1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jemand Erfahrung mit STABILEN Sitzsäcken und vernünftiger Sitzhöhe?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Couch_Potato, 30. September 2009.

  1. Couch_Potato

    Couch_Potato Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic Plasma 2D mit 107cm
    Sky HD+ 2TB Pace Receiver
    Panasonic HDD-BluRayRecorder HCT 820
    Panasonic HDD-BluRayRecorder HCT 835
    2x Humax9700C Receiver
    Sky komplett/ Netflix/ Amazon Prime
    2x iPad (7,9" und 9,7")
    nVidia Shield K1 Android gaming Tablet 8"
    Medion Android Tablet 10"
    Samsung Galaxy Note4 5,7"
    LG Stylus 5,7"
    Fritzbox7490
    Hyrican Gaming PC Win8.1
    Marantz PM6005 und CD6005
    Yamaha AV-Receiver 301
    Beyerdynamic DT990Pro black edition
    Philips Fidelio X2
    Anzeige
    Hallo, meinem Rücken, Becken, Hüfte zur Entlastung (weil ergonomischer) und bequemeren Sitz-Abwechslung zur mitunter harten Couch geschuldet, bin ich auf der Suche nach stabilen Sitzsäcken, also solchen, die nicht nur aus Luft bestehen und die eine vernünftige Sitzhöhe aufweisen. Also nicht solchen, wo man letztlich nur knapp über dem Boden sitzt mitm Hintern. Gestern war ich mal bei unserem Einrichtungshaus MannMobilia XXL, da gabs einige Modelle mit 200 bzw. 300 Litern Inhalt. Einige sahen zunächst riiiiesig aus und wirkten groß. Aber kaum daß man sich mal reingesetzt versucht hatte, gingen die zusammen wie platte Pfannkuchen und man saß nur knapp überm Fußboden mitm Hinterteil. Skuril war auch, daß es manche für 20 oder 30 Euro gab und dann welche für 150 Euro, die aber genau dieselben Füllmengenangeben hatten und genauso einsanken um nicht zu sagen einsackten wie die billigeren.

    Ich suche aber etwas, wo man schon eine gute Sitzhöhe mitm Hintern hat, also schon mindestens 45-50 cm finaler Sitzhöhe, wenn ich (194cm, 75 kg) drinsitz.

    Hat da Jemand Erfahrung mit diesen Dingern und vielleicht Empfehlungen? Handling-Tips? Muß man die Dinger erst tagelang zurechtformen und knuddeln bis die sich wie gewünscht anpassen?

    Habe da mal bei Otto, Quelle und Co beispielhaft diese verlinkten ins Auge gefasst, jedoch keine Ahnung ob die genauso zusammensacken wie die gestrigen. Ich meine "Höhe 150cm" liest sich ja z.B. erstmal nicht schlecht - wenn es denn dann auch bei dieser Höhe in der Realität bliebe:

    neckermann.de | Sitzsack Mona

    Quelle - Sitzsack Panthera - Sitzscke

    Quelle - Sitzkissen lazy - Sitzscke
     
  2. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Jemand Erfahrung mit STABILEN Sitzsäcken und vernünftiger Sitzhöhe?

    Ich weiß nicht ob Das Wort Sitzsack und Ergonomie überhaupt zusammenpassen.Dann lieber einen guten ergonomischen Sessel. Abr da redet man auch nicht nur von 150 €
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Jemand Erfahrung mit STABILEN Sitzsäcken und vernünftiger Sitzhöhe?

    Ich hab Erfahrung. ;)

    Hab seit kurzem einen "Sitting Bull". Das ist ein "großer" Sitzsack, der nach dem bewährten Prinzip mit den Styropor-Kügelchen funktioniert.

    Wenn man ihn aufrecht hinstellt und sich von oben reinsetzt, dann bildet sich eine Sitzmulde und gleichzeitig versteift sich die "Lehne" und die Seiten. Man kann da wirklich, wie man es auf den Produktfotos sieht, dauf bzw. "drin" sitzen.
    Das liegt wohl daran, dass die Kügelchen etwas fester sind als bei den anderen, der Stoff des Sitzsacks nicht nachgibt und der Sack insgesamt auch bereits recht gut gefüllt ist. Wenn man also sitzt, dann gibt nichts nach. Ich hätte vorher auch nicht gedacht, wie stabil der wird, sobald man sitzt. Der Sack ist "prall" gespannt. Sobald man aufsteht, sackt er allerdings zusammen. ;)

    Man kann auf dem Teil durchaus bequem sitzen, hab die Anschaffung nicht bereut. Ich hatte früher als Kind auch so einen dieser Sitzsäcke, die man früher hatte. Nach spätestens einer halben Stunde saß man mit dem Hintern auf dem Fußboden, da man quasi "durchgerutscht" ist. Beim o.g. Sitting Bull passiert das nicht.

    Gag
     
  4. Couch_Potato

    Couch_Potato Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic Plasma 2D mit 107cm
    Sky HD+ 2TB Pace Receiver
    Panasonic HDD-BluRayRecorder HCT 820
    Panasonic HDD-BluRayRecorder HCT 835
    2x Humax9700C Receiver
    Sky komplett/ Netflix/ Amazon Prime
    2x iPad (7,9" und 9,7")
    nVidia Shield K1 Android gaming Tablet 8"
    Medion Android Tablet 10"
    Samsung Galaxy Note4 5,7"
    LG Stylus 5,7"
    Fritzbox7490
    Hyrican Gaming PC Win8.1
    Marantz PM6005 und CD6005
    Yamaha AV-Receiver 301
    Beyerdynamic DT990Pro black edition
    Philips Fidelio X2
    AW: Jemand Erfahrung mit STABILEN Sitzsäcken und vernünftiger Sitzhöhe?

    Danke. Hört sich gut an was Du beschreibst (außer dem Zusammensacken nachdem man aufsteht, muß man das Teil dann erst wieder kompliziert zurechtformen wenn man wieder draufsitzt?).

    Und wie hoch istbei Deinem Sittingbull etwa die -gemessene- ? ;) Sitzhöhe bei diesen 140 x 180 cm die das Teil misst? Couch-Sitzhöhe? 50 cm? Höher, niedriger? DAS wär das Entscheidende.

    Ich auch. DESWEGEN suß ich ja einen, bei dem man NICHT bis zum Boden durchrutscht. ;)


    WARUM nicht? Doch GRADE deshalb weil er sich der Körperform IDEAL anpasst im Gegensatz zu auf der Couch als "Rückenrampe" aufgetürmte Kissen, wo der Rücken dann eben NICHT ergonomisch anliegt.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Jemand Erfahrung mit STABILEN Sitzsäcken und vernünftiger Sitzhöhe?

    Der "Sitting Bull" ist ja wie ein Kissen geformt -- also rechteckig. Wenn du ihn aufrecht hinstellst, dann bleibt er auch so stehen. Nur deine "Sitzmulde" und die sich ausbildende "Lehne" sackt beim Aufstehen wieder zusammen.
    Das hängt davon ab, wo du dich da reinsetzt. Schau dir mal die Produktfotos an. Wenn du dich direkt oben draufsetzt, ist er höher, als wenn du quasi wie eine Treppenstufe dich etwas tiefer reinsetzt.

    [​IMG]

    Wenn du dich da normal von schräg oben reinsetzt, dann sitzt du etwa so hoch wie auf einem normalen Stuhl.

    Gag

    PS: Bedauerlicherweise wird der Sitzsack ohne die abgebildete Dekoration geliefert.
     
  6. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Jemand Erfahrung mit STABILEN Sitzsäcken und vernünftiger Sitzhöhe?

    Meine Erfahrung bezog sich auf die Sitzkissen, die ich bisher in diversen Wohnkaufhäusern etc. angetestet. Da sank man irgendwie rein und fertig. Bequem waren die für mich nie.

    Sitting Bull scheint ja laut Gags Aussage da anders zu sein.
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Jemand Erfahrung mit STABILEN Sitzsäcken und vernünftiger Sitzhöhe?

    Sollte man mal ausprobieren. Gibt ja auch noch als Alternative den "Fat Boy", was im Prinzip dasselbe ist (nur noch etwas teurer).

    Ich glaube, der Trick bei den Dingern ist einfach der stabile, unelastische Sack. Sobald man sich setzt, werden die Kügelchen so unter Druck gesetzt, dass sie sich fest verbinden.
     
  8. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.370
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Jemand Erfahrung mit STABILEN Sitzsäcken und vernünftiger Sitzhöhe?

    Dann sollte man sich besser langsam draufsetzen, sonst ist es zu spät.
    Also auch mit Normalgewicht....:D!

    Also ich weiss nicht... Lustig sehen die Dinger ja aus...:).
    Hab noch nie auf sowas draufgesessen. Jedenfalls noch nicht auf einem solchen Sack!:D
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Jemand Erfahrung mit STABILEN Sitzsäcken und vernünftiger Sitzhöhe?

    Also mein "Fat Boy" ist aus einem wirklich stabilen Stoff, so dass ich da keine Angst habe. ;)
     
  10. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.370
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Jemand Erfahrung mit STABILEN Sitzsäcken und vernünftiger Sitzhöhe?


    Tja, aber wenn sich beim Sitzen die Kügelchen doch verbinden, und sich die Sitzqualität optimal eingestellt hat, dachte ich, das das Hinsetzen langsam doch sicherlich erfolgreicher ist, wie das draufknallen lassen.
    Dann kann man doch weniger steuern, wie sich die Kügelchen verbinden.
    Da ist man dann doch eventuell "schief" fixiert, mit den Kügelchen, wenn der Aufprallwinkel falsch war, oder? Muss man es dann wieder neu schütteln, damit man sich mit dem A.rsch wieder neu justiert???:D
     

Diese Seite empfehlen