1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Japanische sender?

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von Akumu, 13. Oktober 2004.

  1. Akumu

    Akumu Neuling

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo.
    Ich habe eine kurze frage und zwar ob es möglich ist über digital sat japanische sender irgenwie zu empfangen? oder ob es hier japanisches pay tv gibt?
    Vielen dank für die antworten
     
  2. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.611
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Japanische sender?

    Ja, gibt es, siehe hier: http://www.jstv.co.uk/english/index.html

    JSTV sendet über Hotbird 13° Ost. Ist auch, soviel ich weiß, die einzige Möglichkeit in Europa.

    viele Grüße,

    Patrick
     
  3. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Japanische sender?

    Ja, gibt es, allerdings nur 2 Programme
    > JSTV 1&2 [Pay-TV], digital über Hotbird 13°Ost, Empfang ab 60cm
    die Nachrichten von NHK werden unverschlüsselt ausgestrahlt

    oops... wieder nur 2. :)
     
  4. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Franken
    AW: Japanische sender?

    im C-Band gibts auch noch NHK WORLD
     
  5. The VIP

    The VIP Guest

    AW: Japanische sender?

    es sei noch erwähnt, daß jstv sehr teuer ist. hat jemand einen aktuellen monatspreis für ein abo?
     
  6. mkon

    mkon Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2001
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Burgenland (Österreich)
    Technisches Equipment:
    3.7m Mesh Antenne
    Echostar AD 3600
    FortecStar Lifetime Ultra
    AW: Japanische sender?

    Hallo

    JSTV Gebühren laut Internetseite:
    150 Eur "Beitrittsgebühr" und danach 50 Eur monatlich.

    Weitere Informationen gibt es u.a. auch in folgenden Threads:
    Koreanisch und japanische Sender, Japanische Programme ??, Japanisches Fernsehen über Satellit ??? (Links nicht zeitlich sortiert)

    @Roger 2:
    Weiß nicht, ob es wirklich schon zwei sind. Zumindest früher gab es Programm auf JSTV1, auf JSTV2 lief nur ein Promo.

    Edit:
    Über NHK World:
    NHK World Webseite, Programmvorschau
    es werden nur Nachrichten, Wissensprogramme, etc übertragen - keine Filme und keine Serien. Diese Inhalte gibt es nur auf NHK Premium, das in Europa nicht abbonierbar ist (da es in Europa JSTV gibt).
    Sendet im C-Band, Schüsselgröße mindestens ca 1.8m hat es mal geheißen

    ciao
    mkon
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2004
  7. The VIP

    The VIP Guest

    AW: Japanische sender?

    [...]
    JSTV2 is not a promotion channel, but actually an information channel which shows daily time table of our main programme in Japanese.[...]

    Best regards,
    Takanohashi
    JSTV Broadcasting Dept.
     
  8. bbathome

    bbathome Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    14
    AW: Japanische sender?

    Das meiste wurde schon geschrieben:

    JSTV kostet 50 Euro pro Monat. Es gibt aber oft "campaigns", bei denen die Anmeldegebühr von 150 Euro erlassen wird.

    JSTV ist grossteils verschlüsselt und nur die NHK-Nachrichten sind unverschlüsselt zu sehen. Sonst ist es ein Mix von NHK, Fuji und etwas TBS, Asahi und TV Tokyo. Auf JSTV2 wird Radio Japan International unverschlüsselt übertragen. Die ganzen Programminfos gibts entweder im Internet auf www.jstv.co.uk (dort sind auch die unverschlüsselten Sendungen gekennzeichnet) oder in jedem japanischen Supermarkt, von denen es z.B. hier in Düsseldorf einige gibt.

    Die Verschlüsselung ist Cryptoworks - wir hatten zu Beginn die Karte einen Monat zum Test bekommen, da 2001 gerade die Umstellung auf digital war und es damals noch technische Probleme gegeben hat.

    Fazit: Wenn man Japaner in Deutschland ist und nicht völlig abgeschnitten sein will, dann bleibt einem nichts anderes übrig als in den sauren Apfel zu beissen und JSTV zu abonnieren. Wie gesagt, es gibt immer wieder Aktionen, bei denen die Anmeldegebühr entfällt.

    bb@home
     
  9. fritz1930

    fritz1930 Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    1
    AW: Japanische sender?


    also bisher konnte ich keinen ton auf jstv2 feststellen,kann mich aber noch sehr gut daran erinnern dass sie bis ende 2003 anfang januar 2004 dort ein RADIOSENDER hatten,zu gerne hätte ich den radiosender weitergehört aber so wie es aussieht kriegt man ihn nur noch rein mit nem abo.
     
  10. mkon

    mkon Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2001
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Burgenland (Österreich)
    Technisches Equipment:
    3.7m Mesh Antenne
    Echostar AD 3600
    FortecStar Lifetime Ultra
    AW: Japanische sender?

    Ich kann kein Japanisch ... aber aus der Babelfish Übersetzung der JSTV Seite ist herauszulesen, dass der Radiosender nur für die bezahlenden Kunden empfangbar ist.
     

Diese Seite empfehlen