1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Jack Wolfskin, warum?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Eike, 28. Januar 2011.

  1. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.261
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Ich habe mal eine doofe Frage:

    Immer habe ich das Gefühl das "jeder Zeite", vorwiegend Bürger mittleren bis älteren Semesters, mit dieser Kleidungsmarke und der großen Markenaufschrift mit der Tatze durch die Gegend rennt.

    Was finden (findest Ihr?) man an dieser Bekleidungsmarke interessant das das so gut ankommt. Die Bekleidung finde ich absolut lächerlich und bockhässlich. In die Berge rennen diese Leute damit meist auch nicht... :eek:

    Ist die Bekleidung besonders wertig und kostengünstig? Modische Aspekte können es ja wohl nicht sein.
     
  2. AW: Jack Wolfskin, warum?

    Doch, es sind wohl Modische Aspekte, Ist gerade IN den Abenteurer zu spielen:eek:
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Jack Wolfskin, warum?

    Wahrscheinlich möchten sich viele am Dorfteich von Pusemuckel mit ein paar toten Sprotten wie am kanadischen Bergsee mit hüpfenden Lachsen fühlen.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.261
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Jack Wolfskin, warum?

    Müsst Ihr mal drauf achten...
    Gefühlt gibts hier in unserer Gegend eine Schwemme dieser Marke.
    Früher wohl eher eine Insider-Marke die man nur übers Internet oder eigene Kataloge bestellte....

    Mal überspitzt: Rennen mit dem Rollator rum (obwohl sie es noch nicht müssten), aber machen einen auf Bergtourist....
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Jack Wolfskin, warum?

    Ja ich kenn das. Ich sehe hier auch Massen mit diesem Kram. Ich mache u.a. wegen dem aufdringlichen und hässlichen Logo einen großen Bogen um diese Kleidung. Nicht ein Stück hab ich davon.
     
  6. stef5

    stef5 Board Ikone

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    3.008
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Jack Wolfskin, warum?

    Naja früher wars Mammut, jetzt ists Jack Wolfskin, die Kleidung ist halt grad in dieser Jahreszeit durch Ihre Multifunktionalität besonders beliebt und macht einen sportlichen Eindruck. Und sie ist darum auch alles andere als billig. :LOL:
     
  7. dittsche

    dittsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    4.791
    Zustimmungen:
    1.637
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Jack Wolfskin, warum?

    Ob die auch alle echt sind ? ;)

    Das ist schlicht das Phänomen "Lemminge". Einer hat es, die anderen müssen nachziehen.

    Gibt es aber bei vielen Marken. Je nach dem um welche gesellschaftliche Gruppe es geht.

    Mal rannten alle mit Ed Hardy ( und das ist wirklich übel ) rum, mal alle in La Martina. Oder bei den Damen muss jeder eine Louis Voutton-Tasche haben. Die Taschen sind auch völlig hässlich und überteuert, aber wohl ein Muss.

    Meine Frau musste in New York auch wieder eine erwerben. 700 Dollar, ein angebliches Schnäppchen. Ich habe den :eek: gemacht. Na ja, wenn es schön macht.

    Würde ein Designer mal sagen, es sei schick und hipp, nackig rumzurennen, würden ( auch in Magdeburg ) viele Zeitgenossen diesen Trend mitmachen.

    Zu Jack W. kann ich sagen, dass ich an dieser Marke auch nichts besonderes finden kann :confused: Habe zwei Rucksäcke von denen, die sind gut. Aber für mich eben bloße Gebrauchsgegenstände.

    Kannst Du das Phänomen nicht auf die Reisebranche übertragen? Es gibt doch auch immer mal wieder eine gehyptes Reiseziel, wo alle hinmüssen. Warum auch immer. Nach ein paar Jahren zieht die Karavane dann weiter ;) Was ist da denn zur Zeit hipp ?

    Lg Dittsche
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2011
  8. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Jack Wolfskin, warum?

    Ich habe mir dieses Jahr eine NorthFace Jacke gekauft. Ist hier in München der absolute Renner. Jeder zweite trägt so eine Jacke.

    Sie hat zwar 250 Euro gekostet, ist aber bislang meine wärmste Winterjacke- obwohl sie nur halb so dick ist wie meine früheren Jacken.

    Egal ob NorthFace, Wolfskin, Rapanui- diese Jacken halten nunmal einfach was sie versprechen und sind fast unkaputtbar.
    Ich werde mir nur noch solche Jacken kaufen. Egal ob das früher Insider-Jacken waren oder sich jemand drüber lustig macht, ob ich in der Stadt zum Bergsteigen gehe.
    Fakt ist: Im Kalten wärmt sich mich und Indoor ist sie dermaßen atmungsaktiv das ich nicht schwitze.

    Ich hab halt einfach keine Lust mehr unnötig zu frieren. Bei C&A und Konsorten zahlt man für eine einigermaßen anständige Winterjacke auch mal 70 - 100 Euro. Und die Dinger sind nicht annähernd so wärmend. Noch dazu habe ich auf meine Jacke eine Garantie von 3 Jahren...
     
  9. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Jack Wolfskin, warum?

    Hmm, nachdem ich es letzten November aufgegeben habe, einen vernünftigen Wintermantel zu finden, der

    a) lang ist,
    b) sich bis zum Hals schließen läßt
    c) gut aussieht,

    habe ich dann bei Timberland zugeschlagen und eine fellbesetzte Langjacke mit Kapuze gekauft, mit der man wohl fast in die Arktis fahren könnte. Und über Weihnachten in Berlin bei -20°C habe ich gemerkt, daß es genau die richtige Wahl war. Aber eine komische Tatze muß ich auch nicht unbedingt als Werbung spazierentragen ;)
     
  10. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Jack Wolfskin, warum?

    also ich habe es stets abgelehnt, so genannte "Markenklamotten" zu tragen, wo dann immer irgendwelche großen Logos drauf zu sehen waren. Bin doch keine Litfaßsäule! :eek:
    Gute Winterjacken bekommt man übrigens für 100 Euro, ohne dass da sowas wie "Jack Wolfskin" oder was auch immer draufsteht. Diesen Hype kann ich auch nicht nachvollziehen. Aber dieser Modekrams geht mir eh am A.. vorbei! :winken:
     

Diese Seite empfehlen