1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IWF: Wachstumsprognose sackt ab - Deutschland Schlußlicht

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von nevers, 21. September 2005.

  1. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    http://ftd.de/pw/de/23216.html

    Angesichts dieses Wahlergebnisses sehe ich da auch keine Besserung oder irgendwelche Signale, dass Deutschland wieder voran kommen könnte.

    Das Wahlergebnis verunsichert eher und wird das Konsumverhalten der Bürger wieder trüben.
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: IWF: Wachstumsprognose sackt ab - Deutschland Schlußlicht

    Was ist an dem Wahlergebnis falsch? Das ist eine klare Mehrheit und ein Auftrag der dankend angenommen wurde.
    Wie meinst Du das?
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: IWF: Wachstumsprognose sackt ab - Deutschland Schlußlicht

    Ja, jetzt muss natürlich wieder Angst geschürt werden. Könnt ihr von der FDP noch was anderes? :rolleyes:
     
  4. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: IWF: Wachstumsprognose sackt ab - Deutschland Schlußlicht

    Genau, jetzt ist das Ergebnis den Wirtschaftsexperten nicht genehm und schon wird auf allen TV-Kanälen wieder eine Stimmung verbreitet, unglaublich. Noch ist nichts in Sack und Asche, keiner weiß, wer mit wem, aber schon wird wieder die Untergangsstimmung gepredigt.
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: IWF: Wachstumsprognose sackt ab - Deutschland Schlußlicht

    Du musst das verstehen der Wähler hat nicht so gekreuzelt wie die Wirtschaft sich das vorgestellt hat, alles schlecht schreiben von Rot/Grün hat nichts geholfen und nu stampfen die auf, wie kleine bockige Kinder die ihren Willen nicht bekommen haben.
     
  6. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    AW: IWF: Wachstumsprognose sackt ab - Deutschland Schlußlicht

    Klare Mehrheit? Wo siehst du eine klare Mehrheit? Weder Rot/Grün, noch Schwarz/Gelb hat diese. Alles andere ist keine klare gesamtheitliche Lösung.
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: IWF: Wachstumsprognose sackt ab - Deutschland Schlußlicht

    Ich sehe die auch nicht aber Frau M / Herr S und Herr G haben das so verbreitet und das schon seit Tagen. Also muß das richtig sein.
    Außerdem ist Sachsen noch nicht durch. Oder doch? Warum dann diese panische Hektik?
    Wenn es Neuwahlen gibt, dann werden CDU und FDP zusammen nicht über 35% kommen. Die sollen mal ruhig bleiben denke ich und erstmal sondieren.
     
  8. moremax

    moremax Silber Member

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    840
    AW: IWF: Wachstumsprognose sackt ab - Deutschland Schlußlicht

    Das mit der Untergangsstimmung und dem "kaum" ließt sich wie Sahne von den Herren der SPD, vieleicht denkt mal einer der Herren darüber nach was uns nun der Staatstreich des Schröders gekostet hat und nun auch noch verursacht hat, aber es zählt ja nur die Betrachtungsweise und Meinung der SPD, alle anderen sind depp und doof und haben keine Ahnung, gelle!
    "Ich habe gefühlt das mich das Volk als Kanzler gewählt hat und ich will nicht gehn, nein nein nein ich will nicht, das gehört alles mir" hehehe tritratrullala der Schröder und Fischer sind immer noch da, guutten Taaag, liebe Kinder....
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: IWF: Wachstumsprognose sackt ab - Deutschland Schlußlicht

    @moremax
    Du meinst also im nächsten Jahr wäre das viel anders gelaufen?
    Vieleicht hätte man dann den Professor aus Heidelberg nicht gebraucht. ;)
     
  10. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: IWF: Wachstumsprognose sackt ab - Deutschland Schlußlicht

    Schon mal daran gedacht, das die Mehrheit unseres Volkes nicht mit der gesamtheitlichen Lösung, die hüben wie drüben geboten wurde, zufrieden war und deshalb der Meinung sein darf, das sich die beiden großen mal nebeneinander stellen sollten.

    Wieso muß man immer beleidigt sein, wenn es nicht so kommt, das man feiern kann oder das man auf den Sieger schimpfen kann.

    Dieses Wahlergebnis wird in die dt. Geschichte eingehen. Aber wie, das weiß heute noch kein Mensch. Der Anfang vom Untergang, vielleicht auch der Anfang vom Aufstieg. Das mal keine 5-10%-Partei den Außenminister stellt, ist mir persönlich sehr lieb.

    cu
    Jens
     

Diese Seite empfehlen