1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

? ITX Board als Multimediacenter ?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von ninjandi, 6. Dezember 2007.

  1. ninjandi

    ninjandi Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    61
    Anzeige
    Hallo ich hab mal eine Frage:
    welches Board ist denn nun das
    beste zurzeit?

    _____
    Was ich mir vorstelle:

    Sollte einen Fixfertig verlöteten CPU haben,
    eventuell Lüfterlos sein (muss nicht) und
    was mir wichtig ist, Videos aller Formate
    spielen (mit WinXP)

    Hab eine weile recherchiert und bin auf das
    neue VIA Epia SN 18000 G gestoßen, was
    glaub ich genügt, bin mir aber nicht sicher.

    Mir ist auch klar, das ich die Performance von
    einem normalen PC/Board nicht erreiche! -
    Will ja nur Videos schauen mit XP-Komfort

    Der Stromverbrauch ist mir egal,
    hatte nämlich bisher einen Barebone mit nem FN45-er
    Shuttle Board, einen Athlon XP 2400+ und
    eine ATI 1600 Pro als Mediacenter.
    Der war ein Stromfresser!
    Leider ist der Prozessor kaputt. (Warum auch immer.):wüt:
    -war mir sowieso immer zu laut.

    _____
    Was ich brauche:

    PS2 Keyboard und Maus Stecker,
    ein paar USB Steckplätze für externe Laufwerke,
    (keine TV Karte oder ähnliches),
    Onboard Grafik (was glaub ich eh jedes hat)
    mit S-Video Ausgang (oder Composite),
    und zu guter letzt einen Optischen 5.1 SPDIV o.ä.
    (kann auch Onboard sein)

    _____
    Was ich damit vorhabe:

    Zuerst einmal soviel Ram wie möglich reinstecken,
    dann meine 40GB Seagate anstecken (superleise das Teil),
    nen LG DVD Brenner dranstopfen und ein Wunderschönes, Ultraflaches
    Gehäuse aus Alu und Plexi Drumherummachen.

    Wird wahrscheinlich eine komplett glatte Front haben (Alu Gebürstet),
    auf der sich nur Mittig der Powerswitch befindet,
    welcher nach dem einschalten Blau unterleuchtet ist.
    Obendrauf eine geschlitzte Plezischeibe mit Blick auf das Board,
    dass dann auch dezent Blau beleuchtet wird.
    Rechts oder links daneben wird der DVD Brenner platziert
    (den ich umbauen werde damit ich ihn von oben füttern kann).

    Konzepte und erste Skizzen sind schon vorhanden.

    -Soviel zu meinem Konzept

    Wie gesagt es sollte hauptsächlich Videos aller Formate
    spielen und die gesagten Stecker haben.


    So und was haltet ihr von der Sache?
    Tipps und Ratschläge sind willkommen!

    Und wer hat sowas schon und
    mit welchen Komponenten?


    MfG Andi

    und hier noch eine Skizze:

    [​IMG]
     
  2. hugo13

    hugo13 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    344
    AW: ? ITX Board als Multimediacenter ?

    Ganz schön teuer das Teil -> über 220€ und hat kein TV-Out, puuh !
    Und dann noch mit aktivem Lüfter, die sind meistens nicht sehr leise.
    Ein Foxconn-Board+BE-AMD-CPU+Kühler kostet 120-130€ und kann einiges mehr.

    Hugo
     
  3. ninjandi

    ninjandi Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    61
    AW: ? ITX Board als Multimediacenter ?

    Foxconn??

    Ja haben die denn Boards in der grösse 17x17 cm? (ITX)

    Andi
     
  4. hugo13

    hugo13 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    344
    AW: ? ITX Board als Multimediacenter ?

    Nein, das sind MicroATX Boards 244x244mm

    Hugo
     

Diese Seite empfehlen