1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ITV 1 HD bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Arkadia 2008, 4. Januar 2012.

  1. Arkadia 2008

    Arkadia 2008 Board Ikone

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    4.868
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Bei mir lassen sich ITV 1 HD Aufnahmen nicht mehr schneiden und konvertieren.
    Nehme ich den Freemake Video Converter, mit dem es monatelang wunderbar geklappt hat, habe ich nach dem Konvertieren ein grünlich flackerndes Bild.

    [​IMG]

    Beim TS Doctor ist ein Bearbeiten ebenfalls nicht möglich, da dort beim Schneiden die Bildvorschau fehlt.
    An den Aufnahmen selber kann es nicht liegen, die werden sowohl am Receiver als auch am PC störungsfrei wiedergegeben.
    Getestet habe ich es mit den Aufnahmen von 4 verschiedenen HD-Receivern (ts, ts4, rec und trp) und mit 2 verschiedenen PCs (Vista, Windows 7).
    Sendet ITV 1 HD jetzt mit „Kopierschutz“?

    Erzeuge ich mit dem TS Doctor vor dem Schneiden erst eine neue Datei, zeigt er mir auch tatsächlich an, dass er verschlüsselte Transponderpakete entdeckt hat.

    [​IMG]

    Irgendetwas ist doch hier faul.:confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2012
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ITV 1 HD bearbeiten

    Muss ich leider bestätigen.
    Mit dem selben Konverter getestet. Funzt nicht Bild sieht so aus:

    [​IMG]
     
  3. Dieter B.

    Dieter B. Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ITV 1 HD bearbeiten

    Habe das mal probiert. Im Moment läuft "This Morning" auf ITV1 London HD und habe das mitgeschnitten und dann erfolgreich mit TS Doctor bearbeiten können. Vielleicht nur bei Filmen der Fall?
    Bin gern bereit das noch weiter zu testen. Wobei trat das bei euch auf? Film?

    Dieter
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ITV 1 HD bearbeiten

    Ich hatte normales Programm Also keinen Film.
     
  5. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: ITV 1 HD bearbeiten

    Kannst du den Stream (unbearbeitet) mit z.B. VLC abspielen ? Ohne grünes Bild zu bekommen ? Wenn Ja, dann ist er nicht verschlüsselt.

    In Welches Format möchtest du denn konvertieren ? Bzw. Auf was für einem Player soll's denn laufen ?
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ITV 1 HD bearbeiten

    Ich möcht das gar nicht aufnehmen, ich habe es nur wegen dem Post des Threaderstelles getestet.
     
  7. Arkadia 2008

    Arkadia 2008 Board Ikone

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    4.868
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ITV 1 HD bearbeiten

    Wie ich bereits schrieb, lassen sich die Aufnahmen unbearbeitet am PC mit dem VLC oder einem anderen Mediaplayer abspielen.
    Ich möchte die Werbung herausschneiden und die Aufnahme in eine MKV Datei konvertieren.
    Dieses geht aber seltsamerweise seit kurzem nicht mehr mit dem Freemake Video Converter.
    Daraufhin habe ich den TS Doctor getestet und festgestellt, dass es mit ihm ebenfalls nicht geht.
    Andere HD-Aufnahmen, z.B. SKY, BBC HD oder Channel 4 HD lassen sich weiterhin problemlos bearbeiten.
    Bei dem TS Doctor habe ich allerdings auch Probleme mit den BBC HD Aufnahmen.
    Diese lassen sich zwar schneiden (Anfang, Ende) und in MKV umwandeln, werden danach aber als 4:3 ausgegeben.
    Dieses Problem tritt mit dem Freemake Video Converter nicht auf.
     
  8. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: ITV 1 HD bearbeiten

    @Arkadia 2008: Ok - zum Verständnis: .mkv ist kein Format sonder nur der Container. Der Matroska Container ist eine Open-Source Entwicklung, im Gegensatz zu z.B. .avi (Microsoft) oder .mp4 (Apple/Sony)
    Aber wie der Name das schon vermuten läßt ist das lediglich eine Kiste in die was rein kommt. In unserem Falle ist das Video + Audio (vielleicht noch Untertitel, Kapitel, eine weitere Audiospur, Metadaten ...)

    Was uns nun interessiert ist: Was ist in der Kiste drinn bzw. was soll rein.
    .ts (Transportstream) ist auch eine (andere) Kiste = Container.

    Normalerweise (ich habe aber noch nie was anderes gesehen) werden Übertragungen (via Sattelit) in SD Größe immer in MPEG-2 Video mit AC3 oder Mpeg-2 Audio gesendet.
    HD wird grundsätzlich in MPEG-4 AVC mit AC3 oder Mpeg-2 Audio ausgestrahlt.

    Die spannende Frage ist nun auf was möchtest du das Video später abspielen. Wenn's nur der PC ist braucht man sich da kaum Gedanken machen da VLC + Co mittlerweile mit so gut wie allem zurechtkommen.

    Bei SAP's (Stand Alone Player) sieht's da ganz anders aus. Da mußt du das Datenblatt des Gerätes dir anschauen um herauszufinden was es kann bzw. nicht kann.

    Den "Freemake Video Converter" kenne ich nicht aber ich habe da so 'ne Vermutung das der die Windows eigenen DirectShowTreiber benutzt was nicht immer ganz "optimal" ist (um es mal vorsichtig auszudrücken) :rolleyes:
    Wenn die Merits der Video De-/Encoder verbogen sind dann hast du genau das Fehlerbild was du beschreibst.

    Nun, wenn du MPEG-2 Aufnahmen hast und dieses Format auch beibehalten möchtest, empfehle ich den Cuttermaran Homepage
    Der hat den Großen Vorteil das er Smartrendering unterstützt. D.h. nur die GOP's die zerschnitten werden, werden auch neu komprimiert. Der Rest bleibt unangetastet. Was natürlich zugunsten der Qualität geht.

    Der Nachteil ist: MPEG-2 ist eigentlich veraltet und braucht (grob gesagt) bei gleicher Qualität die doppelte Menge an Speicherplatz. Daher ist es schon ratsam alles nach MPEG-4 AVC zu wandeln.
    Hinzu kommt, das heutzutage kaum noch Leute mit Röhrengeräten unterwegs sind. Die SD Aufnahmen sind nämlich (so gut wie immer) Interlaced und müssen von den Flat-Screens deinterlaced werden. Das können die mehr oder weniger gut (je nach Gerät). Da ist es schon sinnvoller das vorher zu machen. Außerdem kann man so eine bessere Qualität erreichen.

    Leider gibt es z.Z. kein Programm am Markt das wirklich AVC smart-rendering unterstützt. Es gibt zwar Ansätze doch die sind teuer und funktionieren nur in gewissen Rahmenbedingungen (z.B. Edius)
    Da kommt man um eine Neucodierung des Streams nicht herum wenn man schneidet (oder nur mit extrem viel Aufwand !)
    Macht aber nicht wirklich viel aus wenn man die Qualitätsstufe entsprechend hoch setzt.

    In punkto Video Editing Freeware gibt's natürlich den "Alleskönner" Avisynth (den auch ich benutze :D)
    Der kann genau das was du suchst. Und ist kostenlos. Mit ein paar Tricks und Zeit (oder entsprechender CPU Power) gibt es Plugins die das Maximale aus deinen Aufnahmen herausholen können.
    Nur Avisynth ist erst mal nicht so einfach zu bedienen - bis man sich daran gewöhnt hat.

    Um Audio zu verarbeiten eignet sich hervorragend MEGUI das auch mit Avisynth zusammenarbeitet. Oder für die ganz harten BeSweet

    Zum Muxen in den Matroska Container gibt's MKVMerge.
    Wer .mp4 lieber mag dem sei Yamb empfohlen (Achtung: .mp4 mag keinen AC3 Sound)

    Das höhrt sich jetzt allers sehr kompliziert und umständlich an und zugegeben es braucht seine Einarbeitungszeit. Aber das ist mit allen Applikationen so.

    Falls du Hilfre brauchst, lass es mich wissen :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2012
  9. Arkadia 2008

    Arkadia 2008 Board Ikone

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    4.868
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ITV 1 HD bearbeiten

    Die Aufnahmen archiviere ich auf der Festplatte meines Wohnzimmer Nettops.
    Als Media Center Software benutze ich schon seit einigen Jahren XBMC.
    Mit dem Freemake Video Converter bearbeitete Dateien lassen sich nicht in TS abspeichern, darum bleibt mir nichts anderes übrig, als die Aufnahmen zu konvertieren.
    Außerdem hat XBMC (bei mir) Probleme mit 1080 TS Dateien.
    Bis vor wenigen Wochen ließen sich alle ITV 1 HD Aufnahmen (MPEG-4 AVC) problemlos mit dem Freemake Video Converter bearbeiteten, jetzt ist dieses aber nicht mehr möglich.
    Ohne Ausnahme handelte es sich bei den Aufnahmen um natives HD Material (Erkennbar am HD-Logo).

    This Morning lässt sich auch bei mir sowohl mit dem TS Doctor als auch mit dem Freemake Video Converter erfolgreich schneiden und konvertieren.
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.202
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ITV 1 HD bearbeiten

    Ich hab gerade auch mal ein paar Sekunden bei ITV1 HD Granada aufgenommen - funktioniert alles wunderbar im TS Doctor (der mir übrigens auch bei ITV1 HD im Schnittmodus ein Bild liefert).
     

Diese Seite empfehlen