1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Italien: Olympia-Streit zwischen RAI und Sky Italia

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.254
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Rom - Drei Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele ist ein Streit zwischen der staatlichen italienischen TV-Anstalt RAI und dem Bezahlsender Sky ausgebrochen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Italien: Olympia-Streit zwischen RAI und Sky Italia

    Frage mich, ob das mit dem EU-Wettbewerbsrecht vereinbar ist, wenn ein Staat dem staatlichen Fernsehen sowas einräumt...
     
  3. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Italien: Olympia-Streit zwischen RAI und Sky Italia

    Genau!
    Was hat dann die ganze Bieterei im Vorfeld noch für einen Sinn, wenn zum Schluß die Staatssender doch übertragen dürfen/müssen?
     
  4. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.440
    Zustimmungen:
    1.179
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Italien: Olympia-Streit zwischen RAI und Sky Italia

    Und wieso kommt man nun drei Wochen vorher darauf? Die Rechte sind schon lange ausgeschrieben, Sky hat alle Rechte, RAI 100 Std. PUNKT. Warum sollte man ein Gesetz erlassen, das alle Übertragungen garantiert? Die Spiele gehen gut zwei Wochen, das macht mehr als 6 Std. live pro Tag bei RAI. Das sollte doch für jemanden, der es beiläufig verfolgt, mehr als genug sein. Alle anderen können eben bei Sky alles sehen.
     
  5. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.485
    Zustimmungen:
    1.489
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Italien: Olympia-Streit zwischen RAI und Sky Italia

    Naja, ich denke mal da hat die RAI die Vermutung die 6 Stunden mit Eishockey und Curling zu verbringen. Und die Highlights gibts auf Sky.
    Die Angabe des Zeitfaktors lässt wenig Rückschlüsse auf die Inhalte zu.
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Italien: Olympia-Streit zwischen RAI und Sky Italia

    Tja..mit genügend Kohle hätte das Sky D auch gern umgesetzt.
     
  7. LucaBrasil

    LucaBrasil Platin Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    2.470
    Zustimmungen:
    443
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SHARP LC42XL2E
    Technisat Digicorder HD K2
    AW: Italien: Olympia-Streit zwischen RAI und Sky Italia

    Das Eishockey-Turnier ist ein absolutes Highlight. So gut besetzt wie nie zuvor. Von daher wär ich froh, wenn die ÖR das Turnier adäquat übertragen.
     
  8. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Italien: Olympia-Streit zwischen RAI und Sky Italia

    Derartige Ereignisse müssen im Free-TV übertragen werden - gut das in Deutschland etwas derartiges kaum möglich ist. Olympia oder Fußball-WM - dafür noch bezahlen? Die Übertragung derarteiger Events gehört zur Grundversorgung und hat damit im Free-TV zu laufen.
     
  9. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Italien: Olympia-Streit zwischen RAI und Sky Italia

    @Kalle Alles in Ordnung - nur dann darf aber auch nicht über Gebührenerhöhungen gemeckert werden! Denn zur Zeit nimmt die Anzahl der zahlenden Bürger ab und die Übertragungsrechte werden nicht billiger. Gruß
     
  10. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Italien: Olympia-Streit zwischen RAI und Sky Italia

    Eine Gebührenerhöhung steht ja derzeit auch nicht zur Debatte, da ja erst auf 17,98 € erhöht wurde. Ich gehe mal davon aus dass sich vor dem 1.1.2012 nichts an der Höhe der Gebühren ändert - dann kann man ja über eine moderate Anpassung nachdenken.
    Wenn man aber ein oder zwei analoge Transponder (z. B. eine Südwest 3 - Version) abschalten würde, käme man vielleicht ohne eine Gebührenanpassung hin.
    Auf der anderen Seite kostet auch die Gewährleitung der Grundversorgung Geld und die muß in jedem Falle gewährleistet sein.
     

Diese Seite empfehlen