1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist Netflix einfach Mist?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. März 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.646
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Negative Schlagzeilen sorgen immer für Klicks, wie schön, dass man sich dabei auch noch auf Tests der Stiftung Warentest beziehen kann. Christian Trozinski, Chefredakteur der HDTV, meint: Lasst das Testen besser bleiben!

    zur Startseite | Meldung
     
  2. sonbock

    sonbock Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ist Netflix einfach Mist?

    Die Bewertungen von Stiftung Warentest sind manchmal etwas zahlengläubig.
    Das sieht man immer an Bewertungen für SmartPhones, Tablets etc..
    Was bringen mir die schnellsten Dinger, wenn das OS nicht dolle ist.
    Sprich Zahlen machen noch keinen Sieger.
    Aber die Streamingdienste sind aktuell noch sehr eingeschränkt. Da muss man wirklich nix schön reden!!!
    Es kann ja nicht im Sinne des Erfinders sein, dass man alle möglichen Dienste abonieren muss, nur um ein halbwegs gutes Angebot zu haben.
    Alle Dienste haben eine Schnittmenge von Müll an bewegten Bildern, die bei allen gleich sind.
    Es dauert eine Weile bis man abends mal was gefunden hat, was man sehen möchte bzw. was man noch nicht gesehen hat.
    Sky könnte eigentlich nen super Streamingdienst sein, wenn sie nicht so ne bekloppte Politik mit SkyGo fahren würden.
    Bei Amazon ist die Kombination von Prime und Kauftiteln angenehm.
    Da sehen Netflix und Watchever alt aus.
    Da helfen auch alle möglichen exklusiven Serien nix, die müssen am Ende auch gefallen.

    Bei den Streamingdiensten muss man nun wirklich nix schön reden oder irgendwas wie Mitleid haben.
    Die Videothek mit nem schlechten Filmangebot oder Service machte früher auch dicht.
     
  3. Solaris5

    Solaris5 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ist Netflix einfach Mist?

    Sorry, lieber Tester, aber ich sehe das genauso wie Stiftung Warentest.

    Ich erwarte von den VODs die gleiche Leistung wie von einer Videothek um die Ecke oder Online. Ich habe doch keine Lust, mich bei zig Diensten anzumelden, verschiedene Abo-Modelle durchzusehen, nur um einen Film oder Serie zu streamen.
     
  4. Sieht

    Sieht Junior Member

    Registriert seit:
    15. September 2012
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Ist Netflix einfach Mist?

    Für die Preise von 8 bis 10 Euro - bei Amazon sind es sogar noch weniger - ist das aber vollkommen unrealistisch. Für das Geld bekommt man im Laden in der Regel nicht mal eine einzige DVD. Dann muss man eher in ein Angebot wie Sky investieren und selbst das ist für den Preis noch längst nicht komplett.
     
  5. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.930
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ist Netflix einfach Mist?

    Dann wäre Rapidshare für dich die bessere Wahl?

    Wenn du keine Lust hast, dann sind VoD-Anbieter wie Netflix einfach die falsche Adresse, fahr zur Videothek und miete dein gewünschtes Material - wenn es überhaupt da ist.
     
  6. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ist Netflix einfach Mist?

    Ich springe zwischen CH und US. Kürzlich war ich wieder im CH Angebot und das scheint ja zu wachsen.

    Aber klar: Ich hätte auch gerne 2014er Filme und alle US Serien für die ~10 Euro
     
  7. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.815
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ist Netflix einfach Mist?

    also, Netflix und AIV bilden zusammen schon eine klasse Basis für kleines Geld. Ich habe so viel markiert was ich noch gerne anschauen würde, da müsste ich fast schon meinen Job kündigen um das zu schaffen.
     
  8. Solaris5

    Solaris5 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ist Netflix einfach Mist?

    Wieso, bei der Theke um die Ecke zahle ich 1€/BD, bei Amazon (Lovefilm) 17€/Monat. Habe dafür aber beste BD-Qualität.
     
  9. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.307
    Zustimmungen:
    6.148
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Ist Netflix einfach Mist?

    Also zum Teil hat Stiftung Warentest schon recht.

    Es muß ein breites Angebot abgebildet sein und das erfüllt Netflix eben nicht wenn ich meinen Anspruch sehe. Mich stört an der ganzen Geschichte, dass ich mich auf immer mehr Plattformen begeben muß um die gleichen Inhalte zu sehen wie früher bei einem Pay-TV Anbieter.
    Und das mache ich nicht, es wird immer unübersichtlicher und unter dem Strich auch teurer will man eine breites umfassendes Angebot.

    Ich auch übrigens nicht bereit meinen Anbieter monatlich zu kündigen oder einen neuen Vertrag zu machen. Dann nutze ich lieber einen Anbieter der noch am Breitesten aufgestellt ist.
    Momentan ist das auch immernoch Sky.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2015
  10. Tielle

    Tielle Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ist Netflix einfach Mist?

    Das ist schon alles sehr interessant. aber mal ehrlich: ich kann einfach nicht erwarten das ein vod mir ein vollprogramm für 4€/monat (bestpreis amazon prime) liefern kann. die lizensgebühren sind dafür einfach viel zu hoch.

    deshalb ist für mich der beste weg eben zwei plattformen zu nutzen. einmal sky und einmal amazon. das deckt natürlich nicht alles ab, aber das was mich interessiert.
    deshalb finde ich haben beide tests recht, was natürlich zeigt das noch jedemenge zu entwickeln ist und wir noch lange nicht am ende der fahnenstange sind.
     

Diese Seite empfehlen