1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist meine Satanlage so Optimal eingerichtet,oder bedarf es noch einer Feinjustierung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Satfreak01, 8. Oktober 2013.

  1. Satfreak01

    Satfreak01 Neuling

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Meine Anlage.Balkonmontage
    85er"Baumarktschüssel"auf
    Astra 19,2 ausgerichtet daran ein DTron Twin-LNB

    Receiver:Galaxis Easyworld, ohne jeglichem Abo oder Karte.

    Alle damit empfangenen Sender/Transponder haben laut Receiverpegelanzeige eine Stärke vo 67%,und eine Quali von 93"
    Anzeige
    Hallo @all: ),nun habe ich folgende Frage:Ist es meiner Satanlage,ohne diese verstellen zu müssen,nur mittels Multifeed,um noch mehr Satelliten damit empfangen zu können? Welche Satelliten wären das um zb.auch HB empfangen zu können, laut den unten stehenden Daten möglich,um all deren Transponder zu empfangen oder müsste ich um auch Transponder die in HD ausstrahlen die Antenne noch mehr feineinstellen als sie jetzt schon ist,

    Meine Anlage besteht aus einer 85er "Baumarktschüssel,einem DTron-Twin-LNB mit laut Aufkleber 01,DB Rauschmaß,und einem zzt.direkt daran angeschlossenem Galaxis Easyworld Receiver.Diese Anlage ist zzt.auf Astra1, 19,2Ost.Die zzt.empfangbaren Sender/Transponder werden mir ALLE in der Receiver-Empfangspegelanzeige mit Sig.Stärke:67%,und einer Sig.-Quali von 93%,egal ob Tag oder Nacht angezeigt.Der Twin-LNB soll später einmal einen Twinreceiver,mit eingebauter HD versorgen.Es soll eine Einzelteilnehmeranlage bleiben.



    52.32 ° N 7.35 ° O
    Satellit / Position: Astra 1B, 1C, 1E, 1F, 1G, 1H, 2C / 19.20 ° Ost
    Entfernung zum Satelliten: 38751.15 Kilometer
    Azimutwinkel: 165.15 °
    Relativer Azimutwinkel: 14.85 ° Ost
    Elevationswinkel 29.16 °
    Polarizationswinkel -2.01 °

    Satellit: 19.2° Ost -- Astra 1KR/1L/1M/2C/Eutelsat 25A
    Standort: (52.323808195859826°, 7.334858220901424°)
    Anzimut: 165.13° Azimut ist der Winkel für die horizontale Ausrichtung Ihrer Sat-Antenne.
    Elevation: 29.14° Elevation ist der Winkel für die vertikale Ausrichtung Ihrer Sat-Antenne.
    LNB-Tilt: -2.02° LNB-Tilt (od. LNB-Skew) ist der Winkel um den der LNB gedreht wird.

    Ich bedanke mich schon jetzt für eure Antworten im Voraus.
    LG:
    Satfreak01
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2013
  2. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ist meine Satanlage so Optimal eingerichtet,oder bedarf es noch einer Feinjustier

    Ob die Anlage optimal eingestellt ist, läßt sich aus der Ferne nicht sagen.

    Jeder Receiver zeigt andere Werte.

    Was aber nicht stimmt, ist die Skew- Einstellung des LNB. Diese sollte bei Astra 19,2° Ost 0° betragen, also den LNB exakt senkrecht montieren.
     
  3. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ist meine Satanlage so Optimal eingerichtet,oder bedarf es noch einer Feinjustier

    Der Skew von rund -2 Grad kommt bei seinem Standort (7,33 Grad Ost) schon hin.
    Ich wage aber zu bezweifeln ob sich 2 Grad wirklich auswirken.
     
  4. Satfreak01

    Satfreak01 Neuling

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Meine Anlage.Balkonmontage
    85er"Baumarktschüssel"auf
    Astra 19,2 ausgerichtet daran ein DTron Twin-LNB

    Receiver:Galaxis Easyworld, ohne jeglichem Abo oder Karte.

    Alle damit empfangenen Sender/Transponder haben laut Receiverpegelanzeige eine Stärke vo 67%,und eine Quali von 93"
    AW: Ist meine Satanlage so Optimal eingerichtet,oder bedarf es noch einer Feinjustier

    @whhe :) ,wenn ich den "Skew" auf NULL,also 100%senkrecht/Mittig stelle,verringern sich laut im Receiver eingebauter Pegelanzeige die Stärke+die Empfangsquali um 2% !!.
     
  5. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ist meine Satanlage so Optimal eingerichtet,oder bedarf es noch einer Feinjustier

    Okay, richtig, habe noch mal nachgeschaut, LNB- Skew -1,5°. Das dürfte aber trotzdem nicht viel ausmachen.

    Der einzige Tipp zum optimalen Einstellen wäre noch:

    Ein dünnes, feuchtes Tuch über den LNB hängen, dann Feinjustieren. Dies simuliert zum Einen einen Gewitterregen, zum Anderen wird der Pegelanzeige gesenkt.

    So kann man vielleicht noch ein bißchen mehr herauskitzeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2013
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN

Diese Seite empfehlen