1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist meine Sat- Anlage Digital-tauglich, bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Jens F., 22. Februar 2003.

  1. Jens F.

    Jens F. Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Guten Tag,

    Ich möchte mir eine Digitale TV-Karte zulegen, weiß aber nicht ob die Sat- Anlage Digital-tauglich ist.
    Wir hängen an einer Gemeinschaftsanlage (4 Familien).
    Der Vermieter sagt das LNB ist 3 Jahre alt (Conrad) und hat 2 Ausgänge (Horizontal/Vertikal). Irgend welche Unterlagen hat er aber nicht mehr.

    Und woran erkennt man, das der Switsch digitaltauglich ist.
    Er meint das man ein LNB mit 4 Ausgängen braucht.
    Ist die Anlage nun Digt. tauglich, oder muss da irgend was nachgerüstet werden.

    Kann ich mit einfach mal eint Dig. TV-Karte holen und Probierern, man hat ja ein Umtauschrecht.

    MfG Jens

    Edit:
    Ich habe gelesen, das das LNB 10.600 GHz schaffen muss, wenn das auf LNB und Switch draufsteht, ist die Anlage dann Dig. Tauglich?

    Edit:
    Der besagte Switch hat 4 Eingänge für das LNB.

    <small>[ 22. Februar 2003, 13:48: Beitrag editiert von: Jens F. ]</small>
     
  2. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Also im normalen Einzelhandel musst du vorher mit dem Verkäufer sprechen. Ein gesetzliches Umtauschrecht bei Nichtgefallen oder "Nicht-passen" hast du nicht. Das läuft alles über kulanz. Aber wenn du mit einen Fachhändler sprichst, kannst du dir auch oft einen Testreceiver ausleihen.
    Leichter ist es natürlich, wenn du jemanden mit digitalen Receiver kennst, wo du den Receiver mal kurz ausleihen kannst.

    Bei einer 3 Jahre alten Anlage könnte man aber eigentlich davon ausgehen, dass die digitaltauglich ist. Digitales Fernsehen gibt es schließlich schon seit 1996.

    Ja.
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wenn nur 2 Kabel am LNB sind, ist die Anlage zu 99% NICHT digitaltauglich.

    Auf digitaltaugliche LNB's steht was von dem:
    10,7-12,75GHz (11,7-12,75GHz)
    LOF 10,6GHz
    Universal

    Der Multischalter muß 4 Eingänge haben (was drauf steht ist egal).

    Also LNB gegen ein Quattro-LNB tauschen und ein neuer Multischalter mit 4 Eingängen.

    Blockmaster
     
  4. Jens F.

    Jens F. Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Deutschland
    Also der Switch hat ja 4 Eingänge, also brauche ich nur ein Quadro- LNB um das 11 und 12GHz- Band empfangen zu können.
    Und da das LNB die Satellitenfrequenz ja runtermischt liegt auch beim Empfang des 12GHz Bandes am Switch und den Rest der Anlage nur 950-1250 MHz an, was der Switch ja verkraftet.

    Also danke noch mal für die Hilfe.
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Also sind 2 Eingänge am Switch noch frei?

    Da die Frequenzen zwischen analog und digital bzw. Low- und High Band nur 150MHz höher liegen, ist eigentlich jeder Multischalter für das High-Band tauglich.
    Selbst wenn weniger drauf steht, haben die ja noch einige "Reserven" nach oben.

    Blockmaster
     
  6. Jens F.

    Jens F. Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Deutschland
    Ja, der Switch hat insgesamt 4 Eingänge.
     

Diese Seite empfehlen