1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist man mit einer eingeschriebenen Kündigung auf der sicheren Seite?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Franclin, 12. Februar 2006.

  1. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Ort:
    wien
    Anzeige
    Hallo,


    ich habe seit ca. 6 Monaten das 20 € Gutschein-Abo, und habe jetzt mal gekündigt bevor ich noch vergesse, was heißt jetzt, breits vor über einem Monat und zwar mittels eingeschriebenen Brief und Mail und auch in beiden ausdrücklich dazugeschrieben, dass ich eine schriftliche Kündigungsbestätigung wünsche!


    Bis jetzt habe ich keine Antwort erhalten, wie ist das, bin ich mit dem eingeschriebenen Brief auf der sicheren Seite, denn über den Inhalt des Briefes sagt es ja im Prinzip nichts aus, was soll ich nun tun, nochmal schreiben ist ja wohl lächerlich, bin ich rechtlich gesehen so auf der sicheren Seite??

    Auf Probleme hab ich dann keine Lust, und schon gar nicht 47 Euro pro Monat nach Auslaufen des Abo's zu bezahlen. Hatte schon jemand trotz eingeschriebenen Brief Probleme bekommen wie sieht und sah das bei euch aus?

    Danke, schönen Gruß,

    Franclin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2006
  2. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.154
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Ist man mit einer eingeschriebener Kündigung auf der sicheren Seite?

    Wie wäre es mit anrufen und nachfragen? Keiner kann dir hier im Forum sagen was mit deiner Kündigung ist. Da Du ja noch genug Zeit hast, ruf einfach an, die beißen nicht.

    Hast Du ein Einschreiben mit R+ückschein gemach? Rückschein angekommen? Oder Einwurfeinschreiben? Bestätigung Post?

    Auf der sicheren Seite bist Du erst, wenn Du die Kündigungsbestätigung in der Hand hast, alles weitere bedeutet Probleme, Zeitaufwand und Nervenverschleiß. Spar dir das und ruf einfach mal an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2006
  3. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Ort:
    wien
    AW: Ist man mit einer eingeschriebenen Kündigung auf der sicheren Seite?

    Hallo,


    ja sicher, anrufen könnte ich genau, aber du weißt ja, dass hilft mir dann auch nix, wenn die mir jetzt sagen ja, Kündigung erhalten, und wenn das Abo dannabgelaufen ist, meinen sie eventuell, "was für eine Kündigung, nie erhalten", sich auf einen Anruf vor 6 Monaten zu berufen beweist ja auch nix.

    Tja, also Rückschein hab ich keinen, bloß einen Beleg, also einen Aufgabeschein mit einer Aufgabenummer an die Adresse von Premiere, dachte das reicht. Darum wollte ich ja wissen ob ich damit sozusagen rechtlich auf der sicheren Seite bin, denn was wenn nicht, und sie mir einfach keine Kündigung schicken, darum geht's mir, um Probleme, wie du selbst sagst, nach Ablauf des Abo's zu vermeiden, und nicht plötzlichh 47 Euro abgebucht zu bekommen.

    Danke jedenfalls, schönen Gruß,

    Roman.
     
  4. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Ist man mit einer eingeschriebenen Kündigung auf der sicheren Seite?


    Hast du denn schon mal nachgeschaut ob der Brief angekommen ist?
    Wenn ja Druck dir das aus.Die Internetadresse steht auch auf dem Einlieferungsschein.

    https://www.deutschepost.de/sendungsstatus/bzl/sendung/index.do?locale=de&init=true

    bye Opa:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2006
  5. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Ort:
    wien
    AW: Ist man mit einer eingeschriebenen Kündigung auf der sicheren Seite?

    Aja,

    danke aber ich bin aus dem Ösiland ;), ok, wird ja so ein Service auch hier geben, gute Idee eigentlich, ob's was beweist ist eine andere Sache, danke,


    Roman.
     
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.154
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Ist man mit einer eingeschriebenen Kündigung auf der sicheren Seite?

    Eine Kündigungsbestätigung kommt automatisch, die muß man nicht anfordern. Wenn Du keine bekommen hast, ist das ein Zeichen, daß deine Kündigung nicht im System vermerkt ist. Gründe dafür gibt es viele.

    Deswegen ruf einfach mal an und wenn die Kündigung nicht im System ist, einfach nochmal eine Kündigung schreiben.
     
  7. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Ort:
    wien
    AW: Ist man mit einer eingeschriebenen Kündigung auf der sicheren Seite?

    Hallo,

    ok, also ich habe jetzt wie empfohlen angerufen, und die Dame wußte zuerst nicht wo sie nachsehen sollte, ich bin eben ein bisschen am Telefon geblieben, und sie hat sich dann wohl Hilfe geholt, und hat mir bestätigt, dass die Kündigung im System eingetragen ist und bearbeitet wurde, und dass ich wohl demnächst ein Schreiben bekommen, na hoffen wir dass dem so ist, hat sich offenaber erledigt, danke!


    Schönen Gruß,

    Roman.
     
  8. dirkseevetal

    dirkseevetal Senior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    227
    AW: Ist man mit einer eingeschriebenen Kündigung auf der sicheren Seite?

    Ich musste zweimal kündigen, immer per Mail. Eine Kündigungsbestätigung liegt mir nun vor.

    Fazit: 1. Man kann sich die Portkosten also sparen. 2. Ohne Bestätigung wäre mir die Sache bei Premiere zu ungewiss.
    Gruß, Dirk
    http://neubauendreihenhaus.blogg.de/
     
  9. Roquet

    Roquet Guest

    AW: Ist man mit einer eingeschriebenen Kündigung auf der sicheren Seite?

    Habe auch gerade ein Einschreiben unterwegs, aber bei dem Link oben und der Eingabe meiner Sendungsnummer steht immer nur das da:

    Die Informationen zu Ihrer Sendung sind nicht eindeutig.

    Sehr komisch, gell?
     
  10. Roquet

    Roquet Guest

    AW: Ist man mit einer eingeschriebenen Kündigung auf der sicheren Seite?

    Per Fax gehts auch und schneller...
     

Diese Seite empfehlen