1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist ein Analog-Empfang mit der digitalen d-box II möglich

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Schelkle, 8. März 2001.

  1. Schelkle

    Schelkle Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2001
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Meine Schüssel ist nicht digital-tauglich, und da ich in einem Mehrfamilienhaus wohne, ist die Umstellung auf digital nicht so einfach. Meine Frage: Kann ich mit meiner analogen Schüssel, mit Hilfe der d-box II wenigstens Premiere Analog empfangen und die d-box II als ganz normalen analog Reciever benutzen oder funktioniert das nur mit digitalem Empfang.
     
  2. Uljanow

    Uljanow Senior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    208
    Das geht natürlich nicht! Das D vor D-BoxII steht für digital! Also kann man damit kein analoges Signal empfangen! [​IMG]

    ------------------
    Gruss!!
     
  3. UlliHönes

    UlliHönes Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Gestungshausen
    Technisches Equipment:
    Nokia SAT 2xI Avia600 GTX DBT-Image vom 15.01.2006
    Nokia SAT 2xI Avia500 GTX NovaTux-Image Release Neutrino 26.03.2006
    Für Digitalempfang brauchst Du die passende Antennenanlage oder einen digital versorgten Kabelanschluß, sonst wird's nichts. Alles andere geht nur mit Analogdecoder!

    Das gleiche Problem hatte ich auch, bin aber meinem Vermieter etwas auf die Füße getreten und hab mächtig Dampf gemacht und es hat geklappt. Du kannst ja mal versuchen Ihm klar zu machen, daß er in absehbarer Zeit mit der veralteten Anlage nichts mehr sehen wird, weil alle Sender in den nächsten Jahren auf Digitaltechnik umstellen. Oder tu Dich mal mit den anderen Mietern zusammen. Im Zweifelsfall kannst Du auch darauf bestehen eine eigene Schüssel anzubringen.
     
  4. Internet-Dedektiv

    Internet-Dedektiv Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2001
    Beiträge:
    14
    Warum sollte die Umstellung auf digital bei einem Mehrfamilienhaus nicht so einfach sein ?
    Also ich bin bestimmt kein Elektroexperte, aber habe es auch ohne Probleme geschafft auf digital umzustellen.
    Bei der Schüssel muß ja lediglich das LNB/LNC (ab 59,-DM) ausgetauscht werden.
    Mit diesem können die anderen Mietparteien ja weiterhin analog empfangen und man selbst dann ja digital.
    Ich mußte nach dem Austausch nicht mal eine neue Feinjustierung vornehmen, sondern hatte auf Anhieb ein super Bild.

    [Dieser Beitrag wurde von Internet-Dedektiv am 10. März 2001 editiert.]
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    @Internet-Dedektiv:
    Neben dem LNB enstehen die meisten Kosten für die Multischalter. Bei mehreren Teilnehmern kommen da schon etliche hundert Mark für neue Multischalter zusammen. Und das ganze vielleicht nur für einen Mieter umzubauen, sehen einige Vermieter halt nich ein.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen