1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist ein 1 Fach LNB an ein 4 Fach verteiler anschließbar? Was für ein Verteiler ???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von cappy_22, 24. September 2010.

  1. cappy_22

    cappy_22 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Moin Ich schaue schon seit längerem im Internet, ob es ein digital HDtauglicher Verteiler gibt der von 1 Fach auf 4 fach teilt? Ich habe bis jetzt nur die Verteiler gesehen wo man vier Kabel eingänge anschließen kann. (LowVertikal, HighVertikal, LowH, HighH) Gibt es da auch die Verteiler variante den man nur mit einem normalen LNB eingang anschließen kann? Ich möchte damit 4 verschiedene voneinander unabhängige Receiver anschließen. Danke schonmal an die experten in diesem Forum.
     
  2. linux-tv

    linux-tv Senior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Ist ein 1 Fach LNB an ein 4 Fach verteiler anschließbar? Was für ein Verteiler ??

    Wie soll das denn gehen?
    Es gibt nun mal 4 verschiedene "Ebenen". Wenn Du die alle gleichzeitig sehen willst, musst Du auch alle an den Verteiler geben.
     
  3. cappy_22

    cappy_22 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ist ein 1 Fach LNB an ein 4 Fach verteiler anschließbar? Was für ein Verteiler ??

    Hi Ja ich habe mir eben gedacht das es einen verteiler gibt der auch die Signale vom 1fach LNB aufteilen kann. Ich bekomme halt keine weiteren Kabel vom Dach nach unten verlegt und deswegen würde ich gerne einen Verteiler haben der das kann. Mein normales LNB mit einem Ausgang gibt doch auch die 4 Ebenen weiter an den Receiver warum kann das kein verteiler?
     
  4. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Ist ein 1 Fach LNB an ein 4 Fach verteiler anschließbar? Was für ein Verteiler ??

    Alle vier, aber nicht gleichzeitig: Immer nur eine. Da ist der Haken.
    Elementary, my dear Watson, elementary. ;)
    Wenn weitere Kabel wirklich nicht gehen, dann musst du in eine spezielle Einkabelanlage investieren.

    Gruß
    th60
     
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.489
    Zustimmungen:
    3.707
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ist ein 1 Fach LNB an ein 4 Fach verteiler anschließbar? Was für ein Verteiler ??

    An ein Single LNB kannst keine 4 Receiver anschliessen.
    Wenn du nur ein Kabel vom Dach hast ,kannst du mit einen Unicable LNB 4 Receiver betreiben.Die Receiver müssen aber Unicable fähig sein.
    DURLINE UK101 LNB - reichelt elektronik
     
  6. cappy_22

    cappy_22 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ist ein 1 Fach LNB an ein 4 Fach verteiler anschließbar? Was für ein Verteiler ??

    Danke für die schnelle späte hilfe. UND DA GIBT ES KEINE ANDERE MÖGLICHKEIT ? Schei... das es nicht so etwas gibt, wäre doch ne kleine Marktlücke. So etwas Doofes aber auch, wer erfindet denn so etwas, das man 4 Kabel vom Dach verlegen muss, 1 Kabel hätte es bestimmt auch getan. KeraM, wie finde ich denn ohne Beschreibung heraus das mein Receiver Unicagle fähig ist ?
     
  7. cappy_22

    cappy_22 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ist ein 1 Fach LNB an ein 4 Fach verteiler anschließbar? Was für ein Verteiler ??

    Ach KeraM, habe ich die beschreibung vom Unicable LNB richtig deuten können. Ich kann nur in Reihe die Receiver anschließen ??? Mein Kabel kommt vom Dach bis zum Flur, dann teilen sich die 4 weiteren Kabel zu den Zimmern Sternförmig auf. Kann ich da das Unicable LNB trotzdem nutzen ??? Danke
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.489
    Zustimmungen:
    3.707
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Ist ein 1 Fach LNB an ein 4 Fach verteiler anschließbar? Was für ein Verteiler ??

    Poste hier was für Receiver hast du.Typ/Bezeichnung.

    Sternverteilung ist okay.
    Wie/Womit ist deine Satleitung auf 4 Kabel verteilt?
     
  9. cappy_22

    cappy_22 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ist ein 1 Fach LNB an ein 4 Fach verteiler anschließbar? Was für ein Verteiler ??

    Bis jetzt sind meine 4 Kabel noch an keinem Verteiler angeschlossen. Den würde ich mir dann noch kaufen müssen. Könntest du mir einen Passenden Verteiler empfehlen der zu dem Unicable LNB passt ? Danke
     
  10. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Ist ein 1 Fach LNB an ein 4 Fach verteiler anschließbar? Was für ein Verteiler ??

    ... z.B. Kathrein EBC 14.
    An die Ende müssen jeweils Unicable-taugliche Antennendosen angeschlossen werden (z.B. Kathrein ESU 33). Und in jede dieser Dosen muss ein gleichspannungstauglicher Abschlusswiderstand (z.B. Kathrein ERA 14).

    Noch eine Erklärung für Dich als absoluten Sat-Laien:
    Die Satellitenabstrahlung erfolgt auf zwei unterschiedlichen Ebenen (horizontal und vertikal). Da der maximal mögliche Frequenzbereich für die beiden Ebene überschritten wird, teilt man die Frequenzbereiche noch zusätzlich in das Low-Band und in das High-Band. Somit erklärt sich, warum 4 Kabel für die Verteilung bei einem Standard-LNB notwendig sind, um nachstehend alle Receiver ohne Einschränkungen nutzen zu können. Du willst z.B. an einem Receiver das Programm 'ProSieben' sehen, dann wählt der Receiver die Ebene Horizontal High-Band aus. Am zwiten Receiver will jemand 'Sport 1' sehen, dann wäre hier die Ebene Vertikal High-Band erforderlich. Am dritten Receiver will jemand 'phoenix' sehen, dann wäre hier die Ebene Horizontal Low-Band erforderlich, usw. Alle Zustände lassen sich aber über das eine Kabel nicht gleichzeitig übertragen, so dass mit dem ersten Receiver die möglichen Programme vorgegeben werden. Die anderen Receiver können dann also nur noch Programme aus der selben Ebene wählen, die der erste Receiver vorgibt.

    Bei Unicable verhält sich die Situation etwas anders. Ein Unicable-LNB und ein entsprechend tauglicher Receiver kommunizieren über eine fest vorgegebene Frequenz miteinander. Derzeit sind bei den Unicable-LNBs maximal 4 Teilnehmer möglich. Ein Twin-Receiver stellt dabei aber schon zwei Teilnehmer dar (sind ja auch zwei Tuner, die angesteuert werden müssen). Über diese fest zugewiesene Frequenz steuert der Receiver dann auch die Auswahl der Ebene, die der Receiver zur Darstellung eines Programmes braucht. Und so lassen sich Unicable-Signale auch über gleichspannungstaugliche Verteiler verzweigen. Achtung: Die zum Abschluss einer Leitung vorgesehenen Antennendosen mit dem Abschlusswiderstand sind ZWINGEND NOTWENDIG. Solltest Du die Weglassen, könnte es zu Fehlkommunikationen mit dem LNB kommen.
     

Diese Seite empfehlen