1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ist der Symaster DTX 20s wirklich so schlecht ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von goto2, 12. September 2004.

  1. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Anzeige
    das war mein 1. DVB.T Reseiver der hatte anfang mai 75 € gekostet, mit dem DT 500 konnte ich mich nicht anfreunden, weil der DT 500 einfach ein sch**ss gerät ist schrott ist, zu langsam und miese FB.
    komisch mein der 20s läuft bei mir super auch die bildqualität ist nicht schlechter als bei anderen , habe verglichen mit dem finepass und OTD 4200.
    hat zwar kein schnickschnack dran aber zum normalen TV kucken reicht der mir als dritt gerät.
    schön klein schnelle schaltzeiten,
    schneller video und EPG text, nur die erweiterte EPG ist etwas eingeschränkt, was ich aber nicht so schlimm finde.
    AC3 kann aber glaube ich auch obwohl dafür nicht vorgesehen ist, hinten kleiner verdeckter anschluss hinter einer gummy matte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2004
  2. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
    AW: ist der Symaster DTX 20s wirklich so schlecht ?

    was willst Du uns nun damit sagen?*grüüübel*
    Du kannst doch nicht in der Überschrift fragen,ob der so schlecht ist und gleichzeitig in deinem Text von dem Teil beeindruckt zu sein
     
  3. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: ist der Symaster DTX 20s wirklich so schlecht ?

    ich will damit sagen, das manchmal das billigste von billigen guten den zeck erfüllt ! obwohl nur im test mit nur zufriedenstellend abgeschnitten hatte, läuft der bei mir super gut, schaltzeiten um die eine <- 1 sec, video text sofort da.
    keine fehler oder macken konnte ich an diesem finden.
    tuner ist gute mittelkasse, habe guten empfang damit .
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2004
  4. Quehl

    Quehl Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Lehrte
    AW: ist der Symaster DTX 20s wirklich so schlecht ?

    die kurzen Schaltzeiten beziehen sich bei meinem DT 500 nur auf Sender des gleichen Kanals. Wenn die Frequenz gewechselt werden muß, sind die Schaltzeiten recht lang. Den DT 500 habe ich genommen, weil dieser mehr Anschlüsse hat, überall zu kaufen gab und kaum mehr gekostet hat als der DX20s. 80 Euro.
     
  5. stefages

    stefages Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Offenburg
    AW: ist der Symaster DTX 20s wirklich so schlecht ?

    goto2: Kannst du ein Bild des "versteckten AC3 Anschlusses" online stellen? Oder mal testen ob ein optisches Digitalkabel dran passt?
     
  6. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: ist der Symaster DTX 20s wirklich so schlecht ?

    wieso bild neben den 12 Volt buchse ist eine gummy kappe,zieht man diese ab ist dahinter ein 4 poliger anschluss. ob jetzt alle vier belegt sind weis ich nicht, aber denke schon dass das ein versteckter DD ausgang ist,
    bei pro 7 kann ich mit der audio taste umschlaten, so wie bei meinem anderen resievern die für DD ausgelegt sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2004
  7. stefages

    stefages Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Offenburg
    AW: ist der Symaster DTX 20s wirklich so schlecht ?

    Mir ist kein 4 poliger Anschhluss bekannt, der Dolby Digital ausgibt... Entweder es ist ein Chinch-Ausgang oder ein rechteckiger Ausgang, der das optische Signal ausgibt. 4 pole hat dieser optische Ausgang aber nicht.
     
  8. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: ist der Symaster DTX 20s wirklich so schlecht ?

    Der DT 500 schaltet nur diese Kanäle schneller, die keine EPG senden ! mal drauf achten,
    die anderen Sender wesentlich zu langsam,
    nach einer weile schaltet man freiwillig das Gerät aus,
    weil es einfach zu lange dauert und man schon wieder vergessen hatte auf welchen Sender man wollte.
     
  9. Archimedes

    Archimedes Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Lüneburg
    AW: ist der Symaster DTX 20s wirklich so schlecht ?

    Laut Datenblatt gibt es eine 6P4C (RJ11) Modular-Buchse. Ich vermute das ist ein serieller Anschluss für den Wartungsfall. Mein Receiver (DTR1000) besitzt dafür eine 4P4C (RJ9) Buchse.
     
  10. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: ist der Symaster DTX 20s wirklich so schlecht ?

    nee nee,
    beim 20x ist mir aufgefallen,
    bei Pro7 z.b. wenn DD gesendet wird,
    erscheint beim 20x im Audio Menü

    2 x Deu Auto, Deutsch
    das 1. ist Analog 2 ST.
    der 2. ist Stumm wenn man diesen anklickt.

    Genau so verhält es sich bei meinem ODT/Finepass
    wo dann das der 2. Auto als DD angezeigt wird, ist aber auch tumm habe kein DD System.
    Bei den nur zwei Sendern im DVB-T lohnt DD AV3 nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2004

Diese Seite empfehlen