1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist der Hyundai HSS 830 HCL zu empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von satellitenmonster, 28. Juni 2003.

  1. satellitenmonster

    satellitenmonster Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    In der sat+kabel ausgabe hat er nur befriedigend bekommen, da er angeblich schlechte Bild- und Tonqualitäten hat und eine miserable Fernbedienung. Kann das bestätigt werden?
    Sonst find ich den Receiver ideal zu dem Preis, hat alle Merkmale, die für mich von Relevanz sind, wie die teuren. Gibt es irgendwelche negativen Erscheinungen, wie ist die Boot- und Progumschaltzeit?

    thx
     
  2. rabbe

    rabbe Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.882
    Ort:
    im immer noch wilden Osten
    Wer ist (schon) Sat+Kabel winken ? Welche Geräte sind denn für die empfehlenswert?
    Nein, im Ernst. Ich habe hier einen Digian S3000H, welcher bis auf das Gehäuse und der Software mit dem HSS 830H identisch ist. Bild- und Tonprobleme hatte ich bis jetzt keine, er schaltet selbst bei der Nutzung von DiSEqC 1.1 (wichtig, wenn man mehr als 4 feste Satpositionen ansteuern möchte) in viel weniger als einer Sekunde um. Die FB liegt gut in meiner Hand und lässt sich nach kurzer, intensiver Nutzung blind bedienen. Natürlich mag es Receiver geben, welche vielleicht eine bessere Bild- und Tonqualität bieten. Die kosten meist aber das 2-3fache und haben dann teilweise nur einen CI-Schacht. Ich habe jedenfalls den Kauf meines Digian nie und nimmer bereut. Der funzt tadellos und genügt meinen Ansprüchen nach 13jähriger Sat- und 7jähriger DigitalTV-Erfahrung.
     
  3. satellitenmonster

    satellitenmonster Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Berlin
    okay, danke, dann werd ich mir denn wohl auch zulegen... winken
     
  4. satellitenmonster

    satellitenmonster Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Berlin
    hab da noch eine Frage:

    Wie sieht es mit der Festplattenunterstützung aus, welche Platte ist kompatibel und wird auch TimeShift unterstützt?
     
  5. rabbe

    rabbe Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.882
    Ort:
    im immer noch wilden Osten
    Timeshift funzt problemlos. Es soll wohl Probleme mit Maxtor-Platten geben, die anderen sollen aber weitgehend funzen. Ich benutze eine Samsung-Platte der SpinPoint V60-Serie (z.Bsp. SV1204H (120GB) oder SV0813H (80GB)). Diese sind leise und bringen den Receiver nicht zum kochen winken . Die gibt es auch relativ preiswert http://www.hartwarehunter.de/index.html?id=catalog&selection=g3p9875 bzw. http://www.hartwarehunter.de/index.html?id=catalog&selection=g3p11993 . Den Digian S3000H (anthrazitfarbenes Gehäuse) bekommt man schon für um die € 200,00 ( www.alternate.de bzw. http://www.e-conomy.de/1.7/49/17.php ). Der silberne HSS 830H kostet meist zwischen 10-20 Euro mehr. Weitere Antworten findest du unter http://www.hdtforum.de/index.php .

    <small>[ 29. Juni 2003, 09:28: Beitrag editiert von: rabbe ]</small>
     
  6. majo

    majo Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Nordhessen
    Technisches Equipment:
    HD-DVD Toshiba HD-E1
    Beamer 720p Sanyo Z4
    Onkyo TX-DS 575
    DBox2 Philips
    Hyundai HSS 830 HCi
    Ich kann von dem Teil auch fast nur gutes berichten, hat mich noch NIE im Stich gelassen. Einziger kleiner Makel: die etwas unlogisch zu bedienende FB, d.h. immer wieder andere Tasten zu drücken bei an sich logischen Befehlsfolgen. Der Finger muss also oft große "Sprünge" machen zu nicht nebeneinander liegenden Tasten. Aber auch damit kommt man dann doch klar.

    Deshalb: Empfehlung l&auml;c
     

Diese Seite empfehlen