1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist das lineare Fernsehen noch zukunftsfähig?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Februar 2019.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    105.684
    Zustimmungen:
    1.112
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Der TV-Markt befindet sich im Wandel. Immer häufiger plagen Zukunftsängste die großen TV-Sender, denn während sie Anteile verlieren, stehen die Streamingdienste bereits in den Startlöchern und halten immer mehr attraktive Inhalte bereit.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    131.742
    Zustimmungen:
    15.039
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Wie oft wird jetzt die Sau noch über den Schlachthof getrieben?!
    Nein, diese decken nur einen geringen Teil ab den "Lineares" Fernsehen abdeckt.
    Ich sehe das genau anders herum, es wird eher deutlich schlechter. Nur noch massenhaft austauschbare Serien ohne Tiefgang (den wollen ja die massen an Zuschauer nicht mehr haben).

    Wahrscheinlich kommt der Beitrag wieder direkt von Netflix oder Amazon Prime. (n)
     
    körper, Dirk1970, Mangels und 5 anderen gefällt das.
  3. hdtv4me

    hdtv4me Platin Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    2.265
    Zustimmungen:
    1.494
    Punkte für Erfolge:
    163
    "Das ÖR Fernsehen hat den Ernst der Lage erkannt." Welchen Ernst der Lage? Die ÖR Sender bekommen die Einnahmen aus der Haushaltsabgabe, ganz unabhängig davon wie viele Zuschauer ihre Programme haben.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  4. Magicflute

    Magicflute Senior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Alles, was Man(n) an audio-visueller Technik.
    Nun ja, die privaten Fernsehsender sollten mit ihrem Geschäftsmodel wirklich Angst haben. Das Programm ist grottenschlecht, die ewige Werbung in all seinen krakenartigen Formen ist nicht mehr erträglich. Kurzum, kann weg!!
    Ich selbst habe keine privaten Sender mehr in meinem Receiver. Es lohnt selbst der versuch nicht.
    Öffis können bzw. bleiben, wenn auch abgespeckt. Und da wäre noch Sky. Also was will man mehr.
    Wenn lineares Fernsehen, dann KEIN Privatfernsehen. Weg mit RTL,SAT1 & Co. auf den Fernsehhaufen der Geschichte. Nettes Experiment, leider missglückt.
    Und parallel dazu die neuen Streamingdienst, wobei man ja auch nicht jeden gegen Entgeld buchen kann.
     
    snaky2k9, JuergenII, körper und 2 anderen gefällt das.
  5. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    6.739
    Zustimmungen:
    1.435
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, lineares Fernsehen ist noch zukunftsfähig. Nur zerstören sich die Fernsehsender selbst zum großen Teil diese Zukunft. Man muss einfach ein optisch aufgeräumteres und zuverlässigeres Programm bieten. Ständige Einblendungen, Plings, Plongs, Splitscreens, fehlende Abspänne oder voreilig abgesetzte Serien helfen da nicht weiter. Das Streaming selbst spielt eigentlich keine große Rolle. Durch ihr ungeschicktes Verhalten treiben die linearen Sender allerdings die Leute zu den Streams.

    Es liegt in ihrer Hand, dem Abhilfe zu schaffen.
     
    Winterkönig, b-zare, snaky2k9 und 5 anderen gefällt das.
  6. HiFi_Fan

    HiFi_Fan Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    1.432
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    73
    Seit der Verbreitung von Videorecordern war lineares Fernsehen hinsichtlich der Flexibilität kein Problem. Viel später kamen dann die Restriktionen. Auch ein selbstgemachtes Problem einiger Sendergruppen.
     
    b-zare, snaky2k9, fullhdfan und 4 anderen gefällt das.
  7. Senso

    Senso Gold Member

    Registriert seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    862
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das reicht denen aber nicht, es ist immer zu wenig. Egal, wie viel es ist. :D
     
  8. jfbraves

    jfbraves Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    12.105
    Zustimmungen:
    6.348
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    sky hd Festplattenreceiver
    Ich brauche das herkömmliche Empfangsmodell nicht mehr. Der Internetzugang ist vollkommen ausreichend, um Inhalte zu sehen, die ich mit anschauen möchte. Ich bin da irgendwie mein eigener Programmdirektor, und auf keinerlei Zeiten angewiesen.
    Bei Sportübertragungen ist live natürlich Pflicht, aber auch dazu reicht der Internetzugang aus.
     
  9. hexa2002

    hexa2002 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1.263
    Punkte für Erfolge:
    163
    NUR NOCH Serien ohne Tiefgang?
    Du selbst schriebst doch vor geraumer Zeit darüber, dass du gern HbbTV nutzt, eben WEGEN der Abrufinhalte.
    Es geht hier doch nicht nur um einen weiteren oder bestehenden Streamingdienst sondern generell um linear versus nicht linear.
    Ich zb klick mich gern mal durch den TerraX Channel bei Amazon obwohl ich das nochmal extra zahlen darf, und woher TerraX kommt, brauch ich dir nicht zu sagen.
    Ich nehm sogar per Automatik jedes Auftreten irgendeiner TerraX Folge auf den Öffis und History blind auf und bevorzuge trotzdem den bequem direkten Zugriff via dieses Channels (und weiteren natürlich).
    Das ganze bedeutet aber auch für mich keineswegs, dass nächsten Mittwoch gegen 14 Uhr 30 plötzlich keine linearen TV Sender mehr existieren. Genauso gern lass ich mich von Marco Polo TV berieseln von genau dem, was zufällig genau gerade jetzt gesendet wird (auch wenn ich fast alles davon schon vor gefühlt 5 Jahren 100 Mal gesehen habe auf diesem Power-Wiederholer-Sender).
    Warum nicht the best of both worlds, warum immer diese ENTWEDER ODER Diskussion.
     
    Winterkönig und Cumulonimbus gefällt das.
  10. Smolle

    Smolle Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    153
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ängste schüren ist doch das große Geschäft. Wenn ich mich Abends kaputt aufs Sofa schmeiße werde ich mir bestimmt nicht Tablet und Funktastatur antun. Das wird immer die einhändige Fernbedienung sein.
    Was für Idioten die ihre Ruhephasen mit rumblättern auf Netflix und Co. verschwenden.