1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ist das 3D Fernsehen tot? (Dezember 2016)

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von emtewe, 31. Dezember 2016.

  1. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.336
    Zustimmungen:
    2.607
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Aus gegebenem Anlass (Diskussion über Philips OLED TV) denke ich wir sollten dem Thema einen eigenen Thread gönnen.
    Ich selber bin begeisterter Nutzer und Befürworter von 3D Filmen, denk aber auch, dass gefühlte 90% der 3D Filme das Betrachten in 3D nicht wert sind.

    Die Zukunft von 3D Filmen sehe ich nicht auf Fernsehern, und auch nicht im Kino, ich sehe die Zukunft der Technik in VR Brillen. Ich kann es gar nicht abwarten die ersten VR Filme zu sehen.
    Ich habe Vorgestern "Rouge One" im Kino gesehen, und war doch ziemlich enttäuscht von der mickrigen Leinwand. Ein paar Tage zuvor hatte ich die X-Wing Mission auf der PSVR gespielt, und dort das beeindruckende Star Wars Universum in VR erlebt - WOW!
    Verglichen damit sind Kino oder Fernsehen geradezu erbärmlich. Die Leinwand oder der Bildschirm stellen eine enorme Distanz zum Geschehen her, 3D ist das Mindeste um diese Distanz ein wenig zu verringern.
    Die 3D Technik wieder abzuschaffen wäre für mich ein Schritt in die völlig falsche Richtung. Im Gegenteil: Man sollte anfangen Filme VR tauglich in 360° und in 3D produzieren. Für Kino und TV kann das ja dann technisch beschränkt werden. Aber 3D ist Minimum!

    Ich unterstelle einfach mal:
    Wer 3D für überflüssig hält, der hat entweder nur ein Auge, einen zu kleinen Fernseher oder die falschen 3D Filme gesehen.
    Mit der richtigen Technik ist das eine deutliche Verbesserung des Filmerlebnisses, wenn auch nur ein kleiner Schritt auf dem Weg zum VR Filmerlebnis!
     
    Lechuk und timecop gefällt das.
  2. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    53
    Wenn selbst aus deiner Sich 90% aller 3D-Filme nicht sehenswert sind, dann ist es aber auch nicht schwer einen der nicht sehenswerten, falschen 3D-Filme gesehen zu haben.

    Wieviel sehenswerte 3D-Filme gibt es denn und wieviel sehenswerte Filme insgesamt??? Die Beantwortung der Frage beantwortet dann auch, warum 3D-Filme (fast) "Out" sind und nie "In" waren, sondern nur ein verkaufsförderndes Argument für neue Technik, insbesondere TVs, war.
     
    Winterkönig und Volterra gefällt das.
  3. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    1.829
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    Wir haben insgesamt 5 TV Geräte im Haushalt, von denen 3 mit 3D Option ausgestattet sind.

    Wenn ich ehrlich bin, wird das nach dem Hype am Anfang kaum noch genutzt. TV in 3D fand ich von der Qualität immer unbefriedigend.

    Mein neuestes Gerät ist ein Pana in 4K mit HDR und Twin Tuner sowie DVB-T2, allerdings ohne 3D. War beim Kauf kein gewünschtes Feature mehr. Was ich mache, wenn der Große TV im WZ ausgetauscht wird weiß ich allerdings noch nicht.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.814
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Eher dürften es noch mehr als 90% sein.
    Ich gehöre auch dazu.

    Nach dem ich mittlerweile (ohne Kontaktlinsen) im Abstand von 2 bis 3 Metern erfreulicherweise keine Brille mehr brauche, werde ich nie eine 3D Brille benutzen.
    Bei meinem Fachhändler habe ich mal einen 3D - Film getestet. Besonders beeindruckt war ich nicht....
     
  5. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    Die (3D-)Bildqualität der meisten billigen 3D-TVs war nie so gut, wie es eigentlich für einen guten 3D-Raumeindruck (bei gesunden Augen!) nötig gewesen wäre. Deshalb mein Rat: für einen neuen großen 3D-Bildschirm nicht am Geld sparen (wie früher), sondern ein Spitzengerät (am besten passiven UHD-OLED) wählen. Meiner ist seit gut einem Jahr das Haupt-Sichtgerät und hat auch den Sony-3D-HD-Beamer abgelöst...
     
  6. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    Schreib doch mal, welcher Film und auf welchem 3D-TV!

    Wie bei 3D-TVs gibt es auch bei 3D-BDs billige Ramsch-Produktionen, die den Ruf fast zerstört haben. Die "alten" Stereo-3D-Fans mit eigener 3D-Aufnahme-Erfahrung wissen das zu unterscheiden, Linktipp
    Stereoforum - Foren-Übersicht
     
  7. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    1.829
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    Den Beamer habe ich mal außen vor gelassen. BluRay und 3D ist was anderes wie 3D TV. Das ist mMn einfach limitiert. Ich glaube auch nicht das da ein UHD große Wunder vollbringen kann.
     
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.814
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Den sehr guten / kleinen Fach-Händler gibt es leider hier nicht mehr.
    Du kannst aber ganz sicher sein, dass der teure 55er Vorführ - 3D Flachman eher ein State of the Art Gerät war.
    Da gab es Geräte bis 4500€ aufwärts....
    Eine Ramschfilm - Produktion dürfte für eine 3D Demonstration ganz sicher nicht geeignet sein....
    Den Filmtitel und das TV Fabrikat habe ich leider vergessen.
     
  9. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.158
    Zustimmungen:
    875
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654
    Für mich ist 3D eigentlich ein muss (man haben) z.B. GT5 + 6 spiele ich ausschließlich mit der PS3 in 3D :cool: aber mit der PS4 hat Sony gleich wieder einen Rückschritt getan, 3D Spiele gibt es kaum und das ganze wird auch nicht mehr wirklich unterstützt.

    Dafür setzt Sony jetzt auf den teuren VR Kram, was sich aber aufgrund der hohen zusätzlichen Kosten, in den nächsten Jahren nicht wirklich verbreiten wird, klar hat man damit 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen, nicht nur die PS4 kommt von Sony, die Wiedergabe funktioniert dann auch nur mit Sony Gerätschaften und nicht wie bisher über nen Philips, LG, Samsung.....TV.
    Inzwischen werden hier die VR Spiele für die PS4 schon für 15,- € angeboten, das sieht irgendwie gar nicht so nach Erfolg aus.

    Für mich sehenswerte Filme in 3D sind neben Avatar (den mein teurer Sony 3D BDP nicht wiedergeben kann, die PS3 schon ;)) MIB3, Prometheus und auch der Ur-Predator mit Arnie sieht gar nicht mal so schlecht in 3D aus, abraten würde ich aber von den "Schnäppchen" aus den Elektromärkten, da hab ich auch so eine "Ultimative Sci-Fi Box" mit 3 Filmen, ein wahrer graus. :confused:
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Prometheus fand ich in 3D extrem schwach. Da gabs deutlich bessere 3D Filme. (selbst viele Konvertierte sind da besser gewesen)
     

Diese Seite empfehlen