1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

isio S / massive Tönstörungen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von LS-Pöthen, 10. März 2015.

  1. LS-Pöthen

    LS-Pöthen Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    ich habe seit einiger Zeit immer und immer wieder Tonprobleme auf fast allen Sendern .
    das Problem äußert sich , in dem der Ton seeehr schwankend zwischen laut und leise ist , und zeitweise ganz verschwindet .
    das Problem tritt an allen Ausgängen des Digit isio S auf , also beide Digitalausgänge sowie auch über HDMI .
    dabei ist es auch egal , welche Tonspur ich über die Optionen nutze ,
    DD , Stereo ....überall das gleiche Problem .
    Ich hatte auch schon meine Vorstufe unter Verdacht , kann aber zu 100% das Problem hier ausschließen !!
    selbst wenn der Ton über HDMI zum TV geht (und von dort wieder in PCM zur Vorstufe) tritt das Problem auf , also auch über die TV Lautsprecher .
    die Satsignale sind auch absolut ok . Bei den Video Signalen gibt es keine Probleme...Bild ist top .

    was ist nun hier nun wieder kaputt ?? ist das ein Software oder ein Hardware Problem :wüt:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2015
  2. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.784
    Zustimmungen:
    152
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: isio S / massive Tönstörungen

    Und nur am TV, bei abgeschlossener Hifianlage?

    Was ist mit älteren TV Aufnahmen, also bevor das Tonproblem auftrat?
     
  3. LS-Pöthen

    LS-Pöthen Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: isio S / massive Tönstörungen

    Hallo everist ,
    nur Ton über TV , also über HDMI besteht das gleiche Problem.
    ebenso beim Abspielen von Aufnahmen , die ich auch schon früher ohne Tonprobleme angesehen habe .

    ich habe selbstverständlich auch schon eine Gegenprobe gemacht , also andere Eingänge an der AV Vorstufe probiert .
    Das (Audio) Problem kommt eindeutig aus dem Technisat !!

    PS. wenn ich wüßte , ob es ein Software Problem ist , könnte ich noch einmal einen Flashreset machen ...dann den vierten seit Mai 2014 :wüt:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2015
  4. Deneir

    Deneir Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit Isio S2
    FW: 2.64.0.1

    Samsung UE46ES5700
    AW: isio S / massive Tönstörungen

    Was hält Dich davon ab, einen Flash-Reset durchzuführen?
    Etwas anderes würde Dir die TS-Hotline auch nicht empfehlen.
    Wenn der nämlich nichts bringt, hast Du ein (vermutlich nicht lösbares) HW-Problem.
     
  5. LS-Pöthen

    LS-Pöthen Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: isio S / massive Tönstörungen

    das kann ich Dir genau sagen .
    ALLES zu vierten mal wieder neu Einstellen und Senderlisten zu sortieren ,
    da ja bekannter maßen die TechniPort SW mit dem Teil auch nicht funktioniert .

    PS . von einer Sicherung , über die bekannte Methode , wurde mir hier schon mal abgeraten , da man dadurch auch leicht Fehler wieder mit "aufspielen" könnte .
    ich hab ehrlich gesagt einigermaßen die Nase voll , von diesem total verbugtem TS Gerät .
    selbst die Billigkiste von Sky lief problemloser ;)
     
  6. Deneir

    Deneir Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit Isio S2
    FW: 2.64.0.1

    Samsung UE46ES5700
    AW: isio S / massive Tönstörungen

    Wenn Du die Sicherung/Rückspielung über die TS-eigenen Bordmittel machst, hast Du doch Deine ganzen Senderlisten.
    Und die paar Kleinigkeiten, die da nicht mitgezogen werden, sind doch ruck-zuck drinnen (musst ja keinen Dump machen).
    Selbst mit dem Dump verlierst Du nichts, wenn Du Deine ("verbugte") Sicherung wieder einspielst, auch wenn der Fehler mit übertragen werden könnte - es kann nur besser, aber nicht schlechter werden.

    Also mach' hin und berichte... :D
     
  7. LS-Pöthen

    LS-Pöthen Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: isio S / massive Tönstörungen

    klär mich mal Bitte auf ..wo finde ich die Bordmittel beim Digit isio S ?

    dann mach ich hin und berichte :D
     
  8. Deneir

    Deneir Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit Isio S2
    FW: 2.64.0.1

    Samsung UE46ES5700
    AW: isio S / massive Tönstörungen

    Hmm, tatsächlich ist der Digit ISIO S an dieser Stelle nicht mit Export-/Import-Funktionen gesegnet.
    Da, wo "Einstellungen in Datei sichern" und "Einstellungen aus Datei wiederherstellen" zu finden sein sollte, steht "HDCP-Einstellung" - auch nicht schlecht. :)

    Nun gut, bleibt ja immer noch die Möglichkeit, einen Dump durchzuführen, anschließend einen Flash-Reset und bevor Du die Sicherung wieder darüber bügelst, kannst Du ja erst einmal testen, ob nun der Ton wieder passt.
    Somit ist also erst einmal kaum Aufwand aufzubringen.

    Ich bleib' dabei: Mach' hinne! :D
     
  9. LS-Pöthen

    LS-Pöthen Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: isio S / massive Tönstörungen

    ich mach ja schon immer zu :D

    ne im Ernst , ich habe zwar noch keinen Flash gemacht , aber ich vermute einen (weiteren) Software Bug in meiner TS Kiste .
    der Grund für meine Vermutung ist die Tatsache , dass der Ton eigentlich erst "streikt" , nach dem der Rec. ne Weile gelaufen ist .
    gestern Abend habe ich es dann mal mit einem "kleinen Flash" probiert , also über die FB "Off" lange drücken .
    Nach dem Neustart lief er dann ... sogar mit Ton ;)
    Da es das Problem an ALLEN digitalen Ausgängen gibt , kann ich mir ein Hardware Problem kaum vorstellen :confused:
    Heute Abend werde ich noch einen weiteren Test machen , der mir das dann höchstwarscheinlich bestätigt . Ich werde mal ein Chinchkabel anschließen , und schauen was der Analog Ausgang so macht .
     
  10. Deneir

    Deneir Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit Isio S2
    FW: 2.64.0.1

    Samsung UE46ES5700
    AW: isio S / massive Tönstörungen

    Das ist löblich! :)

    Das würde für mich jetzt eher auf ein Temperaturproblem hinweisen, also doch Hardware.

    Hier mein Tipp: Das gute, alte Kältespray und der Haarföhn.
    Wenn Du also keine Bedenken hast, den Receiver zu öffnen, würde ich folgendermaßen vorgehen:
    Reveiver öffnen, anschließen und erst einmal eine Weile laufen lassen.

    Szenario 1: Der Fehler tritt aktuell auf
    Mit Kältespray systematisch Bauteil für Bauteil runterkühlen und Lautstärkeschwankung beachten.
    Lässt sich der Fehler hierdurch abstellen, mit dem Föhn entsprechendes Bauteil bzw. Region erwärmen (nicht grillen :D) zwecks Gegenprobe.

    Szenario 2: Der Fehler tritt aktuell nicht auf
    Mit Föhn systematisch Bauteil für Bauteil während des laufenden Betriebs erwärmen und Reaktion abwarten.
    Tritt der Fehler nun auf, mit Kältespray wieder runterkühlen - Problem sollte dann wieder verschwinden.

    So findet man in der Regel kalte Lötstellen, Haarrisse in Leiterbahnen oder defekte Bauteile.
     

Diese Seite empfehlen