1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ISIO, Filme vom NAS ohne Ton

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Solomon, 4. August 2013.

  1. Solomon

    Solomon Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    seit kurzem sind ein Digicorder S ISIO und ein Technistar S3 ISIO im Haus.
    Nun möchte ich unsere AVCHD-Filmclips (H.264) vom NAS streamen. Sie werden gefunden und das Video ist zu sehen. Es fehlt jedoch der Ton. Egal, ob diese mit unserem "alten" Panasonic AVCHD-CAMcorder oder mit dem neueren von Canon, einer Digitalkamera oder eine iphone erstellt wurden.
    Die gleichen Dateien werden jedoch über meinen recht alten Panasonic BluRay-Player, ob von DVD oder SD einwandfrei und vor allem auch mit Ton dargestellt.

    Konvertiere ich die Datein zu MPEG-2 bringen die beiden ISIOs auch den Ton. Nur habe ich keine Zeit und auch keine Lust die Clips alle zu konvertieren.

    Nach den Spezifikationen sollte die beiden Receiver aber h.264 abspielen können. Das sollte dann doch auch mit Ton sein. Was stimmt hier nicht?

    Kann mir jemand helfen?

    Beste Grüße

    Solomon
     
  2. realGoliath

    realGoliath Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Digicorder ISIO S, 3D SMART UHD-TV 85" S9 Timeless, XBOX ONE, PS4 vorbestellt., Google Glass vorbestellt
    Sky , ORF, BBC HD, SRF, HD+
    Alienware 18 SLI Quad GTX 786 XSli mit 3D Brille,
    AW: ISIO, Filme vom NAS ohne Ton

    AC3 kann der ISIO S nicht, leider. Wenn er das könnte hätten wir einen echt guten Mediaplayer.
     
  3. Solomon

    Solomon Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ISIO, Filme vom NAS ohne Ton

    Macht H.264 ohne AC3 überhaupt Sinn.

    Wobei sie ja TV-Filme mit Digital 5.1 Ton korrekt wiedergeben. Das sollte doch Dolby-DigitalTon sein. Und Dolby-DigitalTon ist doch AC3. Muss ich das verstehen?

    Damit sind die Geräte eigentlich Mogelpackungen. Jede PC, jeder Apple, PlayStation etc. etc. kann das heute, auch eine Reihe aktueller Digitalreceiver. Da ist Technisat weit zurück.

    Jetzt bereue ich es fast, dass ich mich zu Technisat überreden habe lassen.
     
  4. realGoliath

    realGoliath Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Digicorder ISIO S, 3D SMART UHD-TV 85" S9 Timeless, XBOX ONE, PS4 vorbestellt., Google Glass vorbestellt
    Sky , ORF, BBC HD, SRF, HD+
    Alienware 18 SLI Quad GTX 786 XSli mit 3D Brille,
    AW: ISIO, Filme vom NAS ohne Ton

    Ich glaube zu wissen das AC3 das komprimierte DD Signal ist, lasse mich gerne eines Besseren belehren.

    Samsung TV können das problemlos abspielen.
     
  5. Solomon

    Solomon Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ISIO, Filme vom NAS ohne Ton

    Eigentlich ist AC3 = DD, manchmal auch mit ATSC A/52 bezeichnet.

    Das ist eigentlich alles das selbe.

    Nun hatte ich probiert das Ganze mal mit explizit "DD an" im Tonsetup zu starten. Das hat mir aber auch nicht den erwarteten Erfolg gebracht.

    In der Hilfe stand dazu, dass das DD Signal dann über S/PDIF ausgegeben wird. Ich habe den Fernseher aber nur über HDMI angeschlossen. Kann es sein, dass die ISIOs das AC3 Signal von externen Quellen (NAS) nicht über HDMI ausgeben, sondern nur über S/PDIF? Das wäre abermauch komisch, oder?
     
  6. Chris K

    Chris K Gold Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ISIO, Filme vom NAS ohne Ton

    Nein, das funktioniert auch via HDMI. Dolby Digital sollte keine Probleme machen. Was der Isio nicht kann ist DTS.

    Gruß Chris
     
  7. Solomon

    Solomon Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ISIO, Filme vom NAS ohne Ton

    Teile des AVCHD Standards sind H.264 und AC3, somit Dolby Digital. Darum wundert es mich, dass zwar die Video-Sequenz zu sehen ist, der Ton jedoch fehlt
     
  8. Solomon

    Solomon Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ISIO, Filme vom NAS ohne Ton

    Laut Technisat hat man nicht alle Audiolizenzen gekauft.
    Nett:
    Man hält sich tatsächlich für den Top Receiveranbieter und rechtfertigt das Preisniveau, weil man die beste Bedienung und Zuverlässigkeit habe, auch produziere man in Deutschland ... In sofern seien die höheren Preise auch ohne Unterstützung von weiteren Audiocodeces gerechtfertigt...

    Wenn ich meine eigenen Videos sehen wolle, solle ich die halt konvertieren. Es interessiere nicht, dass andere Anbieter die Videos mit Ton wiedergeben. Technisat mache das halt nicht und sehe keinen Bedarf, dem Kunden das Leben zu erleichtern.

    Das nennen ich Kundenfreundlichkeit!
     
  9. Solomon

    Solomon Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ISIO, Filme vom NAS ohne Ton

    Inzwischen weiß ich das Canon und Panasonic unkomprimierten PCM Ton aufzeichnen. Neben diesem Format wird AC3 und diverse andere Formate nicht von Technisat unterstützt.
    Das einzige was funktioniert sind AAC Tonspuren.

    Ich muss nun hunderte AVCHD-Videoclips aus gut 6 Jahre konvertieren. Besten Dank an Technisat.

    Mal sehen, ob das mit beibehalten des H.264 Videospur und nur Änderung der Tonspur erträglich schnell geht. Denke ich werde es erst einmal mit SUPER probieren.

    Trotzdem wird das viel Zeit und Arbeit kosten.
     
  10. flinki

    flinki Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ISIO, Filme vom NAS ohne Ton

    Also AC3 spielt der ISIO doch ab, zumindest bei mir, damit hatte ich noch nie Probleme.

    Gruß, flinki
     

Diese Seite empfehlen