1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ISH: Was gibt es Neues im Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von marcandrebrandt, 16. Februar 2005.

  1. marcandrebrandt

    marcandrebrandt Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    61
    Ort:
    59174 Kamen
    Anzeige
    Hallo, hab gerade eine Mail an ISH abgeschickt mit der Bitte die folgenden Fragen zu beantworten:

    1) Seit geraumer Zeit (Dezember) kündigen Sie den National Geographic Channel an. Wann wird dieser Sender eingespeist ?
    2) Welcher Sender ersetzt einstein.tv ?
    3) Wird durch die Kabel-Umstrukturierung auch das Kabelnetz weiter "aufgebohrt " ?
    4) Wann ist es in meiner Region möglich ALLE digitalen Programme zu empfangen (zum Beispiel E!, Club, etc.) ?

    Oder kennt einer von Euch bereits die Antworten?
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.978
    Ort:
    Telekom City
    AW: ISH: Was gibt es Neues im Kabel

    Wahrscheinlich wirst Du sowas als Antwort bekommen:
    1.) ... stehen noch in Verhandlung ...
    2.) ... keiner ...
    3.) ... bis Ende Juni 2005 wird ish plus in ganz NRW verfügbar sein (aber von "nicht alle Programme" wird nicht die Rede sein) ...
    4.) ... es ist geplant das Kabelnetz auszubauen... genauer Termin in Ihrer Region unbekannt.

    Frage 4 hääte ich anders fomuliert: " Wann ist in meiner Region ish-Internet verfügbar" ...
     
  3. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: ISH: Was gibt es Neues im Kabel

    Naja, was soll man von Kabelunternehmen anderes erwarten? Die kennen Dich nur zum zahlen. Wenn Du denen mit Fragen kommst ... Ausreden, Ausreden, Ausreden. Ist übrigends bei allen so.

    Die Antwort zu 2) hätte ich übrigends weniger eindeutig formuliert als ish ;)
     
  4. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: ISH: Was gibt es Neues im Kabel

    ...und schon die Standard-Antwort-Email bekommen?
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.978
    Ort:
    Telekom City
    AW: ISH: Was gibt es Neues im Kabel

    ... ich würde das nicht als Ausrede bezeichnen. Ish tut wenigstens jetzt mal was. Nur geht die Sache nicht von heute auf morgen von Statten. Ish sorgt momentan dafür, das in allen ish-Netzen die gleiche Kanalbelegung gilt (bis auf ein paar vorgeschriebene regionalen Ausnahmen), was die ganze Sache "übersichtlicher" macht. Außerdem werden alle Kabelnetze an das Network Operation Center in Kerpen angeschlossen. Zum einen bringt das ish plus TV in alle Kabelnetze (wenn auch erstmal eingeschränkt) zum anderen gehören dann auch Ausfälle bei lokalen Gewittern etc. der Vergangenheit an.
    Mit dem Anschluß an das NOC ist dann der Weg frei für den weiteren Ausbau des Netzes. Dann müssen "nur noch" die ganzen Verstärker ausgetauscht werden. Ich persönlich denke, dass das der nächste Schritt bei ish sein wird. Dabei wird es sicherlich nicht vordergründig um's TV-Angebot gehen, sondern eher um ish-Internet und Telefon.

    Aber dem einen oder anderen geht es nicht schnell genug. Natürlich könnte ish keine Horde neuer Techniker anheuern, um den Netzausbau zu beschleunigen, allerdings müssten dafür dann auch die Kabelgebühren deutlich erhöht werden.

    Hier mal meine Antworten zu den Fragen:
    1.) ish kann erst Programme einspeisen, wenn es vertraglich zwischen beiden Parteien geregelt wurde. Da i.d.R. die für sich jeweils die günstigsten Konditionen ausgehandelt werden sollen, ist das meist keine Sache von heute auf morgen. Ish versucht natürlich das Programm so preiswert wie möglich zu verbreiten, was im Sinne des Kunden ist. Der Programmanbieter möchte natürlich genug Geld einnehmen.
    2.) einen Nachfolger für Einstein.tv barucht es nicht zu geben. Warum mit der Einspeisung neuer Programme warten, bis ein anderes Programm seinen Sendebetrieb einstellt. "ish-Test" gibt's noch genug. Für TV Lastminute.de und Gay.TV gab es auch keine Nachfolger.

    3.) + 4.) siehe oben
     
  6. marcandrebrandt

    marcandrebrandt Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    61
    Ort:
    59174 Kamen
    AW: ISH: Was gibt es Neues im Kabel

    Klar, es gibt genug Kapazitäten im Netz (wie Du schon sagst, ist ISH-Test ja auch im Draht), aber warum zahle ich 4,50 € für das FamilyPaket und empfange nur die Hälfte...! Falls für Einstein.TV nix Neues bei mir im Kabelnetz eingespeist wird, kündige ich das PayTV-Paket - kann ja nicht sein das Leute aus anderen Kabelnetzen das gleiche Zahlen und mehr Programme empfangen können. - Wo ist da die Gerechtigkeit ???:eek:

    Eigentlich habe ich mir von der laufenden "Kabel-Reform" ein Ausbau der Digitalplattform erhofft...es bleibt spannend!
     
  7. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    AW: ISH: Was gibt es Neues im Kabel

    Die Preise wird ISH zum 1. April erhöhen. Habe da ein Schreiben bekommen.

    Und zwar wird der Monatliche Preis für die alten Einzelnutzerverträge (Abschluss vor 1.7.1991) von 13,35 EU auf 14,50 EU erhöht.
    Damit zahlen viele Kunden ab 1.April mehr !!
    Außerdem wurden die AGB wirkend ab dem 1.Juli 2005 komplett erneutert. Zum negativen für den Kunden. Zum Beispiel statt 6 Tage Kündigungsfrist 1-2 Monate(!!) Kündigungsfrist.
    35 EU Mahngebühren wenn man nach Kündigung nicht sofort den ISH-Techniker reinläßt (bzw. nicht zuhause ist.) Mahngebühren bei Nichtzahlung der Beiträge.
    ISH hat sich auch die Option auf weitere Preiserhöhungen eingebaut. Außerdem hat sich ISH die Möglichkleit vereinfacht dem Kunden von selbst zu kündigen. Der Kunde muss jetzt auch Veränderungen an den Wohneinheitenanzahlen sofort melden. Technische Veränderungen bzw. Arbeiten muss der Kunde mehr selber zahlen. Und noch viele andere Veränderungen....
    Also das sieht mir extrem aus wie eine erste wütende (falsche!?) Reaktion auf die abwandernden Kunden zu DVB-T aus, oder nicht?
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.978
    Ort:
    Telekom City
    AW: ISH: Was gibt es Neues im Kabel

    ... ist ja unverschämt, das ish in zweierlei Maß gemessen hat. Aus welchem Grund bitte schön waren die Altkunden besser bedient als die neuen Kunden.
    Das mit der AGB-Änderung ist für mich ein Zeichen dafür, das ish endlich auf dem Weg ist, wirklich ein Privatunternehmen zu werden. Denn die bisherigen AGB stammen noch aus den Zeiten der Deutschen Bundespost.

    Mit DVB-T hat das meines Erachten nichts zu tun.
     
  9. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.765
    Ort:
    Hamm
    AW: ISH: Was gibt es Neues im Kabel

    Bei uns wurde sie verringert von 19,50 auf 14,50 Euro.
     
  10. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Re: ISH - Was gibt es Neues im Kabel?

    Hallo Mischobo,

    jetzt ist es aber genug! Die neuen AGB-Bedingungen sind zum Nachteil der Kunden, und jeder Verbraucherschützer sollte dagegen sein.

    Im Gegensatz zu Kabel-BW hat Ish bereits heute weitgehend eine Grundverschlüsselung im Digital-Bereich realisiert, und das ist eine Sauerei. [​IMG]

    Warum bei ish TV das "Ish Free" 2 Euro im Monat kostet, darfst Du mir auch mal erklären.

    Terranus hat in einem anderen Thread darauf hingewiesen, dass die Kabel-Gesellschaften heute alle herkömmlichen Fernseh-Programme von Astra holen.

    Vor wenigen Tagen wurde BBC World auf Astra aufgeschaltet. Das hat mich mehrere Stunden Arbeit gekostet, aber jetzt habe ich BBC World auf Platz 23 in meiner Programm-Liste - direkt zwischen Deutsche Welle (22) und CNBC (24).

    Ich weise noch mal darauf hin, dass mich meine Sat-Schüssel 12 Euro gekostet hat, und für das LNB habe ich in einem Anflug von Übermut meinem Sat-Händler 20 Euro gegeben.

    Rechne noch mal 20 Euro für die Befestigung, 10 Euro für die Fensterdurchführung und 20 Euro für die Verteilerbausteine. Dann habe ich noch 40 Euro für ein Twin LNB bezahlt, dass ich bis heute nicht eingebaut habe. Wenn ich nur Astra gucken wollte, könnte ich meine Diseqc Relais wieder ausbauen. Damit habe ich 122 Euro für mein Astra-Satelliten-Empfangssystem bezahlt. Jetzt teile mal 122 ./. 14.50. Da kommt bei mir 8.41 raus. Das heisst, nach 8 Monaten ist die Sat-Anlage amortisiert.

    Da wir hier im DVB-C Forum sind, musst Du für den DVB-C Receiver ebenfalls etwas Geld bezahlen. Ich habe in den letzten zwei Jahren folgende Receiver gekauft: Für 35 Euro eine Analog-Kiste vom Praktiker, für 70 Euro eine DVB-T Kiste von Aldi, für 85 Euro einen DVB-S Receiver mit fest eingebauter Entschlüsselung, für 120 Euro einen DVB-S Receiver mit CI-Schacht und für ca. 200 Euro eine Sky Digibox. Damit kann ich an fünf Punkten im Haus Fernsehprogramme in deutscher Sprache sehen. ARD und ZDF gibt es an vier Punkten im Haus, BBC 1 Schottland immerhin an drei Punkten im Haus.

    Für 80 Euro gibt es wahlweise das neue Alphacrypt Light Modul oder ein Europa-Irdeto Modul. Dann kann ich an zwei Punkten im Haus bezahltes Abonnements-Fernsehen gucken. (Es muss ja nicht immer Premiere sein.)

    Die 85 Euro für den DVB-S Receiver mit eingebauter Entschlüsselung zahlst Du als Kabel-Kunde auch.

    Die 35 Euro für den Analog-Receiver sind bei Kabel-Anschluss nicht erforderlich. Bei den 70 Euro für die DVB-T Kiste kann man sich streiten, aber zählen wir sie mal mit. Die 200 Euro für den DVB-S Receiver mit Alphacrypt Light oder Irdeto Modul sind eine Sat-typische Investition. Die Sky Box zählen wir nicht mit, da sie einen Mehrwert bietet, wo das Kabel eh nicht mithalten kann.

    Neben den 122 Euro für die Installation und Verteilung der Sat-Signale kommen also noch 305 Euro für die verschiedenen Sat-Receiver hinzu.

    Wenn Du allerdings als Kabel-Kunde an einer zweiten Stelle im Haus Premiere gucken willst (mit Umstecken der Smart Card), dann brauchst Du einen zweiten DVB-C Receiver, und der kostet ca. 100 Euro.

    Die komplette Sat-Anlage kostet nach dieser Rechnung 337 Euro. Geteilt durch 14.50 komme ich auf 23.24 Monate. Das heisst:

    Nach zwei Jahren hat sich eine Satelliten-Anlage amortisiert.

    Wenn ich mir nur die Astra 19 Programme angucke, dann habe ich einige Sender, die ich regelmässig nutze und die weder analog noch digital im Kabel sind. Das gilt insbesondere im Bereich der Nachrichten:

    1.) Die Inlands-Nachrichten von NBC New York sind mir wichtig. Die gibt es von Mo bis Fr um 00:30 Uhr unserer Zeit. CNBC sendet seit ungefähr zehn Jahren analog über Satellit.

    Jetzt habe ich mir diese Seite angeguckt: http://www.ish.de/ishtv/digital/plus/ishfree.html

    Wo ist denn CNBC? Bin ich blöd, oder warum finde ich es nicht?

    Oder ist es etwa gar nicht eingespeist? [​IMG]

    Das darf doch nicht wahr sein! [​IMG]

    2.) BBC World bringt, wie der Name sagt, Weltnachrichten. Die englischen und irischen Inlandsnachrichten sind komplett anders strukturiert. Auf Astra bekomme ich seit mehr als zehn Jahren Sky News.

    Da brauchen wir nicht drüber zu reden - Sky News ist im Kabel nicht drin. [​IMG]

    3.) RTBF und BVN. Da gibt es belgische Nachrichten, wahlweise in flämisch oder in wallonisch. Belgien ist unser direktes Nachbarland. RTBF 2 kommt im Autoradio auf UKW, wenn ich ein bisschen auf der A1 herumfahre (ab Wermelskirchen ist der Empfang störungsfrei.)

    Warum sind überhaupt keine belgischen Programme im Kabel?

    BVN habe ich mehrere Stunden pro Woche eingeschaltet. Das ist ganz interessant, was die da senden.

    Hast Du in Deinem Digital-Kabel schon irgendein holländisches Fernseh-Programm? Warum nicht?

    In Baden Württemberg, da tun die Kabel-Leute fleissig die terrestrischen Nachbar-Sender ins Digital-Kabel.

    Aber Ish?

    Ish ist ein Saftladen!

    [​IMG]

    4.) Das italienische Staatsfernsehen RAI schalte ich gelegentlich schon mal ein und gucke mir die Wetterkarte an oder erfreue mich an den Game Shows. Über Astra gibt es RAI Uno kostenlos - im Kabel gibt es das nicht. Jedenfalls nicht für den deutschen Normal-Verbraucher.

    5.) Die Musiksender Ocko und go tv finde ich ganz praktisch - im Kabel keine Spur davon.

    6.) bibel tv ist über Satellit kostenlos. Im Kabel zahlst Du zwei Euro im Monat Strafe (warum?) und musst Dich mit der Grundverschlüsselung 'rum ärgern. Kriege ich eine zweite Karte, damit ich bibel tv im Schlafzimmer gucken kann? Nein? Oder muss ich da zwei Euro extra zahlen? Wie ist das geregelt?

    7.) Bei Sat-1 kann ich in Bezug auf die lästigen Werbe-Unterbrechungen mogeln, indem ich mir die Schweizer Version angucke. Die fangen mit dem Hauptfilm später an und hören eher auf. Das kannst Du als Kabel-Kunde nicht. Wieder ein Mehrwert von Satellit.

    8.) Kleiner Blick auf die Radio-Landschaft: Die 35 Euro teure Analog-Kiste holt mir SWR 3, NDR 2 und Eins Live. Klaro, SWR 3 und Eins Live hast Du im Kabel, aber was ist mit NDR 2?

    Die beiden Digital-Receiver holen mir Antenne Bayern. Hast Du die schon im Kabel? Recht gut gemacht ist auch Ö3 aus Wien. Das gibt es natürlich nicht im Kabel.

    Dann habe ich eine endlos lange Liste von Radio-Programmen im CSN-Paket, wo auch mindestens ein Schweizer und ein echter Afrikaner dabei sind. Die Hauptprogramme France Inter und France Bleu gibt es natürlich nicht im Kabel, wozu auch?

    Auf 7 Grad Ost gibt es ein riesiges Paket mit zwanzig Varianten des französischen Auslandsrundfunks. Aus französischer Sicht sind wir Ausland - und damit Zielgebiet für den Auslandsrundfunk.

    Hallo Ihr Kabel-Freunde: Wo ist er denn, der französische Auslandsrundfunk?

    Na klar, irgendwo im CSN-Paket hat er sich versteckt. Auf Astra 19. Genau wie die Deutsche Welle, die sendet da neuerdings auch mit einem TV-Kanal plus drei Radioprogrammen.

    Soll ich jetzt noch die spanischen Radio-Sender aufzählen? Nein, aber die Holländer. Im Kabel gibt es die herkömmlichen UKW-Sender aus Holland. Alle? Oder nur einige?

    Über Satellit braucht man für Radio 2 eine Smart Card, aber dafür gibt es ein Dutzend kommerzieller Programme FTA - zum Beispiel RTL FM. Das hat bei der letzten UKW-Reform die Hulsberger Frequenz 92.1 bekommen und geht daher im Autoradio (links neben SWR 1). Über Satellit gibt es das rund um die Uhr. Störungsfrei. Schöner Sender.

    Fazit: eine reine Astra 19 Sat-Anlage amortisiert sich spätestens nach zwei Jahren. Dafür kann ich vier Receiver aufstellen und richtig komfortabel Radio hören und Fernsehen schauen.

    Über Satellit gibt es einige wichtige Fernseh-Programme und ungezählte Radio-Programme, die im Kabel nicht enthalten sind.

    Bis jetzt haben wir keinerlei Mehrwehrt des Kabels feststellen können. Was ist denn nun der angebliche Vorteil des Kabels?

    Oder ist Kabel einfach nur Müll? Und warum ist es so teuer?
    Aber Premiere macht das überhaupt nicht? Aus welchem Grund zahlen Alt-Kunden weiterhin 18 Euro pro Monat für das Spielfilm-Abonnement, während Neu-Kunden 25 Euro im Monat zahlen sollen?
    Ish könnte das Kabel-Entgelt auf 5 Euro im Monat senken und die Grundverschlüsselung im Digital-Bereich ersatzlos aufheben. Dann könnte keiner was sagen.

    Lassen wir uns überraschen, ob Sat 1 und Pro 7 unverschlüsselt in den Digital-Bereich des Kabels hinein kommen. Wenn das passiert - und wenn RTL nachzieht - hat sich die Sache mit Ish Plus sowieso erledigt, weil das keiner haben will.

    Die Leute wollen die Bundesliga sehen - und die gibt es auf Premiere. Dafür braucht man kein Ish-Kabel.

    Mein Vorschlag: Mit der Hausverwaltung reden, dass eine gute, vertikal polarsierte Hausantenne für DVB-T aufs Dach kommt, und dazu eine moderne Sat-Schüssel für diejenigen, die BBC oder Premiere gucken wollen. Der Kabelanschluss ist Schnee von gestern...
     

Diese Seite empfehlen