1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ISH und Kabel Deutschland streiten vor Gericht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von desoya, 23. Juli 2003.

  1. desoya

    desoya Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Dortmund
  2. Raphtheman

    Raphtheman Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    76
    Ort:
    the W
    aaaaaargh! da kann man sich nur an den kopf fassen.

    ich sag nur: programme kostenlos einspeisen, so wie sie zum größten teil auch über sat kommen..

    problem gelöst...

    <small>[ 23. Juli 2003, 20:38: Beitrag editiert von: Raphtheman ]</small>
     
  3. Digiboy

    Digiboy Junior Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Berlin
    Da sagte mna früher zu:

    "Wayne intressierts"
     
  4. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    Frechen
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man drüber lachen. Allein der Satz "Ein Sprecher des Kabelbetreibers zerstreute die Sorgen. "Für die Premiere-Abonnenten wird sich nichts ändern." Allerdings müssen die Premiere-Kunden - sollten sie sich für die Zusatzprogramme von Ish entscheiden - einen weiteren Decoder ins Wohnzimmer stellen." zeigt, wie unglaublich kundenfeindlich ISH ist. Es wird höchste Zeit, dass der Gesetzgeber diesem Gebaren einen Riegel vorschiebt; keine Verschlüsselung von Free-TV-Sendern, keine zusätzlichen Monatsgebühren für Free-TV-Sender, freie Decoder-Wahl (impliziert, dass CAM-Module für die kostenpflichtigen Pay-TV-Zusatzprogramme bereitgestellt werden) und natürlich freie Wahl des TV-Empfangsweges. Anders ist das meines Erachtens nicht mehr lösbar.
     
  5. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Berlin
    Es geht ihnen also darum, Erfahrungen zu sammeln, wie man die "Kunden" noch mehr schröpfen kann.
    Ich kann es ganz einfach sagen - nur Mehrwert bringt Geld. Aber für das gleiche (freie) Angebot jetzt plötzlich Geld verlangen zu wollen - ohne die Kunden.

    Auch der Satz "wenn der Kunde mehr als Premiere sehen wolle, brauche er eine zweite Box" ist ein schlechter Scherz. Anscheinend arbeiten bei ish nur branchenfremde BWLer, die gerade so ihre Scheine geschafft haben oder einen leichten Hang zu mafiaartigen Vereinigungen haben?! Mehrwert ja, aber billiges Abzocken nein.

    Ich hoffe nur, das ish bald pleite ist!
     
  6. FleeMouse

    FleeMouse Junior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    66
    Ort:
    daheim
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    ... immer diese Panikmache.
    Lt. dem genannten Bericht geht es wohl um eine Vertragsänderung zwischen der MSG (Kabel Deutschland) und ish.
    Was mögen das wohl von der MSG bekommen ?
    Auf der Hand liegt DigiKabel, was ish eingekauft hat.
    Vermutlich ist das Thema nur, dass ish die DigiKabel-Programme nicht in Nagravision verbreiten möchte. Wäre durchaus möglich, dass ish die DigiKabel-Programme so verschlüsselt verbreitet, wie es von der MSG verlangt wird.

    Zu der STB: noch sind über die Explorer100DVB keine technischen Info's verfügbar. Selbst die ish-Hotline hat die angeblich nicht (Antwort auf eine entsprechende Anfrage: Google benutzen).
    Ish hat die Boxen für ein Pilotprojekt bestellt.
    Erst in der Pilotphase sich die Box etablieren.
    Es kann aber auch passieren, dass die Box nicht den ish-Anforderungen genügt.
    Auch wenn die Box einen "Baumarkt-Eindruck" macht: Hauptsache der Preis stimmt. Je preiswerter eine STB angeboten werden kann, desto mehr Kunden lassen sich für den Digitalempfang überreden.
    Und nicht vergessen: die meisten Kabelkunden interressieren sich nicht für die Technik. Die meisten sind sogar froh, dass die wissen, wie der Fernseher eingeschaltet wird, wie umgeschaltet werden kann.
    Die Kabelkunden, die sich hier im Forum aufhalten, befassen sich dagegen mit der Thematik und sehen alles etwas kritischer. Nur ist das nur ein sehr sehr sehr geringer Anteil aller Kabelkunden.

    Aber nichtsdestotrotz sollte ish mal mit ein paar Info's 'rausrücken, wie das geplante digitale Fernsehen bei ish aussehen soll. Damit würden dann die diversen Diskussion über Grundverschlüsselung, mehrere STB's etc. deutlich weniger.
    Ish hat angekündigt, auch weitere unverschlüsselte Programme einzuspeisen. Das bedeutet dann DVB-C was mit jedem entsprechenden Receiver empfangbar ist.
     
  8. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    12.161
    Ort:
    Köln
    Die so genannten Entscheider bei ISH scheinen ja von einem Fettnäpfchen ins nächste zu treten.
    Wenn ich das schon höre, dass man sich zwei Digitalboxen ins Wohnzimmer stellen soll!
    Außerdem hängen hier gerade große Plakate von ISH. Darauf wird stolz auf "bis zu 37 TV-Programme" verwiesen. Wow! Ganz nebenbei: Im Kabel vom Konkurrenten NetCologne sind locker 50 analoge Kanäle drin.
    Außerdem scheint die Marketingabteilung bei ISH nicht wirklich auf Draht zu sein. Warum zählen sie denn die digitalen, frei empfangbaren Kanäle nicht mit? Dann kämen sie nämlich auf etwa 60 Kanäle. Dann hätte zwar noch ein Sternchen mit Verweis auf einen Digitaldekoder hingemusst aber gelogen wäre es nicht.
     
  9. Guybrush Threepwood

    Guybrush Threepwood Wasserfall

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Twilight Zone
    ich wär schon froh wenn ich auf 37 analoge kommen würde, hier bei uns hat ish sage und schreibe 32 programme analog eingespeist

    und das mit dem Sternchen Trick um auf 60 zu kommen wäre auch nicht so ganz vertretbar, denn die meisten digital frei zu empfangenen Kanäle, sind ja eh analog schon vorhanden ( ARD, ZDF, 3Sat, Arte, Kika, Phoenix, Eurosport, Euronews, Alpha und die meisten Dritten )

    es bleiben also bei großzügiger Auslegung knapp 10 Kanäle die digital zusätzlich zum anal Empfang angeboten werden - und da liegt es auf der Hand , das sich niemand der nicht vor hat Premiere zu abonnieren eine digital Box fürs Kabel anschafft - wozu auch ???

    es sollten endlich attraktive digital Programme eingespeist werden, die man analog nicht empfangen kann, dann könnte es auch aufwärts gehen ( sogar bei ish )
     
  10. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    ... 37 analoge Programme sind nur in den bereits ausgebauten Kabelnetzen möglich. Bei uns speist ish momentan 34 analoge Programme ein, womit das Maximum in nicht ausgebauten Netzen erreicht ist.
    Aber ich wundere mich auch ein wenig, dass ish die digitalen Programme nicht erwähnt. Wahrscheinlich wollen die den "Start des digitalen Fernsehens" marktstrategisch ausnutzen und das als Neuheit zu deklarieren.
     

Diese Seite empfehlen