1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ish soll verkauft werden (Großfusion unter TV-Kabelbetreibern steht bevor)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Joachim Wahl, 23. Oktober 2003.

  1. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
  2. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    "Konsolidierung" nennt man es also neuerdings, wenn man vorhat en Monopol zu bilden...

    Ausserdem weder mal ein Artikel, der mich fragen läßt: wa bleibt das viele Geld, das von den Kunden eingenommen wird?

    Für die eingespeisten Programme jedenfals geht es nicht drauf - im gegenteil: bei den Programmveranstaltern wird NOCHMAL abgesahnt!

    Für Aufrüstungen kann es eigentlich auch nur marginal draufgehen, so irre langsam, wie sich in der Richtung was tut.

    Was zum Geier machen die also mit dem ganzen Geld?

    <small>[ 23. Okober 2003, 20:20: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Es scheint sich doch langsam etwas zu bewegen
     
  4. tomsrot

    tomsrot Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    933
    Hallo,

    habe den Artikel gelesen. Wenn jetz aber erst Arbeitsgruppen gebildet werden soll, wir es vor
    Ende 2005 nichts werden. Bis dahin bin ich dann
    aber weg vom Kabel, da hier am 8.11.2004 DVB-T
    eingeführt wird. Muß dann zwar auf Premiere verzichten, aber ich tippe mal, bis dahin wird
    es wohl auch 1-3 Kanäle von Premiere auf DCB-T geben (Start, Film 1 und Sport 1). Mehr an
    Fernsehen brauche ich auch nicht.
     
  5. Wulfman

    Wulfman Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Wtal
    Hi

    wenn via DVB-T genug Private dabei sind (P7,S1,RTL,R2,K1,Vox,SRTL und noch 1-2 andere - egal welche [außer 9live!]), wird kabel gekündigt, Premiere gekündigt und gut ist - mehr brauch ich an Sendern net - Premiere (Plus) hab ich nur damit ich nen bissel Sendervielfalt im Digitalen hab - zwar laufen da schon interessante Filme, Dokus usw. aber die Wiederholrate und das die gleichen sachen kurz vorher oder nachher bei den ÖRs in besserer Quali laufen stört doch etwas) .. ggn Sat hätte ich ja auch nix - aber das wird erstmal nen Traum bleiben der weiter entfernt ist als DVB-T ...

    Bis denne
    Wulfman
     
  6. krutz

    krutz Guest

    Geil wäre es, wenn die Umstellung von analog zu digital auch im Kabel stattfinden würde (müsste) = Alles analoge abschalten, und nur noch digital senden. Dann wäre dort nach Kabelmassstäben, Platz ohne Ende. Aber dafür sind die bestimmt zu schissig.
     
  7. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Eine schnelle Digitalisierung wäre schon interessant.
    Die Pläne Digital-Fernsehen im Kabel in Richtung Grundverschlüsselung, Freischaltgebühren und Abo-Kosten (und das pro Gerät), würden jedoch eine Protestwelle bei den Nutzern bewirken.
    Schließlich würden man dann pro Haushalt eine erheblich höhere Belastung erfahren.
    Hier ist noch ein Umdenken erforderlich.
    Solche Pläne sind meiner Meinung nach, zum Scheitern verurteilt.

    <small>[ 24. Okober 2003, 15:25: Beitrag editiert von: P800 ]</small>
     
  8. Riedmann

    Riedmann Senior Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Westerwald
    Leere Versprechen seit Jahren, Monat für Monat den "Kunden" abkassieren, das Geld in die Taschen stecken und einen Bruchteil für den Ausbau ausgeben, das ist die Wahrheit über die Kabelbetreiber. Diesen Sand-in-die-Augen-Streuer gehört konsequent die Grundlage entzogen, das Geld!
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    Die Fusion macht aber Sinn. Bis her konnte ich kein einheitliches Konzept lesen wie die Digitalisierung zu bewältigen ist. Lediglich KabelDeutschland hat konkrete Pläne. Allerdings laufen die wohl auch auf gestaffelte Paketgebühren hinaus. Wer also das neue "Basicpaket" haben will mit den Verschlüsselten Privatsendern muss extra löhnen. Es kommen wohl noch "herrliche" Zeiten im Kabel auf uns drauf zu. Seht Euch die US-Preise für die Digitalpakete im Kabel an und Ihr könnt es ahnen. Von mir aus kann es bleiben wie es ist. Ich gebe jedenfalls keinen Cent mehr aus für digitale Privatsender ala RTL.
    Eike
     
  10. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    Ich glaube, dass ish sein digitales Angebot in NRW bis zum Start von DVB-T ausbauen muss und wird. Selbst wenn (zunächst) nur 16 öffentlich-rechtliche und private Kanäle verbreitet werden sollen, dürfte das für die meisten Zuschauer Grund genug sein, vom Kabel auf DVB-T zu wechseln.

    Die wichtigsten Sender werden dann, abgesehen von einer einmaligen Investition, ohne monatliche Kabelgebühren zu sehen sein. Und wer keine Dachantenne montieren darf, holt sich halt eine kleine Stabantenne ins Wohnzimmer...
     

Diese Seite empfehlen