1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ish-NRW: Thema Einspeisung von Digital-Programmen.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von mischobo, 6. März 2003.

  1. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    Anzeige
    I.S. Einspeisung von digitalen Fernsehprogrammen im NRW-Kabelnetz von ish habe ich ein paar eMails an ProSieben, RTL und ish verschickt.

    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Anfrage ish: Wann und in welchem Umfang werden zusätzliche Digital-Programme eingespeist ?
      Antwort: Geplant sei es, die digitale Kanalkapazität im Laufe von 2003/2004 sukzessiv zu erweitern. Erst dann sei die Einspeisung weiterer digitaler Programme möglich.
      Momentan werden nur die Digitalprogramme von ARD, ZDF, Premiere World und Mediavision (?) eingespeist, auf deren Programmgestaltung ish keinen Einfluß habe. Neuerdings werden digital Fremdsprachen Programme angeboten.
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Anfrage Pro7: Wird Pro7 künftig auch digital im Kabel empfangbar sein ? (nicht ish-spezifisch angefragt)
      Anwort: eine sichere Prognose könne momentan nicht gegeben werden, wann das Programm digital in die Kabelnetze eingespeist werden könne. Pro7 gibt zwei Gründe an:
      1. die unsichere Finanzlage einiger Kabelnetzbetreiber (u.a. wurde auch ish genannt)
      2. eine unklare Gesetzeslage im deutschen Urheberrecht
    <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Auf der Internet-Seite der Landesanstalt für Medien NRW stehen unter

    Das 5. LfM-Medienrechtskolloquium (15.01.2003)
    Thema: Kabelnetzbetreiber und Einspeiseverträge
    - Rechtsprobleme der Kabeleinspeisung -


    zu diesem Thema weitere Information zur Verfügung, u.a. ein Referat von Markus Runde als Vertreter der ProSieben Sat1 Media AG und der VG Media.
    Die LfM-NRW hat in der Vergangenheit letztendlich die Belegung aller Kanäle entschieden. Neuerdings entscheidet die LfM-NRW nur noch über die Belegung von 17 Kanälen.

    Es ist also davon auszugehen, dass 2003/2004 das Programmangebot im nordrheinwestfälischen Kabel um einiges attraktiver wird.
    Auf Anfrage teilte mir ish mit, dass Ende 2004 das Kabelnetz weiter ausgebaut wird. Wenn Interesse für Internet besteht sollte man sich bei ish vormerken lassen.
    Gem. diversen Presseberichten will ish das Kabel bedarfsorientiert aufrüsten. Aus dem Grund sollten imho alle ish-Kunden Interesse an ish-Internet bekunden. Wo die meisten Interessenten sind, wird das Kabel zuerst aufgerüstet.
    Aber dank Digital-TV ist der Ausbau für ein größeres Programmangebot nicht erforderlich. Werden alle Hyperbandkanäle nur für Digital-TV verwendet, könnten problemlos alle deutschsprachigen über ASTRA unverschlüsselt ausgestrahlten Programme eingespeist werden.
    Allerdings ist Kanal S35 für die LfM-NRW reserviert, die weiterhin darüber entscheidet, was auf Kanal S35 ausgestrahlt wird. Momentan ist auf S35 , afaik NRW-weit, HSE zu empfangen.

    Offenbar hat Kabel wieder Zukunft. Mich persönlich überrascht das plötzliche rasche handeln aller Beteiligten, da die Weichen fast ausschließlich in diesem Jahr gestellt wurden.

    Die Antwort von RTL steht momentan noch aus, dürfte aber ähnlich der Antwort von Pro7 sein.

    <small>[ 09. M&auml;rz 2003, 17:50: Beitrag editiert von: mischobo ]</small>
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
  3. miro

    miro Neuling

    Registriert seit:
    25. Februar 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    SüdWestfalen
    diese FAQ ist schon seit Monaten im Netz!!!
     
  4. Snowrisk

    Snowrisk Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Hi,

    auf einige Anrufe hin - so ca. vor 2 Wochen - haben mir verschiedene Mitarbeiter von ISH (Technik, Hotline) gesagt, das momentan bei ISH nichts geplant sein soll in richtung DigiTv über Kabel...
    Aber ich glaube, man muss nur oft genug da Anrufen, dann hört man schon das was man will winken

    Gruss,

    Jens
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    ... über die Hotline bekommst Du lediglich spärliche Informationen. Mit ordentlich formulierten Mail-Anfragen über das ish-Formluar hast Du bessere Chancen. Allerdings dauert das auch immer ein paar Tagen, bis eine Antwort kommt. Interessanterweise kamen fast alle Antworten nach 23 h.

    <small>[ 10. M&auml;rz 2003, 21:17: Beitrag editiert von: mischobo ]</small>
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    so. Habe jetzt auch eine Antwort von RTL:
    Frage: wann werden die RTL Programme im Kabel digital verbreitet; werden künftig auch Filme in Dolby Digital ausgestrahlt ?
    Antwort: momentan sei es nicht abzusehen, wann die RTL-Programme digital ins Kabel eingespeist werden, allerdings würden momentan Verhandlung mit den Kabelnetzbetreiber laufen. Es sei damit zu rechnen, dass die RTL-Programme in 1 bis 2 Jahren digital im Kabel verbreitet werden.
    Eine 'Aufrüstung' auf Dolby Digital sei aus Kostengründen vorerst nicht geplant, zumal Dolby Digital z.Zt. nur von einem kleinem Zuschauerkreis genutzt werden könne.
     
  7. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    12.161
    Ort:
    Köln
    Auf diese schwammige Auskunft würde ich mich nicht verlassen. RTL hat auch schon vor Jahren angekündigt "in Kürze" ein VPS-Signal zu senden. Passiert ist garnichts.
    ProSieben hat sogar ganz offen gesagt, warum sie kein VPS anbieten: Zuschauer, die Filme aufzeichnen und dann später die Werbung weiterspulen, sind für sie uninteressant. Warum sollte man ihnen dann auch noch helfen?
    Jetzt weiß man wenigstens, was Service bei denen bedeutet...

    PS: Warum haben dann bitteschön SAT1 und RTL2 das VPS-Signal?
     
  8. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Na ja als VPS kann man das aber auch nicht mehr bezeichen, so wie die den vernachlässigen...
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    @koelli
    mein Videorekorder zeigt bei fast allen analogen Programme im Kabel an, dass ein VPS-Signal vorhanden ist, auch bei RTL und ProSieben. Allerdings habe ich schon ewig nichts mehr mit dem Videorekorder aufgenommen.

    BTW: in der Antwort von RTL wurde auch behauptet, dass Dolby Digital über Kabel angeblich nicht möglich wäre.

    <small>[ 14. M&auml;rz 2003, 07:08: Beitrag editiert von: mischobo ]</small>
     
  10. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    12.161
    Ort:
    Köln
    Das liegt daran, dass fast alle Sender eine Art "halbes VPS" senden. Dieses Signal steuert allerdings nicht den Videorecorder, sondern ist nur dafür zuständig, den Sendernamen zu übermitteln, damit moderne Fernseher+Videorecorder den Namen automatisch anzeigen.
     

Diese Seite empfehlen