1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ISH - Liste der Bildqualität analoger Programme

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von simpelsat, 31. Mai 2007.

  1. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    Anzeige
    Testsituation:
    Köln / dauerhafter Leistungszustand / Einzelanschluss
    (vergleichbare Bildfehler auch bei einem separaten Kabelanschluss in der Nachbarschaft)

    Fast rauschfreies Bild:
    S07 RTL
    S06 NRW-TV/DMAX (aber 1x Nadelstreifen)
    S08 SAT.1
    S09 QVC
    K08 VOX
    K10 3SAT
    S11 PRO7 (aber 2x Nadelstreifen)
    S14 CNN
    S15 SUPER-RTL
    S16 KABEL-1 (aber 1x Nadelstreifen)
    S19 RTL II

    Leicht verrauschtes Bild (meist mit Nadelstreifen):
    K06 ZDF
    K09 KIKA/MDR (aber 2x Nadelstreifen)
    S04 BAYERN (aber 1x Nadelstreifen)
    S18 CENTER.TV KÖLN (aber 3x Nadelstreifen)
    S20 ARTE/BLOOMBERG
    K11 PHOENIX
    K12 N-TV (aber 2x Nadelstreifen)
    S13 EUROSPORT
    S23 DSF (aber 1x Nadelstreifen)
    S24 123/9LIVE
    S35 RTL-SHOP

    Stark verrauschtes / stark gestörtes Bild:
    K05 ARD (1x Nadelstreifen und extremes Rauschen mit grober Pixelung wie Fische)
    K07 WDR (1x Nadelstreifen und zeitweise vollflächige Streifungen)
    S05 NDR (1x Nadelstreifen und zeitweise vollflächige Streifungen)
    S10 SWR (1x Nadelstreifen und extremes Rauschen mit grober Pixelung wie Fische)
    S12 VIVA (1x Nadelstreifen und extrem verrauscht)
    S17 N24
    S21 TV5 FRANCE (1x Nadelstreifen und extremes Rauschen mit groben vollflächigen Streifungen)
    S22 TERRANOVA (1x Nadelstreifen und zeitweise stark verrauscht)
    K21 MTV (extrem verrauscht)
    K22 HSE24
    K24 NICK (extrem verrauscht)
    K25 BBC WORLD
    K26 SONNENKLAR (extremes Rauschen mit groben vollflächigen Streifungen)


    Reihenfolgen innerhalb der Gruppen nach Frequenz.

    Außer im Bereich der gleichzeitig terrestisch genutzten Kanäle ab K21 kann ich keine eindeutigen Begründungen als Ursache der Störungen feststellen.

    Verblüffend und zugleich ärgerlich ist, dass sich nur ein einziger öffentlich-rechtlicher Sender (3SAT) neben zehn kommerziellen Anbietern in der Gruppe mit fast rauschfreiem Empfang befindet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2007
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: ISH - Liste der Bildqualität analoger Programme

    Und was hat das mit "Digtal TV über Kabel" zu tun?
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: ISH - Liste der Bildqualität analoger Programme

    Deswegen.
     
  4. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: ISH - Liste der Bildqualität analoger Programme

    Nun ist es in der Analog-Ecke und daher kann die Diskussion wohl aufhören...

    Nun mal in media res:

    Bei uns in K-Humbold/Gremberg sieht es ähnlich aus. Zumindest die Klasseneinstufung stimmt, stark verrauscht mit Bildstörungen kommen hier aber eher selten vor (nur wenn es temporäre Probleme gibt, die dann oft auch Digital-Einbrüche mitbringen). Da ich analog aber nur noch sehr selten nutze und dann meist über eine TV-Karte deren Tuner das Bild doch auf den Kanälen der besseren Kategorien recht gut aufbereiten kann, stört mich das nur noch prinzipiell. Oft mach ich Analog am TV nur noch an, um mal zu schauen ob es da auch Probleme gibt, wenn das digitale Bild mal weg ist oder häufig stehen bleibt oder so.

    cu
    Jens
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: ISH - Liste der Bildqualität analoger Programme

    @simplesat

    ... ohne Aufführung des genutzten Equipments ist die Auflistung eigentlich wertlos.
    Aber deine Hinweise deuten darauf hin, dass das Problem in der Hausverteilung ursächlich ist. Die Streifungen treten grundsätzlich bei Schirmungsproblemen auf. Das alle Programme im Band IV zum Teil extrem verrauscht sind dürfte an einem unzureichenden Hausanschlussverstärker liegen, der nur bis 450MHz verstärkt. Die "Nadelstreifen" könnten von einem Kontaktproblem, z.B. durch Korrosion, irgendeiner Verbindung in der Hausverteilung oder einem Verstärker an seiner Leistungsgrenze herrühren.
    Auch die Empfangsteile in TV-Geräten haben einen nicht unerhebliche Einfluss auf die Bildqualität (Rauschabstand, Trennschärfe etc.).
    Bzgl. dem Rauschen muß auch berücksichtigt werden, dass dieses bereits im Quellmaterial enthalten ist. Bei 16:9-Fernseher sollte man berücksichtigen, dass durch das Aufzoomen das Bild insgesamt etwas unschärfer und unruhiger wird.
    Ältere Fernseher haben z.T. kein automatisches Feintunig; hier muß ggf. das Finetuning manuell durchgeführt werden. Manche Fernseher übersteuern gerne bei leuchtenden Farbflächen, vor allem wenn es Rot ist, was sich dann in einer Art Fische auswirkt.

    Aber deine Auflistung spiegelt das Bild in umfangreicheren Hausverteilungsanlagen wieder und führte zu dem Vorurteil dass die Bildqualität im Kabel grundsätzlich schlecht wäre. Ich habe hier einen einwandfreien analogen Empfang ganz ohne "vollflächigen Streifungen" und "Nadelstreifen". Auch gibt es kein Rauschen das auf eine fehlerhafte Verbreitung des Signals hindeuten.

    Bei einem Kumpel um die Ecke sieht das anders aus. Auf seinem Billigfernseher gibt es "vollflächige Streifungen", die ihn selbst gar nicht stören. Aber das war nicht immer so, denn bevor er das T-Stück direkt in den Fernseher gesteckt hat, gab es keine Bildprobleme.
    Ich persönlich schaue seit August 2004 fast nur ausschliesslich digital und Störungen gab es seitdem extrem selten und das i.d.R. nur vor bevorstehenden Änderungen der Kanalbelegung ...

    ... die Deutsche Bundespost wollte das Kabelfernsehen ursprünglich bis in der Wohnzimmer bringen, also wie beim Telefon bis zur Dose. Das Handwerk ist aber dagegen angegangen und so wurde die Netzebene 4 eingeführt. Ish ist daher in der eher unglücklichen Lage nicht direkt auf die Empfangsproblem der Kunden einzugehen, die in der Hausverteilung ursächlich sind. Grundsätzlich benötigt ish einen Gestattungsvertrag des Hauseigentümers. Ish kann das aber nicht im großen Stil einführen, da das zu Protesten des Handwerks führen und das Kartellamt auf den Plan rufen würde ...
     
  6. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: ISH - Liste der Bildqualität analoger Programme

    @Mischobo: Auch wenn Du es nicht gern hörst: Bei uns ist das TV-Signal nicht rauschfreier, wenn man den TV direkt vor oder hinter den Hausanschluß-Verstärker anschließt.

    cu
    Jens
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: ISH - Liste der Bildqualität analoger Programme

    1
    Neuer 82er Fernseher 16:9 nahe der Wanddose. Wegen der extrem schlechten Qualität wurde das ish-Kabel zwischenzeitlich nur gelegentlich zum Einblenden des PIP verwendet, um Werbepausen zu kontrollieren. Inzwischen benutzen wir eine u.a. 33er DigiDish mit 25m Kabel an einem digitalen Billigreceiver, der ein perfektes Bild an den genannten Fernseher liefert.

    2
    Die Verteilung im Haus (auch des Nachbarn mit separatem Anschluss) mag ein wichtiger Faktor für die Dauerstörungen sein - Jmittelst berichtet aber von ganz anderen Erfahrungen. Näheres dazu in Punkt 5. Das Kabel strahlt bei uns aber auch kräftig auf meine einfache UKW-Antenne.

    3
    Band IV ist vermutlich ab K21. Deine genaue Einschätzung der verschiedenen Fehlerquellen kann ich nur bewundern. Um diese Erkenntnisse ging es mir in erster Linie.

    4
    Bezüglich des Quellmaterials als Fehlerquelle habe ich durch meine beschriebenen Erfahrungen mit DVB-S eine abweichende Ansicht. Die meisten analogen Kabelprogramme nutzen bekanntlich DVB-S ais Quellmaterial - aber was da selbst bei den besten Kanälen bis zum Bildschirm noch übrigbleibt ...

    5
    Mich wundert es auch seit Jahren, mit welcher miesen Qualität sich die vielen zahlenden Kunden abfinden - aus welchen technischen Gründen auch immer. Neben der hausinternen Verteilung der Netzebene 4 ist aber auch das Verteilprinzip der Kabelversorgung an sich ziemlich problembehaftet. Nach meiner Bewunderung in den frühen Jahren halte ich diesen Verbreitungsweg aus heutiger Sicht für eine gewaltige Fehlinvestition - und sehe kaum verbesserungsfähige Zukunftsaussichten mit Set-Top-Boxen und weiteren Fernbedienungen. Fast alle Kabelkunden sehen die (noch) einfache Bedienung als den zentralen Vorteil an - aber diese Haltung wird sich biologisch lösen ...

    6
    Wie können die Kabelgesellschaften sich nur das eigene Image durch die Netzebene 4 so derart versauen lassen ...

    Danke für die Aufklärung, mischobo - aber was leider konkret bleibt, ist eine unerträgliche Bildqualität ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2007
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: ISH - Liste der Bildqualität analoger Programme

    ... wenn das so ist, sollte der HüP mal durchgemessen werden. Eins steht aber fest: die Kabelnetze in Köln und Bonn erhalten von Kerpen exakt das gleiche Signal ...

    @simpelsat

    ... die meisten analogen Programme stammen nicht von einem DVB-S-Transponder sondern, sofern vorhanden, vom analogen Sattransponder. Als letztens das Unwetter über Kerpen tobte, konnte man das sehr gut erkennen.
    Was ist das für ein 85er Fernseher ? Bei LCDs kann es beim Scalieren des Bildes auch zur Pixelbildung kommen. Bei Röhrenfernsehern ist eine Scalierung überflüssig und deshalb kann es nicht zu einer Pixelbildung ... kommen ...
     
  9. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: ISH - Liste der Bildqualität analoger Programme

    @Mischobo: Ist durchgemessen und als "ausreichend" eingestuft, was immer das auch heissen soll. Digital geht, Internet auch und im Rauschebild kann man das meiste erkennen.

    cu
    Jens
     
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: ISH - Liste der Bildqualität analoger Programme

    Da sieht man dann, dass auch der Kabelnetzbetreiber einen gehörigen Anteil an der Misere haben muss - die Verteilung in zu langen Leitungen ohne Zwischenverstärkung wird oft als Grund genannt. Und mischobo wohnt offenbar ganz in der Nähe solch einer Station und hat von daher Glück. Denn Bonn ist von Kerpen deutlich weiter entfernt als Köln.

    Ich gucke in die Röhre - eigentlich ohne Pixel.

    Die von mir anfangs erwähnte Pixelbildung bezog sich auf schwimmende, kleine, eckige Farbstörungen, die sich wie vergröberte Fische verhielten wie man sie vom klassischen Analogempfang kennt. Vermutlich werden ARD-Das Erste und SWR terrestisch abgegriffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2007

Diese Seite empfehlen