1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ish Digital TV - Hausverbot bei Wohngesellschaft in Köln?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von XoVoX, 23. Juli 2006.

  1. XoVoX

    XoVoX Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    3
    Technisches Equipment:
    dbox2 nokia / neutrino
    Anzeige
    also, ich fang mal bei dieser verrückten geschichte ganz von vorne an,
    denn ich bin immer noch :eek::eek: konfus.


    ich hatte eine zeitlang premiere aboniert. als das abo gekündigt wurde von mir blieb die dbox in meinem besitz. ich hatte das teil 1 jahr lang nicht mehr benutzt.

    dann kam ish mit tividi. klasse fand ich, billig und hat alles was ich brauche.

    also auf die HP von ish und tividi familiy bestellt. laut abfrage war tividi bei mir auch verfügbar. 14 tage später kam hurra die karte.. also ab in die box und freischalten lassen.

    das signal wurde gesendet, aber es tat sich nichts... wieder ein anruf (mittlerweile insgesamt 2 anrufe á 10 minuten). naja.. wieder signal gesendet. nichts tat sich... ok dachte ich, über nacht die box anlassen und warten. am nächsten morgen immer noch nichts...

    grrrr :wüt: wieder anruf bei ish, die unfreundliche dame am telefon meinte durch die blume ich wäre unfähig die karte richtig zu benutzen. :wüt: :wüt:

    also noch mal signal, 2 std. später nix. wieder anrufen und siehe da, diesmal fragt mich eine mitarbeiterin welche box ich habe. dbox2 nokia, wie bei der bestellung angegeben. daraufhin sollte ich die nummer der karte sagen, siehe da, es war die falsche von ish. es sollte mir eine neue zugesendet werden.

    in der zwischenzeit bekam ich eine rechnung von ish für den GESAMTEN monat, obwohl ich nichts sehen kann und schon garnicht den ganzen monat. seltsam.. aber das wollte ich dann später klären.

    7 tage später, hurra eine neue karte. rein damit in die box und schnell freischalten lassen. der herr am telefon sagte nur das es ein moment dauert. nach 4 minuten musik kam eine frau drann und meinte ich solle noch warten.. 5 minuten warten.. um dann von der frau im domina ton zu hören:
    sie dürfen uns nicht sehen! schicken sie uns sofort die karte zurück!

    :confused::confused::confused::confused::confused:

    worauf hin ich zaghaft fragte: warum?

    meine wohnbaugesellschaft erlaube es seinen mietern nicht digitalfernsehen zu schauen.

    ähhh, wie bitte? ich fragte nach wie die begründung sei, worauf ich nur harsch mit: "ey, wenn sie mich ausreden lassen würden...."
    na, diesen ton bin ich von der gosse her gewöhnt aber nicht von einen call center. ich wies sie darauf hin das ich das digital paket doch sehen kann und sie bei mir eingespeißt sind wie in GANZ köln...

    das könnte nicht sein und auch wenn, ich darf es nicht sehen: karte her!!
    der ton wurde immer unfreundlicher.

    ich sagte ihr das ich weder in meinem mietvertrag und sonstwo so eine klausel habe und auch ganz normal die kabelgebühren abführe an die GAG GmbH (meine gesellschaft).

    ich wies sie wieder darauf hin, das ich ihr volles programm bekomme 8was ich ja auch durch kabelgebühren bezahle) und nicht verstehe wo das problem sein kann das es erlaubt wäre analog zu schauen, aber digital nicht. keine antwort...

    als ich darauf hinwies, das ich das gerne schriftlich bestätigt haben wolle (für die wohnbaugeselschafft zwecks klärung) wurde mir gesagt das gehe nicht.

    so, wärend des gespräches schaltete sich die karte frei und ich kann tividi family ganz normal sehen.

    ich legte dann etwas verdutzt auf.

    also, ich habe einen vertrag über 12 monate, soll aber das programm nicht sehen dürfen, weil es digital ist. also war premiere vorher auch illegal oder was fragte ich mich...

    meine frage, kann das sein? kann die wohngesellschaftdarüber bestimmen das man (eingespeiste) digitalprogramme nicht sehen darf? ich habe alle unterlagen durchgeschaut, nix, nada.. ausser die monatlichen gebühren.

    ich werde morgen zur GAG gehen und fragen was sie dazu sagen und zur verbraucherzentrale.

    ich habe einen vertrag geschlossen und sehe die programme die ich bezahlt habe (schon abgebucht). wenn die mich kündigen wollen sollen sie das schriftlich machen mit angabe der oberen problematik. solange gebe ich meine karte mit verweis auf den vertrag nicht her....

    was soll ich machen? kann mir da einer weiterhelfen?

    ich würde mich ja totlachen wenn die es nicht ernstmeinen würden..
     
  2. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Das ist die übliche Geschichte mit Netzebene 3 und Netzebene 4.

    Am besten kaufst Du Dir eine Satelliten-Antenne. [​IMG]
     
  3. uboot

    uboot Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Aachen
    AW: Ish Digital TV - Hausverbot bei Wohngesellschaft in Köln?

    Genau wie hier in Aachen. Wenn sich da so nen dummer anderer NE4 Betreiber einmischt haste schlechte Karten. ISH ist auch für dich leider nur Einspeiser. Dein NE4 akzeptiert wohl die Gebühren für ISH nicht und will was vom Kuchen ab. Da hat ISH nicht zugestimmt und deshalb darfste das nicht sehen. Genausowenig wie Arena...
     
  4. XoVoX

    XoVoX Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    3
    Technisches Equipment:
    dbox2 nokia / neutrino
    AW: Ish Digital TV - Hausverbot bei Wohngesellschaft in Köln?

    das kann ja dann lustig werden wenn 160.000 menschen kein arena schauen durfen... naja.. also doch sat antenne.. grummel...wollte ich eigentlich vermeiden.. aber nun deren problem. als türke hab ich das recht auf heimatprogramme, wenn ich diese durchs kabel nicht bekomme, dann eben über sat. mal schauen was die machen..
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.980
    Ort:
    Telekom City
    AW: Ish Digital TV - Hausverbot bei Wohngesellschaft in Köln?

    ... die türkischen Programme werden von der MSG vermakrtet, auch wenn die "Tividi International" oder "Kabel Digital international" heißen. Diese Programme muß ish durchleiten und sollten damit auch bei Dir abonnierbar sein. Davon mal abgesehen wurden die Pakete von der MSG eigentlich nur geschnürt, damit die Wohnungsbaugesellschaften den ausländischen Mietern keine Schüsselmontage erlauben müssen ...
     
  6. b.theobald

    b.theobald Senior Member

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    178
    AW: Ish Digital TV - Hausverbot bei Wohngesellschaft in Köln?

    Diese Geschichte zeigt doch mal wieder wie krank das System in Deutschland an einigen Stellen ist.

    Ich akzeptiere es ja wenn die Wohnungswirtschaft Kabelfernsehen anbietet für alle Mieter ohne Ausnahme. Aber wenn man Kabelnetzbetreiber (Ebene 4) spielen will, dann bitte richtig und nicht so halbherzig!
    Wenn diese Betreiber nur ein analoges Fernsehen anbieten wollen, dann sollen sie die anderen Kanäle eben mit Frequenzfiltern aus dem Hausnetz verbannen.
    Darf man eigentlich ARD und ZDF in solchen Fällen digital schauen? Oder muss man das evtl. beim Hausmeister anmelden? *lol*

    Die Wohnungswirtschaft sollte sich lieber auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und den Rest einfach die Netzbetreiber (Ebene 3) erledigen lassen.

    Wenn 2010 analoges TV ausläuft, was machen die denn dann?
    Ich als Kabelnetzbetreiber würde die Netzebene 4 Anbieter dann richtig unter Druck setzen. Vielleicht werden dann auch viele kleine Anbieter aufgeben und jeweils direkte Verträge mit Endkunden zulassen.
     
  7. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Ish Digital TV - Hausverbot bei Wohngesellschaft in Köln?

    Die Frage die sich für mich auch stelllt, wie soll das mit Premiere und tividi dann auf einer Karten laufen??? :confused:
    Kein tividi und dann auch kein Premiere??? :confused:
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.980
    Ort:
    Telekom City
    AW: Ish Digital TV - Hausverbot bei Wohngesellschaft in Köln?

    @b.theobald

    ... man kann aber nicht alle Wohnungsbaugesellschaften über einen Kamm scheren. In Hessen wurde Gießen dank der Kooperation mit einer Wohnungsbaugesellschaft ausgebaut und gleiches gilt im Kreis Olpe wo in Kooperation mit einer Wohnungsbaugenosschaft das Kabelnetz ausgebaut. Mieter dieser Wohnungsbaugenossenschaft können sich glücklich schätzen. Zum einen bekommen sie den Kabelanschluß eh schon günstiger als Kunden mit ENV und außerdem wird auch die Hausverteilung der neuen Gegebenheiten angepasst. Tividi und arena können da ohne Problem abonniert werden und der Empfang dürfte auch keinerlei Problem bereiten ...
     
  9. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Ish Digital TV - Hausverbot bei Wohngesellschaft in Köln?

    Du meinst beim BLOCKWART ?!? :D :D :D

    mfg hcwuschel
     

Diese Seite empfehlen