1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Irgendein guter DVB-S Receiver auch bald für DVB-C???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von XHornyHectorX, 1. März 2005.

  1. XHornyHectorX

    XHornyHectorX Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    -
    Anzeige
    Habe mal bißchen durch diese Forum geblättert und die vielen Anfragen bezüglich einem guten DVB-C Receiver gelesen und da waren vielen Sprüche und Andeutungen hinsichtlich der SO GUTEN DVB-S Receiver.

    Da frag ich mich ganz blöd warum den nicht ein einziger dieser Hersteller auch mal eine DVB-C Varinate eines GUTEN DVB-S Receiver rausbringt.

    Viele(wohl eher alle) der Kabelboxen habe irgendwo eine Schwachstelle die dann meistens einen faden Beigeschmack hinterläst, sei es Menüführung, Bild- und Tonqualität, zuwenige Anschlüße, schlechte Qualität allgemein, usw.. Mit den Macken die alle Kabelboxen haben könnte man wohl Bände füllen.

    Da müste doch bloß ein einziger Hersteller mal EINE GUTE Box bringen an der man nix zu Meckern hat und schon würde er alle anderen Konkurrenten ausstechen.

    Ist da den garnix in Sicht???
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Irgendein guter DVB-S Receiver auch bald für DVB-C???

    Weil es sich für Kabel bis jetzt kaum lohnt ein wirklich teures Gerät zu entwickeln, da die Digitalisierung im Kabel anders als Sat oder Terrestrik stark zurückhängt.
    Und welcher Hersteller geht schon so ein Risiko ein, wenn sich die Kabelmafia immer noch nicht über so Schreckgespenster wie Grundverschlüsselung, Receiverzertifizierung und sowas einig ist...

    Sat und DVB-T ist nunmal ein freier Markt, der sich dynamischi entwickeln kann. Die Kabelmafia ist eingeengtes, verkrustetes Ex-Staatsunternehmen.
     
  3. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Irgendein guter DVB-S Receiver auch bald für DVB-C???

    Die ReelBox soll es in wenigen Monaten auch mit DVB-C/T/analog-Kombituner geben. :rolleyes:

    P.S.: Fährt zufällig jemand zur Cebit? :D
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Irgendein guter DVB-S Receiver auch bald für DVB-C???

    Das ist Blödsinn!
    Was meinst Du wieviel Leute sich vor Jahren Videorecorder für ihre 3 oder 4 Fernsehprogramme gekauft haben die Terestrisch übertragen wurden?!
    Diese Geräte waren damals genauso teuer wie heute ein HDD Reciever kostet. (Mein Blaupunkt hatte 1400DM gekostet)
    Ausserdemwas hat die Verschlüsselung damit zu tun?
    Wenn man ein entsprechendes CI benutzt ist das doch kein Problem.
    DieHersteller könnten mit diesem Markt viel mehr "Kohle" machn als mit DVB-T denn dasist nur eine Minderheit dort werden auch viel weniger Programme übertragen als bei Kabel.
    Gruß Gorcon
     
  5. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Markgräflerland
    AW: Irgendein guter DVB-S Receiver auch bald für DVB-C???

    Wenn sich nur mal ein Hersteller trauen wuerde, TVs mit nur DVB (Sat und/oder Terrestrik) Tuner anzubieten koennte man auf diese Boxen gaenzlich verzichten (oder gibts die schon?). Aber noch wagt sich da wohl keiner ran, TVs ohne Analogtuner rauszubringen. Selbst Geraete mit eingebautem analogem Sat-Tuner sind, bzw. waren rar.
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Irgendein guter DVB-S Receiver auch bald für DVB-C???

    Ich habe gelesen das es im Frühjahr der Technisat DigiCorder auch in einer DVB-C Variante geben wird.

    Ein echt feiner Receiver und sogar mit HDD.

    Fast ein Novum bei DVB-C.
     
  7. chappie

    chappie Senior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    482
    Ort:
    kaarst
    AW: Irgendein guter DVB-S Receiver auch bald für DVB-C???

    tach zusammen, wir haben eine solche box mit digenius entwickelt.

    sie hat einen digitalen sat u n d kabeltuner (sc6ci)mit 2 ci schächten und scart, svideo und yuv ausgängen. wir haben auch einen yuv eingang integriert, somit kann ein dvd spieler mit yuv an den box angeschlossen werden und das signal durchschleifen.

    unsere box ist soeben testsieger in der digital tested geworden.

    für freunde von dvb-t gibt es diese box auch mit sat und dvb-t tuner. (st6ci)

    in kürze gibt es sie auch mit festplatte.


    gruss
     
  8. XHornyHectorX

    XHornyHectorX Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    -
    AW: Irgendein guter DVB-S Receiver auch bald für DVB-C???

    Also die Reelbox hört sich sehr geil an.
    Hat da jemand schon ein Test gesehen oder kann selber was dazu sagen?


    @chappie
    Hast mal paar Details zu eurer Box(Webside, PDFs, usw.)?
     
  9. digen123

    digen123 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    Coolstream Neo
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Irgendein guter DVB-S Receiver auch bald für DVB-C???

    Ein Videorekorder konnte sich aber jeder kaufen der irgendwie per Sat, Kabel oder Antenne TV sehen konnte. Ganz davon abgesehen das es quasi eine ganz neue Möglichkeit war das Fernsehprogramm auch aufzunehmen.

    Bei einem Kabelreceiver sieht das ja schon etwas anders aus...

    1. Es gibt ja Receiver, und vielen reicht der auch
    2. Wo kann man überhaupt Digital Kabel sehen... Da müsste erstmal überall das Netz digitalisiert sein und dann auch mal alles eingespeist werden was es analog auch gibt.
    3. Daraus folgt auch, wer im Moment überhaupt Interesse an dem Digitalprogramm hat. Immerhin ist selbst bei Sat, wo ja jeder selbst entscheiden kann ob er Umrüsten will noch lange nicht alles digitalisiert.

    Aufgrund dessen ist der potenzielle Kundenkreis zumindestens momentan noch extrem unrelevant klein für Großserien.
    Wahrscheinlich nicht umsonst mussten die Kabelanstalten anfänglich selber erstmal 100.000 Stück abnehmen damit überhaupt mal Schwung rein kommt.

    DVB-T könnte im Grunde erheblich besser laufen, immerhin ist dort kein Kunde darauf angewiesen, dass irgend eine Gesellschafft etwas ausbaut. Receiver kaufen anschließen und fertig ist die Umstellung.
    Immerhin sind mit jedem neuen Sendeturm auf einen Schlag gleich wieder mehrere Millionen Menschen in der Lage auf digital Umzustellen.
    Wûrde mal stark davon ausgehen das ein ähnlich großes Gebiet auf DigiKabel umzustellen erheblich kostenintensiever ist.
    Nur solange der Staat kein Geld hat läuft das halt net so dolle vorran.
    Und auf dem Dorf hat man sowieso fast immer die Axxxx-Karte gezogen, egal ob man Kabel oder DVB-T sehen wollte :D

    Wobei ich persönlich Kabel sowieso für die größte Geldverschwendung halte die es gibt. Sauteuer in Aufbau und Wartung und und in Flexibilität bezüglich neuer Techniken und Bandbreite auch arg beschränkt.
    Frag mich ja heut noch was den ästetischen Unterschied zwischen den alten Antennenmasten und einer viel kleineren Satschüssel auf dem Dach ausmacht:eek:

    Das Problem liegt bei der Verschlüsselung nicht an dem CI Modul. Das Problem ist das wie bei Premiere nur bestimmte Receiver zugelassen sind zum Empfang des Digikabel Angebots.
    Wenn du den falschen Receiver hast kannst du garkein Abo dadrauf abschließen. Müsstest dann schon einen extra nochmal kaufen der zertifiziert ist. Den kannst du dann einlagern, hauptsache sie haben dich mit einem freigegebenen Receiver im System stehen.
    Aber wer macht das schon? Da kauft man sich lieber gleich einen zertifizierten Receiver und die unzertifizierten verrotten in den Läden.
    Und letzteres Schicksal will eigentlich kein Hersteller bei teuer entwickelten Receivern erleiden.
    Ganz davon abgesehen kann man wohl auch rein technisch nicht jeden Receiver nehmen weil bestimmte Receiver-Angebots Paarungen nicht aufeinander abgestimmt sind und dann hat man Störungen die sich nicht beheben lassen, weil dein Kabelanbieter dir nur bei einer zertifizierten Box helfen wird.
     

Diese Seite empfehlen