1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IPTV und Internet

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von tf3000, 18. September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tf3000

    tf3000 Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    das klappt bei mir alles prima. Mein Problem ist die LAN-Verbindung. Seit ich den W701V installiert habe, kann ich auf keinen der im Heimnetz befindlichen 2 weiteren Rechner mehr zugreifen. Die IP wird wie immer automatisch bezogen. Für mich unbegreiflich klappt das Drucken noch, nur sichtbar ist er nicht mehr. Neue Drucker einrichten geht natürlich auch nicht. Klemme ich den alten Siemens Router wieder an geht am LAN wieder alles, bis auf IPTV.
    Kann mir bitte jemand einen Tipp geben was ich hier einstellen muß oder wo ich weitere Hilfe bekomme?

    Vielen Dank
    Gruß
    Thomas
     
  2. T-Home-Team

    T-Home-Team Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    910
    AW: IPTV und Internet

    Überprüfen Sie bitte zunächst einmal, ob der Speedport W 920V den angeschlossenen Rechnern per DHCP IP-Adressen aus dem gleichen IP-Adressbereich zuweist, den auch der Siemens-Router verwendet hat. Wenn das nicht der Fall sein sollte, dann passen Sie den vom Speedport W 920V für DHCP verwendeten IP-Adressbereich im Konfigurationsmenü unter 'Netzwerk / DHCP' an den zuvor vom Siemens-Router verwendeten IP-Adressbereich an. Dafür müssen Sie gegebenfalls zunächst die IP-Adresse des Routers selbst unter 'Netzwerk / LAN' ändern.

    Wenn dann wieder alles funktionieren sollte, dann sind offenbar die IP-Adressen oder zumindest das verwendete Netzwerk irgendwo in der Konfiguration Ihrer Rechner fest eingetragen, zum Beispiel in der verwendeten Sicherheitssoftware oder in der Hosts-Datei.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr T-Online-Team

    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    T-Online-Team@t-online.com Impressum
    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
     
  3. tf3000

    tf3000 Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    2
    AW: IPTV und Internet

    Sorry für die lange Reaktionszeit.
    Zwischenzeitlich habe ich alles mögliche versucht, ohne jeden Erfolg. Auch das Ändern des IP Bereiches brachte keinen Erfolg.
    Immerhin habe ich festgestellt, dass ich vom Laptop aus Zugriff habe.
    Warum ist mir allerdings unerklärlich, die Einstellungen sind an allen Rechnern gleich.
    Kann ich den alten Siemens Router oder einen Switch an den Speedport 701 anschließen? Das Netzwerk sollte dann ja wieder funktionieren, aber klappt es dann noch mit den Internet? Wer muß dann die IP's vergeben, der Siemens oder der Speedport?

    Gruß
    Thomas
    (jetzt erst einmal eine Woche Gardasee)
     
  4. T-Home-Team

    T-Home-Team Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    910
    AW: IPTV und Internet

    Das Ganze ist in der Tat recht rätselhaft. Der Speedport W 701V verbindet die lokal per Kabel angeschlossen Geräte im Prinzip wie ein Switch - da gibt es also (abgesehen von der DHCP-Funktion) routerseitig nichts zu konfigurieren und auch nichts, was man falsch machen könnte. Dass die Verbindung grundsätzlich funktioniert, zeigt ja auch die Tatsache, dass das Drucken und der Internetzugang funktionieren. Vielleicht sollten Sie die Datei- und Druckerfreigaben auf den Rechnern einfach noch einmal neu einrichten.

    Ja, Sie können einen Switch an den Speedport W 701V anschließen, nur den Media-Receiver sollten Sie dann nicht am Switch, sondern weiterhin direkt am Speedport W 701V anschließen. Ob sich auch der Siemens-Router zu einem Switch degradieren lässt, wissen wir nicht - das müssten Sie gegebenenfalls einmal ausprobieren.


    Die IP-Adressen sollten weiterhin vom Speedport W 701V vergeben werden. Der DHCP-Server des Siemens-Routers müsste also gegebenenfalls deaktiviert werden.

    Viel Vergnügen. :)

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr T-Online-Team

    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    T-Online-Team@t-online.com Impressum
    -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen