1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IPTV treibt Nachfrage nach Breitbandanschlüssen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. August 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.360
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    IPTV und Web-TV treiben die Nachfrage nach Breitbandanschlüssen. Laut einer aktuellen Studie profitieren Netzbetreiber, wenn sie eigene TV-Pakete im Angebot haben.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: IPTV treibt Nachfrage nach Breitbandanschlüssen

    Mich wundert, dass das Kartellamt es OK findet, dass man für die Nutzung von Entertain zwingend Telekom-DSL-Kunde sein muss.
    Genauso muss man Vodafone-DSL-Kunde sein, um Vodafone-TV buchen zu können.

    Dann frage ich mich, wieso man in Österreich das IPTV-Angebot "A1-TV" buchen kann, auch wenn man keinen Internetanschluss von A1 hat?!
    Dann funktioniert lediglich die Videothek nicht.
     
  3. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    16.812
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: IPTV treibt Nachfrage nach Breitbandanschlüssen

    Telekom hat es mal versucht. Kam Null an. Eventuell wegen den Preis

    Entertain PUR


     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: IPTV treibt Nachfrage nach Breitbandanschlüssen

    Bei Entertain PUR musste man aber trotzdem Telekom-Telefon-Kunde sein. Nur das Internet war gesperrt.

    Und zum Preis: Ich frage mich, wie A1 das macht in Österreich: Das Basispaket IPTV mit 110 Sendern kostet gerade mal 6,90 Euro im Monat!
     
  5. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    16.812
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: IPTV treibt Nachfrage nach Breitbandanschlüssen

    Ja und du schriebst ja DSL Kunde. Das war man nicht mit Entertain Pur weil da ja DSL Fehlt...


    Möglich ist es auch in Deutschland. Nur kam es halt nicht gut an.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2013
  6. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.216
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: IPTV treibt Nachfrage nach Breitbandanschlüssen

    Na ja, bislang ist die Kundenzahl bei IPTV, verglichen mit den restlichen DSL-Kunden, aber ziemlich überschaubar. Ich sehe auch keinen Grund, warum ein Satellitendirektempfänger darauf umsteigen sollte, und im Vergleich zu Kabel halten sich m.E. Vor- und Nachteile etwa die Waage. Nur wenn sonst lediglich DVB-T zur Verfügung steht, kann ich es nachvollziehen.
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: IPTV treibt Nachfrage nach Breitbandanschlüssen

    Was hat das IPTV nur direkt mit den Breitbandanschlüssen zutun das ist doch nur ein geringerteil der Nutzung,
    ich habe DSL erst gut 13 Jahre darmals gab es auch noch kein IPTV !

    Und Entertain kann man vergessen ist alles schrecklich verschlüsselt und bei der bescheiden Hartware hat man keine Auswahl,
    ich bevorzuge DVB-C (und DVB-T) ist normal unverschlüsselt ausserdem kann ich selbstverständlich die DVB- Receiver nach meinen wünschen Auswählen.

    :winken:

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2013
  8. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    16.812
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: IPTV treibt Nachfrage nach Breitbandanschlüssen


    Ein Paar Sat Benutzer sind wegen der Sky Problematik (HD FEEDS) auf Entertain gewechselt :)
     
  9. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: IPTV treibt Nachfrage nach Breitbandanschlüssen

    2 Mio Kunden bei Entertain.
    Wenn man DSL/Telefon rausrechnet, kostet IPTV 10-15 Euro
     
  10. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: IPTV treibt Nachfrage nach Breitbandanschlüssen

    Entertain kostet 15 Euro und Kabel Deutschland 18,90 Euro das bessere Angebot !

    :winken:

    frankkl
     

Diese Seite empfehlen