1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IPTV Praxisbericht v. "Tomshardware" f. T-Home Entertainment VDSL25

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von qay57, 21. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. qay57

    qay57 Gold Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic DMR-BCT940, 3x DMR-BCT820, 2x Technisat Digicorder HD K2, Entertain MR303, Yamaha RX-A820 (HDMI 8in/2out)
    Anzeige
    Was "Tomshardware" nach 6 Monaten Nutzung über T-Home Entertainment VDSL25 sagt:

    IPTV-Praxisbericht: Taugt T-Home mit Pay-TV über vDSL25? : T-Home Entertain

    ... wenn schon bekannt - einfach löschen ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2009
  2. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: IPTV Praxisbericht v. "Tomshardware" f. T-Home Entertainment VDSL25

    Der Hinweis, dass man HD-Kopierschutz ausschalten sollte, damit die Umschaltzeiten kürzer werden, war mir neu; es widerspricht dem Hinweis im Menü. Habe es jetzt mal ausprobiert und will heute abend in der rushhour mal testen, wie es sich benimmt
     
  3. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.358
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
  4. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.404
    Zustimmungen:
    779
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: IPTV Praxisbericht v. "Tomshardware" f. T-Home Entertainment VDSL25

    Ist auch falsch, oder zumindest ungeschickt formuliert...

    Die obere Einstellung heisst: Immer HDCP aktiviert lassen und geht am schnellsten.
    Die untere Einstellung heisst, HDCP bei ÖR abschalten. D.h. beim Wechsel von oder auf die ÖR wird HDCP an- oder abgeschaltet, was dafür sorgt, dass das Bild "kurz" wegbricht und dauert definitiv länger als die obige Einstellung, da dieser Wechsel sogar erst passiert nachdem das eigentliche Umschalten schon durch ist. In der Praxis sieht das dann meist so aus, dass du z.b. von ZDF auf RTL umschaltest, ZDF wird schwarz, du siehst kurz das Bild von RTL, dann wirds noch mal schwarz (HDCP-Handshake) und dann läufts erst los. Hättest du die obere Einstellung würde das Bild von RTL gleich los laufen.
    Von den Problemen, die manche Fernseher mit diesem Wechsel im Livebetrieb haben mal ganz zu schweigen.
    Also solange 90% der Sender HDCP wollen, würde ich HDCP auch immer aktiv lassen (Sonderfälle, die über HDMI die ÖR aufnehmen wollen mal ausgenommen)

    Wie man das jetzt formuliert ist relativ. Im Original heisst bspw die obere Einstellung "Enhanced Security" und die untere "Standard Security".

    "Abschalten" ist allerdings maximal halbrichtig, da der Kopierschutz nur bei den Sendern abgeschaltet wird, die das erlauben (Stand heute: die ÖR) und nicht generell. Daher ist die Frage, was THW mit "abschalten" meint, ggf. nämlich das "abschalten" des Wechsels zwischen HDCP und nicht-HDCP.
     
  5. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: IPTV Praxisbericht v. "Tomshardware" f. T-Home Entertainment VDSL25

    danke - ich werde das mal beobachten und dann wohl wieder zurückstellen. Bisher ist mir nichts aufgefallen
     
  6. ShadowChaser

    ShadowChaser Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: IPTV Praxisbericht v. "Tomshardware" f. T-Home Entertainment VDSL25

    Hab mal kurz eine Frage...

    Jeder redet davon,das im Display der Box die Uhrzeit und T-Home steht.Bei mir ist allerdings immer nur die Uhrzeit zu sehen.Auch steht bei mir Herunterladen.Hab ich da etwa einen anderen Receiver?Gibt es so große Unterschiede zwischen den MR300,abgesehen vom X300T?
     
  7. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.404
    Zustimmungen:
    779
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: IPTV Praxisbericht v. "Tomshardware" f. T-Home Entertainment VDSL25

    Der MR300 Typ A hat nur noch eine Zeile wo im Normalbetrieb die Uhrzeit drinsteht.
    Unterschiede gibts eigentlich keine. Ist halt ein anderer Hersteller, daher anderes Frontpanel und ein etwas anderer Bootload. Das Board ist etwas anders aufgebaut, aber Chipsatz und Software ist identisch.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen