1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IP-TV: Wo fange ich an?

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von Susanne89, 30. September 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Susanne89

    Susanne89 Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo :)
    Ich habe heute Morgen von einem Freund erfahren, dass ab dem 30.4.2012 das analoge Fernsehen abgeschaltet wird.. Er hat mir dann als Alternative IP-TV empfohlen, aber genau erklären konnte er mir das auch nicht. Gut, dass ich bei dem Gebiet kaum Ahnung habe :D Deswegen wäre es sehr lieb, wenn ihr mir folgende Fragen beantworten könntet:
    Was genau ist überhaupt IP-TV? :D
    Was brauche ich dafür?
    Welcher Anbieter ist am günstigsten? (Als Studentin wichtig ;))
    Würdet ihr mir das empfehlen?
    Ich sag schonmal danke :)
     
  2. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.752
    Zustimmungen:
    801
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: IP-TV: Wo fange ich an?

    Erstmal eine andere Frage an Dich!

    Wie ist denn dein jetziger Empfangsweg?

    Kabel oder Satellit?
     
  3. Susanne89

    Susanne89 Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: IP-TV: Wo fange ich an?

    Ähm... Ich habe so eine Antenne auf dem Dach, also glaube ich Satellit :confused:
     
  4. techhöfer

    techhöfer Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Alice IPTV
    AW: IP-TV: Wo fange ich an?

    Also wenn du einen analogen Satellitenempfang hast, sind deine Umstiegsgedanken durchaus berechtigt. Aber deine Fragen hättest du auch ohne Probleme googeln können... Naja, ich will mal nicht so sein.

    IPTV ist quasi wie normales TV, nur dass du es über deinen DSL-Anschluss empfängst, (wahrscheinlich) eine größere Senderauswahl hast und es eine bessere Bildqualität hat.

    Brauchen tust du dafür einen möglichst schnellen DSL-Anschluss, wobei da die Meinungen variieren, und einen Receiver, der in den meisten Paketen enthalten ist.

    Eine eigene Meinung könntest du dir z.B. dort bilden: IPTV Anbieter Vergleich :: IPTV Anbieter & Tarife

    Persönlich besitze ich Alice TV und kann das nur weiterempfehlen: http://www.alice-dsl.de/provider/content/segment/anbieter/tv-movie/

    Aber bitte, fürs nächste Mal: Google deine Fragen - damit würdest du wesentlich schneller an deine Antwort kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2011
  5. gogo0011

    gogo0011 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: IP-TV: Wo fange ich an?

    Kann der analoge Satanschluß nicht evtl. releativ einfach auf digital umgerüstet werden? Vorteil - keine weitern Folgekosten wie bei IPTV.

    Hast Du denn z.Z. einen bestehenden DSL-Anschluß - bei wem? mit einem laufenden Vertrag? Um IPTV nutzen zu können, mußt Du auch einen DSL-Anschluß des entsprechenden Anbieters haben.
     
  6. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: IP-TV: Wo fange ich an?

    Erstens mal wäre wichtig ob du Sat oder Kabel oder DVB-T hast. Wenn du DVB-T oder Kabel hast, musst du gar nichts umrüsten weil sich bei diesen Empfangswegen am 30.04.2012 auch gar nichts ändert. Hast du Sat, ist die Frage ob es eine digitale oder analoge Variante ist. Ist sie digital, musst du ebenfalls nichts verändern. Ist sie analog, dann ja. Dann ergeben sich aber weitere Fragen für dich.

    1. Ist das dein Haus bzw. deine Satschüssel? Wenn ja, musst du dich selbst drum kümmern.
    2. Ansonsten sag es deinem Eigentümer. Der muss und wird sich drum kümmern, ansonsten kann keiner mehr im Haus TV sehen.


    Wenn du abseits davon IPTV möchtest, gibt es als Anbieter Deutsche Telekom, Vodafone und Alice. Grob kann man sagen das in dieser Reihenfolge auch Qualität und Preis sind. Die Deutsche Telekom hat das beste und ausgereifteste Paket. Ist aber auch am teuersten. Alice hat das schlechteste Angebot von allen drei. Ist aber am billigsten. Insgesamt ist IPTV aber nicht unbedingt etwas für "arme Studenten" die sparen möchte. ;)

    Wenn es dir in erster Linie um den Preis geht und du keine 150 Sender benötigst, schau ob du deine jetzige Anlage weiter nutzen kannst, oder kauf dir für 50 Euro nen DVB-T Empfänger, falls DVB-T Empfang bei dir möglich ist. Darüber bekommst du die gängigsten 20-25 Sender und hast keinerlei monatliche Kosten. IPTV kostet je nach Anbieter und je nach gebuchten Paketen/Geschwindigkeit pro Monat locker 30-50 Euro.
     
  7. Susanne89

    Susanne89 Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: IP-TV: Wo fange ich an?

    Danke erstmal für die vielen Antworten! :)

    Ich habe mal bei meinem Vermieter nachgefragt, welcher meinte, dass wir einen digitalen Sat-Anschluss haben, weswegen wir nicht von der Abschaltung betroffen sind. Es war also mehr oder weniger falscher Alarm :rolleyes: Trotzdem danke für eure Bemühungen! :love: Der Freund, der mir mit der ganzen Abschaltung so viel Angst eingejagt hat, bekommt morgen erstmal einen auf den Deckel ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen