1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Invacom 0,3 dB oder MTI 0,6 db

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von w_guner, 4. August 2002.

  1. w_guner

    w_guner Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Hallo,

    ich will mir Sat zulegen. Folgendes war angedacht:
    85cm Alu Gibertini
    MTI 0,6 db UNIVERSAL TWIN-LNB

    Jetzt bin ich aber zufällig auf das 0,3 dB Invacom LNB bei Reichelt gestossen. Da es nicht teurer ist, wollte ich evtl. das Invacom nehmen. Leider habe ich nirgends etwas über die Qualität von Invacom gefunden. Welches würdet ihr nehmen?

    Und dann noch 2 weitere Newbie-Fragen:
    1. Mit was richte ich die Sat-Schlüssel eigentlich am besten aus, wenn mir eine D-Box und eine Hauppauge Sat-Karte zu Verfügung stehen? Gibt es vielleicht spezielle Software (für die Hauppauge) zum ausrichten?
    Am Montag gibts bei Lidl für 7,99 ein Sat-Finder-Set mit optischen und akustischen Signal, ist das empfehlenswert?

    2. Was muß ich im Hinblick auf den Blitzschutz bei einer Wandmontage beachten?

    Im Voraus vielen Dank für eure Antworten.
     
  2. cat-town

    cat-town Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Dinkel
    Das 0,3 dB LNB ist ja schon interesant vor allem für den Preis(60 Euro - wenn es echt 0,3 dB ht)

    Allerdings halte ich 66 Euro + Versand für ein MTI zu teuer.
    Schaue doch noch etwas im Net. Gibt es bestimmt billiger.

    Gruß
     
  3. w_guner

    w_guner Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wien
    @cat-town

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ja, 66 Euro sind wirklich ziemlich teuer, ich glaub gestern hat es noch 49,- € bei Reichelt gekostet. Aber das MTI 0,6 TWIN würde ich mir sowieso bei einem lokalen Händler für 50,- € holen.

    Denkst du das Invacom hat nicht wirklich 0,3 dB?
    Gibt es da keine Standards, wie z.B. bei der Sinus-Leistung von Lautsprechern?
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wie du schon vermutet hast, gibt es bei den Messungen keine Norm.
    Ich würde deshalb MTI nehmen. Das ist ein sehr guter Hersteller.

    Blockmaster
     
  5. laie

    laie Guest

    Ich habe auch ein MTI und noch einen No-Name-Hersteller. Ich konnte zwischen beiden keinen großen Unterschied feststellen.

    Michael
     

Diese Seite empfehlen