1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Interview: ZDF Familienkanal soll unter 50-Jährige ansprechen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.200
    Anzeige
    Leipzig - Mit der Ankündigung des ZDF-Intendanten Markus Schächter, den Dokukanal in einen Familienkanal umzuwandeln, warfen sich zahlreiche Fragen auf. Um genaueres zu erfahren, sprach DIGITAL FERNSEHEN mit Walter Kehr, dem Leiter der ZDF-Pressestelle.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.520
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: Interview: ZDF Familienkanal soll unter 50-Jährige ansprechen

    Nur gut, dass die Meinungen der Konsumenten mal wieder überhaupt keine Rolle spielen.
    So kann der ZDF-Fernsehrat nach Lust und Belieben eine Programmstruktur zusammenfrickeln, die keiner so recht nachvollziehen kann.

    Vielleicht kann man dann ja - wie noch vor kurzem die ARD - einen Bruce Darnell mit ins Boot holen. Man gibt ihm ein schönes 2-stündiges Format, platziert die Sendung im ZDF-Familienkanal (oder wie das Ding dann auch immer heißen mag), und wenns keiner schaut - was solls? Ist doch normal bei nem Spartenkanal....

    Tschuldigung aber mir kommt jetzt schon die Galle!
     
  3. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.332
    AW: Interview: ZDF Familienkanal soll unter 50-Jährige ansprechen

    Ich werde den Eindruck nicht los, dass diese furchtbar uninteressanten "Gespräche" gar nicht stattfinden. Jeder Text liest sich so, als habe die Redaktion mal schnell ein paar Fragen aufgeschrieben und den Interviewpartnern zur schriftlichen Beantwortung gefaxt. Da wird keine Antwort aufgegriffen und wieder hinterfragt. Aber selbst die Ausgangsfragen sind in ihrer geistigen Schlichtheit kaum zu überbieten.
     
  4. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.520
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: Interview: ZDF Familienkanal soll unter 50-Jährige ansprechen

    Was ist denn dein Problem? Als heiliger Pressesprecher darf der Herr Kehr sich wohl auch die Fragen aussuchen, auf die er antwortet oder? Und um das zu realisieren, muss er rechtzeitig über die Fragen informiert werden.

    Die Prozedur könne so aussehen.

    DF faxt eine Auswahl an Fragen, Herr Kehr (oder jemand anderes) streicht die Fragen, die nicht passen, raus und auf die anderen werden entsprechend der political correctness die passenden Antworten gegeben.

    Der ganze Plan des Umbaus ergibt für mich absolut keinen Sinn. Also wird es andere Gründe geben, die den Gebührenzahler einfach nüscht angehen.
     
  5. letsplay

    letsplay Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    352
    AW: Interview: ZDF Familienkanal soll unter 50-Jährige ansprechen

    Schade um den Dokukanal. Der wird dann wohl aus meiner Senderliste plumsen.
     
  6. tvjunkie

    tvjunkie Gold Member

    Registriert seit:
    8. März 2001
    Beiträge:
    1.130
    AW: Interview: ZDF Familienkanal soll unter 50-Jährige ansprechen

    den Dokukanal einzustampfen ist eine Unverschämtheit. Wieder mal ein Qualitätssender weniger. Zum Glück gibt es noch Bayern3 Alpha
     
  7. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.787
    AW: Interview: ZDF Familienkanal soll unter 50-Jährige ansprechen

    Herr Schächter hätte auf die Frage, warum er das Programm ändern will, auch sagen können:" Wir haben hier ein paar Sesselfurzer, die sich wegen ihres hohen Gehalts tätig zeigen müssen. Deshalb haben wir und entschlossen, ihnen den Dokukanal zu Verfügung zu stellen, da uns zu Ohren gekommen ist, daß dieser Kanal beliebt ist und uns die Meinung der Zuseher einen D.reck schert."
     
  8. tunatobi

    tunatobi Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    43
    AW: Interview: ZDF Familienkanal soll unter 50-Jährige ansprechen

    Da hört sich fast so an, als würdest du für die Konkurrenz arbeiten. "Platin Member" bei Sat + Kabel? :D
     
  9. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.441
    AW: Interview: ZDF Familienkanal soll unter 50-Jährige ansprechen

    Man beachte vor allem die "geistreichen" Ergüsse des Herrn Kehr

    Ach und dadurch ist nicht die Gefahr gegeben, dass hier ein "Vollprogramm entsteht?

    Und wieder die so allseits beliebte Kostenfrage:

    Na klar wenn was neues kommt besteht nie Finanzbedarf, der kommt komischerweise immer dann wenn alles in trockenen Tüchern ist und kein Mensch mehr hinterfragt warum es die Sender in der Form überhaupt gibt!

    Ich dachte immer die ZDF Digitalkanäle seien bereits eine "Sendefamilie", scheinbar hab ich mich da gründlich getäuscht. Es sind also Einkanalsender. Da hätte ich doch gerne mal eine Antwort von den Verantwortlichen gehört wo da nun der Unterschied ist. Immerhin mit Theaterkanal, Infokanal und Dokukanal war das bis jetzt schon eine klar definierte Sendefamile oder waren es doch Einkanalsender??

    Vor allem stellt sich bei mir immer noch die Frage wer soll den Sender denn sehen? Dokukanal lass ich mir ja noch irgendwie eingehen aber Familienkanal? Wo ist da der große Unterschied zum Primetime Programm des ZDF's? Schließlich wird ja auch dieses Sendformat aus Beiträgen des ZDF gespeist. Und glaubt ein Herr Markus Schächter wirklich, dass hier Familien die bis jetzt Privat- oder Pay-TV gesehen haben auf die altbackenen Unterhaltungsformate des ZDF umschwenken???


    Juergen
     
  10. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Interview: ZDF Familienkanal soll unter 50-Jährige ansprechen

    Wenn man einen "neuen" Sender gestaltet, dann hat man ja auch Reichweiteziele. Warum werden diese denn nicht veröffentlicht? Daran kann man doch den Erfolg dieses Projektes testen. Oder macht man einfach aufs Blaue etwas ohne konkrete Zielvorgabe? Ist zwar deren Gelder, aber die Einnahmequelle scheint auf Jahrzehnte sicher zu sein.
     

Diese Seite empfehlen