1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Interstellar

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 22. März 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.889
    Zustimmungen:
    557
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Im Kino schon gesehen. Das Bild und der Ton der Blu Ray ist absolut grandios. Man fühlt sich wie mittendrin! Inhalt und Kritik folgt!


    Inhalt:Was Wissenschaftler, Politiker und Aktivisten seit Jahrzehnten prophezeien, ist eingetreten: Die Menschheit steht kurz davor, an einer globalen Nahrungsknappheit zugrunde zu gehen. Die einzige Hoffnung der Weltbevölkerung besteht in einem geheimen Projekt der US-Regierung, das von dem findigen Wissenschaftler Professor Brand (Michael Caine) geleitet wird. Der Plan sieht vor, eine Expedition in ein anderes Sternensystem zu starten, wo bewohnbare Planeten, Rohstoffe und vor allem Leben vermutet werden. Der Ingenieur und ehemalige NASA-Pilot Cooper (Matthew McConaughey) und Brands Tochter Amelia (Anne Hathaway) führen die Besatzung an, die sich auf eine Reise ins Ungewisse begibt: Wurmlöcher sind so gut wie unerforscht und niemand kann mit Sicherheit sagen, was die Crew auf der anderen Seite erwartet. Ebenso ist unsicher, ob und wann Cooper und Brand wieder auf die Erde zurückkehren. Coopers Kinder, Tochter Murph (Mackenzie Foy) und Sohn Tom (Timothée Chalamet), müssen mit Schwiegervater Donald (John Lithgow) zurückbleiben und auf seine Wiederkehr hoffen...


    Meine Kritik: Christopher Nolans neuestes Werk ist ein Sci Fi Kunstwerk. Er zeigt einmal mehr, daß er ein Kino Visionär ist und atemberaubende Bilder auf die Leinwand zaubern kann. Seine Filme lösen Diskussionen und Kontroversen aus, aber er erzählt Geschichten mit Hirn. Interstellar ist sein erster großer Kinofilm nach seiner Batman Trilogie. Nolan Filme sind für mich auch wie Bilderrätsel, die er auf die Leinwand zelebriert. In Interstellar hämmert dazu ein krachender Hans Zimmer Soundtrack durch das neue Heimkino, der sich phantastisch dem Geschehen auf der Leinwand anpasst. Dazu gesellen sich seine Musen Anne Hathaway und Michael Caine, der immer besser werdenende Matthew McConaughey [Dallas Buyers Club] und die großartige Jessica Chastain [Zero Dark Thirty] als seine Tochter dazu. Wie McConaughey seine seelische Zerrissenheit rüber bringt, wirkt nahezu beängstigend realistisch. Nolan verzichtet in Interstellar auf den 3D Zuschlag und konzentriert sich vollkommen auf die imposanten IMAX-Aufnahmen. Interstellar ist großes Kopfkino mit fantastischen Protagonisten, einer Geschichte die zum Philosophieren und Nachdenken anregt, garniert mit einem bombastischen Soundtrack. Ein Film fürs Kino wie gemalt von einem großen Regisseur unserer Zeit, der auf Remakes und Sequels pfeift und immer wieder neue, opulente , fundierte Filmrätsel auf die Kinoleinwand katapultiert. Man darf also gespannt sein, was er als nächstes aus dem Hut zaubert! 8,5/10


    [​IMG]
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.834
    Zustimmungen:
    3.471
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Interstellar

    Der Film ist Grandios! Die Schauspieler machen ihre Sache wirklich gut auch die junge Murph wird sehr gut gespielt.
    Der Soundtrack hat mich im wahrsten Sinne des Wortes bald von meinem Sitz gehauen. Mein Körperschallwandler hat noch in keinem Film so viel zu tun bekommen.

    Ich gebe dem Film eine 9,5/10
     
  3. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Interstellar

    9,5/10 Punkte gehe ich mit.

    Für mich ebenfalls ein grandioser Science Fiction Film. Ich mag dieses Genre und hier sind alle Gründe dafür versammelt. Ein Blick in den gähnenden und lebensfeindlichen Abgrund des Universums, die Frage nach dem Sinn der menschlichen Existenz angesichts dieser Unendlichkeit und Leere, wo kommen wir her, wo gehen wir hin, warum sind wir hier?

    Neben phantastischen Bildern bleibt der Film durch menschliche Dramen geerdet. Matthew McConaughey wird eh immer besser, trotzdem spielen ihn Mackenzie Foy als junge und Jessica Chastain als erwachsene Murph fast an die Wand, so intensiv verkörpern sie Liebe, Sehnsucht und Verzweiflung.

    Christopher Nolan ist für mich ein ähnlicher und vielseitiger Meister wie John Ford, Howard Hawks oder Hitchcock. Und sein Bruder Jonathan ein hervorragender Drehbuchautor. Es gibt also noch Hoffnung für das klassische Kino.
     
  4. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.055
    Zustimmungen:
    2.012
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    AW: Interstellar

    Nächste Woche hat das warten Gott sei Dank ein Ende, auf das warten der Blu Ray.
    Für mich eine glatte 10
     
  5. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Interstellar

    Den Film habe ich Samstag angeschaut und ist für mich weder visionär noch spannend, sondern einfach nur ein langweiliger wie ein Kaugummi in die Länge gezogener Sci-Fi der von allem etwas sein möchte und sich darin verzettelt. Der Film reicht nicht im Entferntesten an S. Kubricks 2001 heran und wird allein durch den Namen des Regisseurs in den Bewertungen kritiklos gepusht. Für mich ist der Film klar eine Mogelpackung wie die Äpple-Watch und bekommt 4/10 für die stellenweisen guten IMAX-Bilder und den guten DTS-Sound.
     
  6. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Interstellar

    Mir geht es genau umgekehrt, ich habe nie verstanden, was an 2001 so gut sein soll. Grauenhafte Plastik-Ästhetik in der die Kamera endlos schwelgt, eine bombastische Musik zum Weglaufen und am Schlimmsten, man kann sich mit keiner einzigen Figur identifizieren. Es gab überhaupt keine Erdung, der Film schwebte irgendwo an der Decke um einige Spiegel herum und gefiel sich selbst. Ich habe in diesem zähen Kaugummi nicht mal eine Geschichte finden können.

    Solaris und Alien waren für mich Filme mit einer radikal anderen Ästhetik, kein Plastik und 60iger Jahre Mief, sondern Leder, Stahl Erde und Baumwolle bei Solaris, bizarre, düstere Metallungetüme bei Alien, überall Dreck, Öl und Wasser und vor allem richtige Menschen in beiden Filmen.

    So unterschiedlich kann man Filme sehen. ;)
     
  7. Eike

    Eike Moderator

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.777
    Zustimmungen:
    5.265
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Interstellar

    Hier überlege ich ob ich den Film mal auf Sky bestelle oder gleich die BR kaufe...

    Igendwie kommt es mir so vor das @Lt Spock aus Prinzip meckert.
     
  8. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Interstellar

    Der Lt Spock sagt eine persönliche Meinung. Intoleranterweise kann man das auch als Gemecker auslegen.:D
     
  9. snooz1985

    snooz1985 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Interstellar

    Ich war mit meiner Freundin im Kino, wir saßen am Ende beide mit Tränen in den Augen da....wir haben ihn nochmal geguckt....wir saßen wieder mit Tränen in den Augen da :D Hatte selten einen Film, der mich auch danach noch so beschäfttigt hat....einer meiner absoluten Lieblingsfilme der definitv auf BR geholt wird!
     
  10. Dolfan13

    Dolfan13 Silber Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Xtrend 8000
    Sony KD-65XE9005
    Panasonic DMP-UB900
    Denon AVR-X4300
    AW: Interstellar

    Ich habe den Streifen ebenfalls bereits im Kino gesehen und muß Lt_Spock in weiten Teilen Recht geben. Als langweilig würde ich ihn zwar nicht bezeichen, aber von den hochgelobten Bildern war ich doch enttäuscht. Zumindest habe ich nichts gesehen, was man nicht anderswo auch schon besser oder zumindest gleichwertig gesehen hat. Und Nolan kann es wieder nicht lassen, dem Zuschauer alles haarklein erklären zu müssen. Der score von Zimmer ist wie in seinen bisherigen Filmen nahezu omnipräsent und mir definitiv zu viel.
    Ich kann demnach für den Film auch nicht mehr als 05/10 Punkte geben.
     

Diese Seite empfehlen