1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Interstellar

Dieses Thema im Forum "Kinonews" wurde erstellt von Sky-Kunde2, 6. November 2014.

  1. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    Anzeige
    Ich wollte eigentlich mal fragen, wer in diesen Film reingeht. Ist einer der Highlights in diesem Winter. Ich gehe heute abend rein, eine Bewertung erfolgt dann später. Die Kritiken sind meist positiv, aber das muss ja nicht immer unbedingt was heißen. Christopher Nolan hat mich seit The Dark Knight nicht enttäuscht. Ich erwarte zumindest einen unterhaltsamen Film. Ob es wirklich das oberdupersuper Kinoerlebnis ist, werde ich heute abend sehen.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.181
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Interstellar

    Ich warte auf die BD. Ins Kino gehe ich nicht mehr, da warte ich lieber ein paar Wochen.
     
  3. fallobst

    fallobst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Interstellar

    Ich hab für Samstag schon reserviert.Freu mich schon drauf.
     
  4. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Interstellar

    Kinokritik: Interstellar

    Christopher Nolan ist mit Interstellar herauragendes Sciencefictionkino gelungen. In dem Film geht es um Cooper, einen ehemaligen Astronaut und Ingenieur der Nasa, der herausfindet, das die Erde kurz vor dem Kollaps steht und die Menschheit die Erde verlassen muss. Er wird daher auf eine Mission geschickt um einen neuen Planeten zu finden.

    Christopher Nolan hat mit Memento als Arthouseregiesseur begonnen. Und wenn man sich seine Filme wie Inception oder jetzt Interstellar ansieht, wird man sehen, er ist es immer noch. Selbst bei den Batmanfilmen, bei denen er ja, durch das Genre, Grenzen unterlegen war, hat er für das Comicgenre neue Maßstäbe gesetzt. Bei Interstellar tobt sich Nolan jetzt komplett aus, was seine Vision angeht. Die Effekte in diesem Film sind natürlich großartig, doch für einen Sciencefictionfilm sind sie relativ dezent eingesetzt. Die Handlung und die Charaktere bestimmen den Film. Die Darsteller sind bis in die kleinste Nebenrollen hinein, herausragend gut. Matt Damon wurde zwar von der Presse kaum erwähnt, aber sein kurzer Auftritt in diesem Film, ist sehr prägnant und wird nicht so schnell vergessen werden. Der Film hat viele herausragende Szenen, aber eine Szene hat mich sehr berührt. Nachdem Cooper und Brandt vom ersten Planeten in der letzte Minute fliehen konnten, sind auf der Erde und auf dem Mutterschiff 23 Jahre vergangen. Cooper sieht sich die Nachrichten an, die er in der Zeit, wo er auf den Planeten war, von seiner Familie bekommen hat. Er muß mit ansehen, das seine Kinder schon erwachsen sind, und sein Sohn, selbst schon Kinder hat. Auch sein geliebter Schwiegervater ist bereits verstorben. Cooper bricht fast zusammen. Christopher Nolan beweißt mit Interstellar, warum er einer der besten Regiesseure unserer Zeit ist. Vielleicht ist Interstellar zuwenig Mainstream, um jetzt der nächste Milliardendollarfilm zu werden. Für mich ist er einfach der beste Film des Jahres bis jetzt und einer der herausragendsten Sciencefictionfilme seit Jahren. Und natürlich ist er auch ein heißer Oscarkandidat und ich denke das er sehr gute Chancen hat. Was für ein Start in die Kinowintersaison!!!

    Schlußfazit: Herausragendes Sciencefictiondrama von Christopher Nolan. Für solche Filme wurde das Kino erfunden.

    Meine Bewertung: 10/10
     
  5. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.858
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Interstellar

    inzwischen mache ich meinen Namen nicht mehr ehre, ich gehe nur noch selten ins kino. Interstellar wird aber angeschaut und da freue ich mich schon lange darauf... :)
     
  6. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.858
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Interstellar

    So hab den Film gestern gesehen. Ist heuer der beste Film der Saison, behaupte ich jetzt einfach mal so ;) Christopher Nolan ist wirklich ein Ausnahme Regisseur. Die Filmmusik von Hans Zimmer hat mich auch mal wieder begeistert. den Soundtrack werde ich mir auf jedenfall zulegen.

    ebenfalls 10/10
     
  7. fallobst

    fallobst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Interstellar

    Jo war Gestern auch im Kino-wahrlich ein Best of Year's Film.Die Knappe 3 Stunden gingen im Flug vorbei.10/10 kriegt der von mir.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.766
    Zustimmungen:
    2.960
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Interstellar

    Ja, ich schliesse mich guten Gewissens den 10/10 an. Obwohl, wenn ich meine letzten Bewertungen sehe, und welche Filme ich teilweise mit 8/10 oder 9/10 bewertet habe, müsste dieser Film eigentlich eine 12/10 oder gar 13/10 bekommen.

    Endlich mal wieder ein richtig guter Science Fiction, in dem das Wort "science" auch wörtlich zu nehmen ist, es steht nicht einfach nur für ein Fantasy Spektakel welches in einer fiktiven Zukunft spielt.

    Was ich im Kino auch ganz selten erlebe, es sind überraschend viele Leute den ganzen Abspann über sitzen geblieben, bis das Licht anging, und das nach knapp drei Stunden und entpsprechenden Druck der Blase.

    Die Story, die Darsteller, die Bilder, die Musik... irgendwie passt alles wunderbar zusammen. Ich kann allen nur raten nicht auf die Bluray zu warten, der Film will auf eine große Leinwand. Die Bluray wird man sich sowieso holen, gerade wenn man den Film gesehen hat. Wer öfter solche Filme sehen will sollte jetzt im Kino auch dafür sorgen dass der Film dort ein Erfolg wird, die Zuschauerzahlen entscheiden darüber ob zukünftig Geld für solche Filme vorhanden ist oder nicht.

    Ich kann daher nur an alle appellieren die sich für den Film interessieren:
    Bitte geht ins Kino! Bitte sorgt dafür dass der Film ein Erfolg wird!
     
  9. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Interstellar

    OK, cool. Danke für die Bewertungen, dann werde ich das auch mal in Angriff nehmen.
     
  10. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    770
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Interstellar

    @emtewe: Wir haben den Film am Samstag gesehen. Ja, er war Klasse! Wenn man natürlich auch wieder seine physikalischen Kenntnisse ausblenden mußte. Sturz ins schwarze Loch ohne eine Wirkung der Gravitation zu spüren? Beim Durchschreiten des Gravitationshorizonts sollten selbst die subatomaren Teilchen miteinander verschmolzen sein.
    Das mit dem Abspann kann ich mal wieder leider nicht bestätigen. Kaum fing er an, wurde das Licht eingeschaltet. Wir blieben natürlich bis zum Ende sitzen, die anderen beiden Zuschauer sprangen sofort auf. Selbst schuld...
     

Diese Seite empfehlen