1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Internet-Radios drängen sich in die Fahrzeuge

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Mai 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.679
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    New York - In Zukunft werden personalisierte Internet-Radiostationen die traditionelle Verwendung von Autoradios deutlich verändern. In diesem Zusammenhang werden in erster Linie Smartphones eine wesentliche Rolle spielen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Internet-Radios drängen sich in die Fahrzeuge

    für deutschland völlig illusorisch. wir werden hier in 20 jahren keine flächendeckende breitbandversorgung (und damit meine ich keine lächerlichen 1/2/3/6 mbit leitungen) haben.
     
  3. Pannenpaule

    Pannenpaule Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Internet-Radios drängen sich in die Fahrzeuge

    Entschuldigung, was ist an 6 Mibit so schlimm? reicht doch aus. Ich hab 32 und eigentlich is mir das viel zu viel. Wenn ich was runterlade, bleib ich teilweise trotzdem bei 200 kbit hängen. Was an den Servern liegt, wo die Datei liegt. Und gewisse Seiten hängen auch. das hab ich aber genauso bei 16 oder 6. Also steig ich nach dem jahr vertragslaufzeit auf die nächst tiefere Version um, mag dann keine 30 Euro bezahlen. Bin bei KD und bin auch sehr zufrieden. Hat nicht mal 2 Tage gedauert. bestellt, techniker gekommen, Dose neu im Flur angebracht, Modem angeschlossen. Dann hab ich nach dem Anschluss des PCs den Firefox geöffnet und zack, Internet war da. Ausfälle hatte ich 3 mal über zehn minuten und letztens nachts um 3, da war aber auch Fernsehen weg. Also ich kann nicht klagen. Und so doof ist die Idee mit den Smartphone gar nich...
     
  4. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Internet-Radios drängen sich in die Fahrzeuge

    in meinen augen ist bandbreite nur durch höhere bandbreite zu ersetzen. zum normalen surfen reicht ne 6000er leitung sicher alle male. aber schonmal 100gb runtergeladen mit so einer kleinen leitung. der weg geht bei vielem ins internet. die br wird wohl das letzte optische medium sein. danach wird dann wohl gestreamt.
     
  5. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Internet-Radios drängen sich in die Fahrzeuge

    Die Geschwindigkeit ist nicht mal das Problem. Das eigentliche Problem ist doch, dass die meisten Anbieter für mobilen Internetzugang eine 5GB Grenze (/Monat) haben und wenn man die überschreitet, wird gnadenlos auf Schneckentempo gedrosselt.
     
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Internet-Radios drängen sich in die Fahrzeuge

    Ähm geht es hier nicht um onlineradios im autoradio?
    Dafür reicht doch selbst UMTS...

    Ich denke nicht, dass wir hier eine brandbreitendiskussion brauchen...
     
  7. radio.burg

    radio.burg Silber Member

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Internet-Radios drängen sich in die Fahrzeuge

    da stimm ich zu!



    Wenn dann ehr, das DAB+Radio oder das DRM+Radio.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2010
  8. sno0oper

    sno0oper Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    T90, TBS-6922 PCIe
    AW: Internet-Radios drängen sich in die Fahrzeuge

    Das Schneckentempo müsste ja GPRS-speed sein, was ja meistens 64kbit/s oder 56kbit/s entspricht. Für einen AAC+ Stream reicht das aus :)

    Ich such ja noch ne HandyInternet Flatrate die von Anfang an auf 64k gedrosselt ist, dafür aber günstiger als 10EUR/Monat ist. (Die 10EUR sind mir nämlich für ein bisschen Radio-Streamen noch zu teurer). Sowas scheint es aber nicht zu geben. :/
     
  9. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Internet-Radios drängen sich in die Fahrzeuge

    200 MB und dann drosselung kosten bei o2 (wenn man online bestellt) nur 8,50 € ;).
     
  10. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Internet-Radios drängen sich in die Fahrzeuge

    wenn es keine große bandbreite braucht, gut. aber da wäre eben noch die sache mit der verfügbarkeit.
     

Diese Seite empfehlen