1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Internet als Hort des Bösen? und weiteres

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Worringer, 6. Februar 2007.

  1. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Was für eine Sau wird denn heute wieder durchs Dorf getrieben? In NRW ist heute der "Safer Internet Day". Das was ich im Radio höre ist nur klagen, wie schlecht das Internet wäre und das es nur - gerade für Kinder - Gefahren bereithält. Das wurde auf WDR 2 untermauert, als Leute anrufen und sich über das böse Internet beschweren konnten.
    Mensch, wenn die Leute soviel Angst vorm Netz und den angeblichen Gefahren haben, sollen sie ihren Rechenknecht vom Netz trennen und/oder einfach das Hirn anmachen, wenn eine E-Mail kommt, die so aussieht wie die einer Bank. Was treibt manche dazu dann trotzdem ihre PIN/TAN usw. einzugeben? Oder das Beispiel der Mail, die angeblich vom BKA kam. Warum werden Anhänge von Absendern geöffnet, die man nicht kennt oder mit denen man vorher nicht ausgemacht hat, daß da was kommt? Ich versteh das nicht.

    Ich habe den Eindruck, daß zur Zeit massiv Propaganda in die Richtung, "das Internet ist böse, aber durch unsere Überwachungsmaßnahmen schützen wir euch" betrieben wird. Ich habe seit 1994 einen Internetzugang und kam mit ein sehr, sehr wenig Nachdenken (verursacht keine Schmerzen) von alleine drauf, daß man persönliche Daten nicht wild herausposaunt. Man gibt doch seine Anschrift auch nicht wildfremden Menschen auf der Straße, wenn man angesprochen wird.
    Es ist mir ein Rätsel, weshalb anscheinend viele im Internet die einfachsten Regeln des Lebens vergessen. Das betrifft jetzt nicht nur die Weitergabe von persönlichen Daten, sondern auch einfach den Umgangston, die Rechtschreibung usw. in Internetforen und den Newsgroups.
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.563
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Internet als Hort des Bösen? und weiteres

    Stehen doch fast alle im Telefonbuch:eek:
    Weil man relativ anonym ist und sich einfach mal über die Regeln des täglichen Einerlei hinwegsetzen will.
     
  3. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    AW: Internet als Hort des Bösen? und weiteres

    Und wie findet man jemanden, der ggü. wildfremden Menschen bzw. Menschen, wo man der Meinung ist, daß sie es nichts angeht, seinen Namen nicht verrät?
     
  4. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
    Rasputin.de hat eine Unterseite, wo auf leicht satirische Weise nachgefühlt wird, was aus der Sicht unserer lieben kleinen das Internt auf sie jeweils für einen Eindruck macht. Die lustigen Drollis (hihi!)

    Wenn sich keiner mehr verantwortlich fühlt, dann gibt es immer nioch sie, die böse Webseiten bei den Behörden melden tun. :D

    [​IMG] [​IMG]
     
  5. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Internet als Hort des Bösen? und weiteres

    Nicht jeder ist so ein Internetprofi wie Ihr
     
  6. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Internet als Hort des Bösen? und weiteres

    Deshalb ist es trotzdem Schwachsinn das Internet als "böse" darstellen zu wollen. Entweder die Eltern besuchen einen Internetkurs um selber erstmal zu verstehen was dort ab geht, oder sie meiden ganz einfach jede Begegnung mit dem Internet.

    Nachwievor ist es immerhin Elternsache auf ihre Kinder aufzupassen und sie zu schützen.

    Genauso ist es totaler Blödsinn das Internet überwachen zu wollen (TK-Vorratsdatenspeicherung). Es gibt nicht umsonst auch effektive Verschlüsselungsmethoden. Und wenn ich etwas Illegales plane und es durchführen will, findet sich immer ein Weg. Ob mit oder ohne Internet.

    Deshalb ist es auch totaler Blödsinn Computer Online untersuchen zu wollen. Bis jetzt hat der BGH da ja einen Riegel vorgeschoben. Aber dank EU und unseren realitätsfremden Politikern wird da schon ein neues Gesetz kommen.
     
  7. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Internet als Hort des Bösen? und weiteres

    Schützt da nicht eh die Firewall?
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Internet als Hort des Bösen? und weiteres

    Kann mir mal einer Erklären wie das funktionieren soll? Gabs da irgendwelche konkreten Pläne (z.B. Zwangsbetriebsystem für alle)?

    cu
    usul
     
  9. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    AW: Internet als Hort des Bösen? und weiteres

    Die herbeidiskutierte Problematik hat nichts mit dem Internet zu tun. Ein wenig das Hirn benutzen und sich überlegen was man macht hilft schon, macht man doch in der Welt abseits des Rechenknechts und Internets auch.
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Internet als Hort des Bösen? und weiteres

    Du verlangst echt das Kinder wie heute der 8 jährige bei rtl schon alle Gefahren erkennen können?

    Auch der ältere Bruder ist nach eigenen aussagen schon ausversehen auf nicht so jugendfreie seiten gelandet...
     

Diese Seite empfehlen