1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Interessante Aussage eines Reelbesitzers

Dieses Thema im Forum "Reelbox" wurde erstellt von Wulfgard, 6. Juni 2006.

  1. Wulfgard

    Wulfgard Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    1.432
    Anzeige
    Hallo

    Habe da eine interessante Rechtsauffassung eines ReelBoxbesitzers gefunden.

    Zitat Felix2

    Insbesondere würde mich nun interessieren ob er mit der Vermutung Recht hat, das ein Hersteller eines angeblichen Hi-Tech Produktes auf Grund der in Deutschland herrschenden Prospekthaftung verpflichtet ist kostenlos die Funktionen nachzuliefern. Das würde insbesondere alle bisherigen ReelBoxbesitzer um einiges ruhiger schlafen lassen. Hat da jemand eventuell entsprechende Informationen dazu ?

    Gibt es eigentlich noch die Möglichkeit der Sammelklage ?


    Der User hatte zwar bereits mehrfach um eine Stellungnahme der Fa. RMM gebeten, aber wie immer antworten nur die Supporter drauf. Warum wohl hält es RMM nicht für nötig dem User zu antworten ?
    Denn im Forum sind die RMM Mitarbeiter ja um auf andere User die etwas negatives zur ReelBox posten, entsprechend zu reagieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2006
  2. systemlord

    systemlord Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    andromeda, M42, ganz rechts
    AW: Interessante Aussage eines Reelbesitzers

    Theoretisch müßte es wohl möglich sein (diese Diskussion gabs in mehreren Threads), innerhalb angemessener Frist eine Nachbesserung zu verlangen bzw. wenn dies nicht möglich ist, die Box zum gleichen Preis beim Händler zurückzugeben, soferne die beim Kauf schriftlich versprochenen Merkmale nicht zutreffen. Dies zu beweisen ist allerdings zwingend.

    Die Frage ist, ob man direkt zum Hersteller gehen kann, ich bezweifle das. Beim Händler entweder Nachbesserung, Preisnachlass oder Rücknahme des Gerätes innerhalb 1 Monats mit Einschreiben zu verlangen, wäre wohl der richtige Weg.

    Wobei alle genau wissen, daß die meisten den Gang vor das Gericht sowieso scheuen, aus gutem Grund, wie ich selber versichern kann, um nicht dem Wohlwollen oder Mißwollen des Richters ausgesetzt zu sein. Ob da ein Konsumentenschutzverein mehr helfe könnte?
     
  3. Wulfgard

    Wulfgard Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    1.432
    AW: Interessante Aussage eines Reelbesitzers

    Hallo systemlord

    Natürlich ist klar das die Prospekthaftung hauptsächlich für Anlagemodelle und Wertpapierhandel gilt, mir fiel nur nicht der rechtliche Begriff dazu ein. Ich bin aber der Meinung das es eine Möglichkeit gibt, den Hersteller auf Erfüllung seiner Vertragspflicht zur Not auch verklagen zu können. Ich bin nicht der Jurist der sich mit allen rechtlichen Möglichkeiten auskennt, aber ich bin auch der Meinung das wir derzeit eine Verbraucherfreundliche Stimmung bei Gerichten haben. Dies haben viele Beispiele in den letzten Jahren gezeigt. Insbesondere bei Hi Tech Produkten gehen Rechtsgelehrte immer mehr zur Auffassung über, dass ein Kunde sich auf die Herstellerangaben verlassen können muß.
    Inwieweit es eine kostenlose Nachbesserungspflicht des Herstellers gibt, weis ich nicht. Aber vor kurzem hat der europäische Rat sogar proklamiert, dass in der Zukunft auch härtere Gangarten für solche Fälle eingeschlagen werden soll. Das geht sogar soweit, das man einem Hersteller den Verkauf auf dem europäischen Markt verbieten kann, sollte er mit Funktionen werben die sein Gerät nicht erfüllt. Genau war es glaube ich : " Zum Zeitpunkt der Werbung, muß das Gerät die beworbenen Features auch tatsächlich aufweisen."
    Sollte dies der Fall sein, dürfte RMM ein erhebliches Problem bekommen, da man dort bereits seit 14 Monaten mit Funktionen wirbt, die das Gerät nicht erfüllt.
    Interessant wäre deshalb, ob die Nachbesserungspflicht nicht sogar erlaubt wie das Gewährleistungsgesetz die Geräte an den Hersteller zurück zu geben.
    Viele der Händler so hat man berichtet, nehmen die ReelBoxen nicht mehr zurück und verweisen die Kunden an den Hersteller bei Reklamation und Anspruchserfüllung.
    Wie gesagt, ich weis es nicht ganz genau, aber deshalb frage ich ja auch hier in diesem Forum nach.
    Natürlich wäre auch der Fall wie von Dir beschrieben möglich. Das Gerät an die Händler zurück und den Kaufpreis ( Neupreis ) zurück verlangen. Sollten dies eine Menge der Kunden tun, dürfte sicherlich der Druck der Händler auf RMM stark zunehmen. Das neueste Glanzstück eines Hardwareupgrades für 300 € zum Empfang von HDTV 1080i MPEG4 hat viele der ReelBoxbesitzer nun endgültig vergrault, wie man aus Beiträgen im Reel Forum lesen kann. Da können dann auch nicht mehr die Sinnlospostings von 40-50 Leuten drüber hinwegtäuschen zum vorgaukeln einer guten Stimmung unter den ReelBoxbesitzern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2006
  4. Purgy

    Purgy Junior Member

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    69
    Ort:
    im Norden
    AW: Interessante Aussage eines Reelbesitzers

    Hi Wulfgard,

    In den letzten 14 Monaten war da auch ein gewisser Admin der nun den Moralapostel hier spielen will. Wie das Blatt sich doch gewendet hat ... wirklich erbärmlich. Sorry, aber das mußte mal raus.
     
  5. Trudetreiber

    Trudetreiber Junior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    81
    AW: Interessante Aussage eines Reelbesitzers

    @Wulfgard

    Wenn du so weitermachst bringst du mich noch auf den Gedanken meine Reelbox bei meinem Händler (also bei DIR) zu wandeln! Ach ne, es gibt ja Händler die damit an RMM verweisen... :D

    Bis auf 5-6 Punkte sind die Features die auf dem Karton stehen übrigens in der Box enthalten (wenn auch nicht alle fehlerfrei). Da 1080i bereits aus der Box kommt, sind die oben angegebenen niedrigeren Auflösungen IMHO bestimmt nicht das Problem in der Realisierung.

    Und was ist verkehrt daran Hardwareerweiterungen herauszubringen die der Reelbox Lite den fehlenden HDMI-Ausgang (nebenbei auch noch mit so Nettigkeiten wie nem Webbrowser) oder DVB-S2 beschert? Habe meinen TV-Hersteller mal nach einer Nachrüstung für HDMI gefragt, und sei es durch Austausch der kompletten Anschlussbox (UVP bei Kauf des TV 7999 Euro). Rate mal was der gesagt hat.

    Grüße,
    TT
     
  6. Felix1

    Felix1 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    38
    AW: Interessante Aussage eines Reelbesitzers

    Hallo Wulfgard,

    Hättest Du Deine Reelboxen, die Du nach eigener Aussage mal hattest, behalten, dann brauchtest Du jetzt nicht anderen Leuten "Flöhe ins Ohr setzen" , sondern könntest Deine eigene Kohle zum Fenster rausschippen.
    RMM arbeitet wenigstens an ihrem Produkt und bietet Hardwareerweiterungen an. Andere Hersteller bringen ein neues Produkt, und stellen den Suport für das alte ein.

    Warst Du nicht auch mal früher an führender Stelle dabei.

    Schönen Abend an alle,
    Felix1
     
  7. Wulfgard

    Wulfgard Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    1.432
    AW: Interessante Aussage eines Reelbesitzers

    Hallo TT

    Habe ich etwas dazu gesagt das es verkehrt ist ? Ich denke nicht. Naturgemäß kann man verschiedener Meinung sein darüber, das man für ein versprochenes Feature nun 300 € ( denke das ist lange nicht der Endpreis ) nachzahlen muß.
    Natürlich sind eine Menge der Leute damit einverstanden, das Sie erst ein W-Lan Modul gekauft haben das Sie nun anderen Zwecke zuführen können, weil das hätten Sie ja sowieso gekauft und sei es nur um es später in einen Laptop zu setzen. Weis ich doch alles. Natürlich legt man da gerne mal 20 € mehr auf den Tisch als beim PC Händler um die Ecke, ist mir schon alles klar. (gg). Und für einen Webbrowser kann man natürlich auch 300 Ocken auf den Tisch legen. Diese Funktion erwarten alle ReelBoxbesitzer natürlich als erstes ist doch klar.
    :D :D :D

    PS:

    Sachlich Unrichtig !
     
  8. Trudetreiber

    Trudetreiber Junior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    81
    AW: Interessante Aussage eines Reelbesitzers

    Hallo Wulfgard!

    Denke die Diskussion im Detail können wir uns schenken. Du wirst dir kaum eine Reelbox kaufen und von daher kann es dir eigentlich egal sein. Ebenso weisst du dass HDTV mit H.264 und DVB-S2 niemals auf der Verpackung stand und HDTV mit MPEG2 und DVB-S gerade das Laufen lernt. Da frage ich mich was Postings mit dem Wort Anwalt da zu suchen haben?

    Die versprochenen Features laufen ja bald alle, da ist es durchaus nicht verkehrt weitere Möglichkeiten für die Zukunft aufzuzeigen, stimmt! :D

    PS:
    Meinte natürlich ich würde dann bei der Firma reklamieren deren Gewinn in deine Taschen fließt. Sorry für die sachlich unrichtige Darstellung! ;)
     
  9. Wulfgard

    Wulfgard Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    1.432
    AW: Interessante Aussage eines Reelbesitzers

    Auch dies ist sachlich unrichtig !
     
  10. Harry B.

    Harry B. Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Bergisches Land
    AW: Interessante Aussage eines Reelbesitzers

    Ich darf mal aus einem anderen Board zitieren:
    Und dem, wie es j... resümiert, kann ich mich nur anschließen!

    Ich mag die Reelbox z.Zt. zwar auch nicht, obwohl ich kurz davor stand, sie zu kaufen! Aber ich finde es langsam lächerlich, was Du hier treibst, Wulfgard! Ich habe Interesse an neuen Informationen. Daher lese ich auch (fast) jeden Thread bzgl. meiner favorisierten DVB-S-Receiver. Es nervt aber einfach, immer wieder nur Hetze und Gejammer, Ironie und Häme bzgl. der Reelbox von Dir zu lesen.

    Vieleicht versuchst Du es einfach mal mit positiven Postings in Sachen DVB-S! Falls das nicht klappt, dann lass das Negative gleich auch weg. Und falls Du in deinem Umfeld außerhalb des Internets ein Problem hast, geh in den Wald 'ne Runde Joggen. Oder besuch einen Volkshochschulkurs. Beides baut Stress und Ärger ab.

    Ich meine das jetzt alles nicht böse, aber es nervt halt! Sieh es einfach als gut gemeinten Rat.
     

Diese Seite empfehlen