1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Interessant: Wieso will Kabel D. Grundverschlüsselung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von minzim, 31. Mai 2004.

  1. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Dieser Beitrag sagt sehr viel aus, und sollte auch von KDG gelesen werden.
    Aber heutzutage wird so manches Rohrkrepierer-Projekt gestartet, und anschließend folgt das Katzengejammer.
    So ähnlich stelle ich mir das beim hiesigen Kabelprojekt vor.
    Wenn es wirklich zur Einführung (von der Mehrheit unbemerkt) kommen wird, kommt das Katzengejammer erst später, aber es kommt.
    Es wurde im Beitrag richtig erkannt: Deutschland ist in dieser Hinsicht anders...
    Daran werden auch Manager aus Amerika glauben müssen.

    <small>[ 31. Mai 2004, 18:47: Beitrag editiert von: P800 ]</small>
     
  3. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Kabelfernsehen ist die pure Abzocke: Weniger Angebot für viel Geld. Eine für den Zuschauer absurde Gleichung. Aber was will man machen? Meine Eltern und Schwiegereltern wollen bei sich keine Schüssel am Haus. Jeder, der irgendwie die Möglichkeit hat, sollte sich von der KDG verabschieden. Schnellstens!
     
  4. KDG-Schlachter

    KDG-Schlachter Junior Member

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Beiträge:
    29
    Ort:
    N
    Wenn ich als Kabelgesellschaft sowieso zig Millionen Zwangskunden habe, kann ich als Manager mir von Grund aus jeden M*st erlauben. Und wenns dennoch in die Hose gehen sollte ...... was solls?

    Doch seit das Kabelmonopol durch DVB-T endlich gebrochen ist, sieht die Sache schon anders aus. Wenn das Angebot stimmt, schicke ich KDG sowieso umgehend die Kündigung. Wenn KDG meint mich abzocken zu müssen, indem ich pro TV Gerät zahlen soll und DVB-T nicht alle meine Sender überträgt, dann werde ich zwar bei KDG wahrscheinlich bleiben müssen als Mieter, aber meine Zweitfernseher laufen dann über DVB-T.

    Nicht umsonst sind die Kabelgesellschaften derzeit so klagefreudig. Denen hängt der Allerwerteste auf Grundeis. In NRW sind soweit ich weiß schon 240.000 Digitalboxen verkauft worden zum DVB-T Start, obwohl es nur 120.000 Antennenhaushalte dort gibt. Sagt doch irgendwie alles.

    Das Kabel ist tot. Jeden Cent, den man da noch investiert ist pure Verschwendung. Und wenn die Kabelgesellschaften in den nächsten Monaten da nicht handeln, wird das auch nichts mehr. Denn wenn ich einen DVB-T Receiver habe, kaufe ich mir bestimmt kein KabelTV mehr. Irgendwie sollten die Verantwortlichen mal darüber nachdenken, anstatt nur noch die $$$$$$$$$$$$$ Zeichen zu sehen, wie man den Kunden nun wieder das Geld aus der Tasche ziehen kann.
     
  5. Heinz291

    Heinz291 Senior Member

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Berlin
    Was macht man aber, wenn man in einer Satellitenstadt wohnt, von Betonblöcken umgeben ist, der Vermieter keine Salatschüssel erlaubt und nur Kabel funktioniert, da DVB-T keinen einwandfreien Empfang bietet. Und vielleicht will man ja auch noch Premiere-Sport sehen. Ja liebe Leute, was nun?:( :(
     
  6. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Die Rechtslage ist keineswegs so eindeutig, daß einem der Vermieter Kabel aufs Auge drücken und Schüssel verweigern kann.
     

Diese Seite empfehlen