1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Intendanten-Wahl: RBB-Rundfunkrat setzt Findungskommission ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Februar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.361
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bei der Suche nach einem Nachfolger für die scheidende Intendantin Dagmar Reim setzt der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) auf die Hilfe einer Findungskommission. Das Gremium wurde am Freitag vom Rundfunkrat eingesetzt.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Magicflute

    Magicflute Senior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Alles, was Man(n) an audio-visueller Technik.
    Ach rbb, du arme Fernsehanstalt ohne richtige Daseinsberechtigung. Warum vereinigst du Dich nicht mit der MDR zur ODR Länderkette, fast wie DFF Länderkette? Die Programmhighlights wie Abendschau und Brandenburg aktuell können doch weiter 19:00 bis 19:30 zu sehen sein. Aber alles andere ist entweder Programm anderer 3. Programme oder Sendungen die man leicht übersehen kann bzw. hier und da eingebracht werden können. Spart viel Geld. Was war so schlecht am alten Sendeprinzip??
     
  3. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Der rbb kann sich gar nicht mit dem mdr vereinigen.

    Und dass eine Fusion Geld sparen würde, bezweifel ich. Die Kosten für Landesfunkhäuser, Landesprogramme, Regionalberichterstattung, ARD-Gemeinschaftsaufgaben, terrestrische Sender, Internetabrufe, Urheberrechte, ... würden sich durch eine Fusion nicht verringern.
     

Diese Seite empfehlen