1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

integriertes DVB-S(2) und DVB-T gleichzeitig nutzen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fthomsen, 7. Januar 2011.

  1. fthomsen

    fthomsen Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich habe gesehen, dass es schon mehrere Threads zu dem Thema gab, möchte aber doch noch mal gezielt nachfragen.

    Ein Bekannter von mir hat sich ein SONY LCD-TV mit integrierten Tunern für DVB-S, -T und -C gekauft. Außerdem kann das Teil Aufnahme und TimeShift, sofern per USB eine Platte oder ein Stick dranhängt.

    Die Idee war, dass man z.B. eine Sendung per DVB-S aufzeichnet und parallel eine andere Sendung per DVB-T anschauen kann. So wie bei einem Festplatten-Receiver mit Twin-Tuner, nur soll der eben eingepart werden...

    Das geht mit dieser Glotze allerdings NICHT. Und laut Verkäufer des Elektro-Marktes gibt es das auch so auch nicht bei anderen Herstellern/TVs.

    Gibt es dazu andere Erkenntnisse/Erfahrungen?

    Danke für interessante Antworten.

    FT
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: integriertes DVB-S(2) und DVB-T gleichzeitig nutzen

    Hallo @fthomsen,

    hier kann man leider den Vorwurf nicht ersparen, dass man sich im Vorfeld hätte besser informieren müssen.;)

    Dann muß das die SW und bestimmte HW-Komponenten entsprechend unterstützen. Die notwendigen Tuner sind zwar vorhanden, aber wie das SW-seitig unterstützt wird???

    Diese Aussage dürfte so nicht stimmen! Es gibt andere Hersteller, die das besser gelöst haben. Wenn ich mich nicht täusche, gehören u.a. Metz, Löwe u. TS dazu. Genauere Hinweise oder Korrekturen kommen bestimmt noch.;)

    So etwas sollte gehen, aber wohl nicht bei diesem Hersteller => SW.:(

    Der Falke
     
  3. fthomsen

    fthomsen Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: integriertes DVB-S(2) und DVB-T gleichzeitig nutzen

    Schon klar... ;)

    Und bestimmt auch B & O, aber die spielen leider alle in der 4000 EUR Liga :(
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: integriertes DVB-S(2) und DVB-T gleichzeitig nutzen

    Es gibt zum Teil sogar Fernseher die könne noch nicht einmal DVB-C und DVB-T gleichzeitig in eine Senderliste aufnehmen (LG z.B. !). Das heißt wenn du über DVB-C deine deutschen Proramme empfängst und noch grenznah wohnst an z.B. Österreich das du daher auch per DVB-T deren Sender noch empfangen könntest wäre es nicht möglich mit einem solchen TV beide Empfangsarten auf einmal in einer Liste anzulegen.

    Bei LG musst du sogar "Schweden" als Land einstellen das DVB-C Empfang überhaupt möglich ist !!!

    Mehr dazu auch hier
     
  5. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.226
    Zustimmungen:
    3.919
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: integriertes DVB-S(2) und DVB-T gleichzeitig nutzen

    Das dürfte bei den 2010er Modellen nicht mehr so sein.

    Auch Panasonic hatte tw. das gleiche in 2009 (Finnland-Trick). Hatte seien Ursache aber nicht beim Hersteller, sondern in unserer Rundfunk-Gesetzgebung über den abschaltbaren Jugendschutz bei den verbauten DVB-C-Tunern, aber das ist eine andere geschichte.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: integriertes DVB-S(2) und DVB-T gleichzeitig nutzen

    "Trick" anwenden um DVB-C schauen zu können auf einem Fernseher der eh in Deutschland beworben wird mit DVB-C Tuner = Kundenfreundlich

    Und warum das nur bei LG so ist/war ist auch fraglich, was haben die ganzen anderen da "besser" gemacht das sie auch unter Landessprache = D gleich DVB-C mit in die Programmsuche aufnehmen durften ?
     
  7. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.226
    Zustimmungen:
    3.919
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: integriertes DVB-S(2) und DVB-T gleichzeitig nutzen

    Hi,

    bei Pana und LG wurde der DVB-C-Tuner meines Wissens bei den 2009er Modellen mit Finnland-Trick nicht beworden, bzw. durfte nicht beworben werden.

    Ob die anderen Hersteller einen dem deutschen Recht besser entsprechenden DVB-C-Tuner hatten/haben (Jugenschutz), weiss ich auch nicht.

    Gruss
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: integriertes DVB-S(2) und DVB-T gleichzeitig nutzen

    Gibt auch viele unter 4000, aber teuerer als die Asia-Ware sind sie sicherlich :)

    Die Firma heisst übrigens Loewe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2011
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: integriertes DVB-S(2) und DVB-T gleichzeitig nutzen

    Hast du durch diesen super Beitrag (wenn kratz es wenn hier "Löwe" steht und man versteht was hier in einem "sinnvollen" Beitrag gemeint ist) jetzt wieder einen Beitragspunkt mehr ? Wie kann man darauf nur so geil sein ?

    P.S. bitte sehe das jetzt nicht als Grund an um zu antworten (= Punkte zu sammeln)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2011

Diese Seite empfehlen