1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Installation

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von wolfram58, 15. April 2003.

  1. wolfram58

    wolfram58 Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Frankfurt
    Anzeige
    Hallo!
    Ich habe einen Empfänger PIXX ADT1200 und einen Rotor Modell DG120. Bisher hat mir das keiner richtig installieren können.
    so wie ich es mache, sollte es funktionieren:
    Ich drehe den Mount direkt nach Süden (zur sonne um 12:35 SZ entsprechend 8°41' östliche Länge. Wenn ich jetzt den motor um 2° nach osten drehe, sollte die Schüssel auf eutelsat 10°Ost ausgerichtet sein. Jetzt müßte ich über die höheneinstellung das Signal finden können.

    Aber irgendwie funktioniert das ganze nicht so, wie ich es will: ich habe kein signal, wenn ich das Menu verlasse, dreht die Schüssel wie wild hin- und her, alles paßt irgendwie nicht zusammen.

    Wer kann mir helfen? am Besten wäre jemand, der diese komponenten kennt und auch schon mal installiert hat. Der letzte, der da war, hat den moto auf 0° eingestellt, dann die Schüssel auf Astra ausgerichtet, und als ich danach nicht auch andere Satelliten empfangen konnte, hat er behauptet, der Receiver sei kaputt. Jetzt habe ich einen anderen, der exact den gleichen "fehler" hat.

    durchein durchein durchein durchein Ich hoffe, daß ich hier jemanden finde, der mir helfen kann
    gruß
    wolfram
     
  2. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Hallo
    Polar Mount einstellen ist nicht so einfach. Es ist auch schon lange Zeit her, dass ich sowas gemacht habe.
    Zuerst mal ist jetzt Sommerzeit. Da wir die Uhr vorgestellt haben ist die Sonne um 12.35 schon westlich von Süd. Besser wäre eine Stunde vorher.
    Ich hab mich aber nicht nach der Sonne gerichtet (wie weiss ich denn, wann die Schüssel genau zur Sonne hin gerichtet ist?) sondern nach den Satelliten. 8.4° Ost liegt ziemlich genau in der Mitte zwischen Eutelsat 7° und Eutelsat 10°. Ich würde die Antenne also so ausrichten, dass man von den beiden Satelliten möglichst wenig sieht wobei die Antenne rechtwinklig zum Dreharm stehen muss.
    Der Polar Mount bzw. HH Mount hat zwei Höhenverstellungen. Die des Dreharmes richtet sich nach dem Längengrad auf welchem man sich befindet. Da dieser am Aequator 90° Winkel aufweisen müsste und am Nordpol 0° ist die richtige Einstellung übereinstimmend mit dem Standort der nördlichen Länge. Die zweite Höhenverstellung ist die zwischen Dreharm und Spiegel. Dies ist ein Korrekturwinkel weil man sich ja nicht im Erdmittelpunkt befindet. Da die erste Höhenverstellung fix ist, kann man die zweite - also die zwischen Dreharm und Spiegel dazu verwenden, einen der beiden genannten Satelliten möglichst genau einzustellen. Hier in der Schweiz war das jeweils so ca. minus 6° im Vergleich zum Dreharm. Aber das ergibt sich ja aus der Ausrichtung auf den ersten Satelliten. Man musste dann von Satellit zu Satellit korrigieren und zwar so, dass man auf der einen Seite - vorteilhafterweise dort wo der entfernteste Satellit ist - die zweite Höheneinstellung korrigierte und auf der anderen Seite die Südausrichtung am Masten. Es ist eigentlich egal was man wo macht aber immer die gleiche Einstellungsveränderung auf der gleichen Seite. Wichtig ist natürlich, dass der Standfuss und die Polar Mount Halterung im Blei sind- sonst wird's nichts. Die Tatsache, dass die Schüssel wie wild hin und her dreht ist wahrscheinlich eine automatische Suchfunktion des Receivers, welcher versucht ein Signal möglichst optimal zu empfangen, aber keines findet.
    Ich hoffe dass das hilft
    Gruss aus dem Himmel
     
  3. wolfram58

    wolfram58 Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Frankfurt
    Danke!
    Das mit dem sonnenstand muß ich nochmal nachprüfen, ich meine, ich hätte die SZ richtig berücksichtigt. der tip mit den 2 Satelliten ist wirklich gut!! ha!
    Der Empfänger hat zwar eine funktion zur Anzeige der Feldstärke, aber wie soll ich das vergleichen, wenn die Schüssel beim Wechsel von einem auf den anderen Satelliten erst mal ne rundreise macht?
    sch&uuml Kennt jemand den PIXX und kann mir dazu noch ein paar angaben machen? wäre echt eine große hilfe! breites_
    Wolfram
     
  4. satan4mm

    satan4mm Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Koblenz
    Bitte sei nicht suaer wenn ich dir sagen muss dass dieser receiver nicht gerade beste erfahrungswerte hat.
    Das gute allerdings ist, das du genug Kenntnis hast, denn so wie du das mit dem Rotor beschrieben hast,kann das ja kaum jemand. Alles
    war richtig gemacht, z.b.gradzahl nähe null.
    Es liegt wirklich nicht an deinen Einstellungen, wohl eher am Receiver. Es tut mir leid, aber die rücklaufquote ist sehr hoch, aber bevor du verzweifelst mit den "Dreharbeiten" ist es nur fair, dir zu sagen, das du es mit einem anderen gerät versuchen solltest.

    Allvision, Humax, Topfield

    Bitte kein Nokia!!!, und kein Pixx, Generation 1
     

Diese Seite empfehlen