1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Installation zu teuer

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Leroy25, 23. Oktober 2005.

  1. Leroy25

    Leroy25 Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Laut Kostenvoranschlag würde eine DVB-S-Installation 500 Euro Material, 400 Euro Lohn und nochmal 400 Euro für fünf Sat-Receiver kosten.
    Fünf Sat-Receiver deshalb, weil wir drei Fernseher haben, von denen wir bei Zweien gleichzeitiges Sehen eines Programms und Aufnehmen eines Anderen haben wollen, also 2+2+1.

    Alles zusamen locker 1300 Euro. Wenn man 165 Euro Kabelgebühren zugrunde legt, rechnet sich DVB-S erst nach etwa 8 Jahren.:(

    Wie geht' s günstiger ?
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Installation zu teuer

    Selber aufbauen ;)
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Installation zu teuer

    Hast du dich Informiert was du eigentlich haben willst oder ist das ein standartangebot des Fernsehtechnikers? Falls ja schau lieber was du für Receiver möchtest und schau was diese Kosten. Receiver muß man nicht vom Techniker der die Anlage aufbaut beziehen.
    So könntes du dir z.B. überlegen das für den Anfang 3 Analogreceiver reichen (auf dem Sperrmüll umsonst ansonsten ebay) und du anstelle der 2 Receiver lieber einen HDD Receiver möchtest.
    Einfach irendwelche Receiver kaufen halte ich für ungünstig weil mann dann eher unzufrieden ist da sie die eigenen erwartungen nicht erfüllen.


    Kannst du bei dem Aufbau wirklich nichts selber erledigen? Im besten Fall montierst du die Anlage selber und überlesst dem Techniker nur das Einrichten wenn du damit nicht klar kommst.


    BTW: Der Verleich hinkt: Die 400 Euro für die Receiver bräuchtest du auch bei Kabel. Und die Programmvielfalt bei Sat ist höher.
    Soll heißen du kannst nicht einige Analogsender über Kabel direkt mit dem kompletten Astra Angebot inklusive 5 vernünftigen Receivern vergleichen. Ob dir dieses mehr die Investition wert ist mußt du selber entscheiden.

    Und es geht auch billiger wenn man die Investition staffelt. Analoge Receiver oder billig Switch (der sich später einfach gegen einen guten tauchen lässt) zum Beispiel.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2005
  4. Joko

    Joko Silber Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Kristiansand Norway
    AW: Installation zu teuer

    Wieso braucht er die 400 Euro auch für Kabel? Ich gehe davon aus, dass er dann analog Kabel schaut.
     
  5. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Installation zu teuer

    Kabel selber verlegen, denn das kostet immer sehr viel Zeit.
    Zwei weitere Kostenvoranschläge einholen.

    500 Euro Material ist schon ein Haufen Geld. Dafür bekommt man eine 1a 80er Schüssel, zwei erstklassige QuattroLNB´s, einen HighEnd 8/8 Multischalter, hoch abgeschirmete Kabel und einen vergoldeten Mast. Welche Ware ist euch angeboten worden?

    Abstriche bei der Qualität machen: Statt Satellit, DVB-T oder Kabel nehmen. Wobei digitales Kabel wohl teuerer ist als das analoge Kabel-Grundpaket
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Installation zu teuer

    Weil einige ÖR Sender im Kabel nur digital sind. Und weil es unfähr ist wenige analoge Kabelsender mit über 600 (bleiben immer noch genug german Free, ich kenne die Zahl bloß gerade nicht) digitalen Astra Sendern zu vergleichen.

    Wenn dann vergleicht man analogen Kabel (benötigt keine Receiver) mit Astra analog (Receiver kosten nichts mehr).

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen