1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Installation von Drehmotor -> Problem mit Windlast? (mit 2 Fotos)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von NDS-Freak, 8. Februar 2005.

  1. NDS-Freak

    NDS-Freak Guest

    Anzeige
    Hallo.

    Ich habe vor, die obere Schüssel drehbar zu machen (siehe Bilder unten), habe aber Bedenken bezüglich der Machbarkeit (Thema "Windlast").

    Es ist so, dass ich die obere Schüssel nehmen möchte um über das Querdach vor den beiden Schüsseln schauen zu können.

    Beide Parabolantennen haben einen Durchmesser von 75-80cm und sind an einem Rohr mit Ø45mm befestigt. Ich schätze dass zwischen der Rohrschelle unter dem Dach und dem Befestigungspunkt der oberen Schüssel ca. 1,6m "Hebel" liegen.

    Die große Frage ist eigentlich hier nur die Windlast, denn wie ich weiß ist es so, dass schon die kleinste "Verschiebung" oder "Verdrehung" so einige Satelliten nicht mehr empfangbar machen.
    Deshalb wollte ich Fragen ob mir einer von euch sagen kann, ob diese Befestigung ausreichend ist oder ob es zu einem ständigen Nachjustieren führen wird.

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Installation von Drehmotor -> Problem mit Windlast? (mit 2 Fotos)

    Es macht bis jetzt noch keinen wirklich vertrauenswürdigen Eindruck. Zunächst würde ich dem Mast wenigstens noch einen Mastschuh gönnen, ein bissel grün-gelb schadet sicher auch nicht. :cool: Dennoch bliebe es eine in sich labile Konstruktion. Stabilisieren könntest Du es mit einem dahintergesetzten, zweiten Mast (ebenfalls mit Mastschelle und Mastschuh montiert und grün-gelb mit dem ersten verbunden). Beide Masten stabilisierst du nun soweit wie möglich oben mittels zweier Kreuzgelenkschellen und einem darin eingespannten Rohr.
     
  3. NDS-Freak

    NDS-Freak Guest

    AW: Installation von Drehmotor -> Problem mit Windlast? (mit 2 Fotos)

    ein bisschen grün-gelb? was ist das denn? :eek:
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Installation von Drehmotor -> Problem mit Windlast? (mit 2 Fotos)

    16 quadrat Erdungskabel.
     
  5. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Installation von Drehmotor -> Problem mit Windlast? (mit 2 Fotos)

    Vielleicht ist auch schon "grün-gelb" dran, bei "20cm". Sieht wie eine Erdungsschelle aus. :LOL:

    Gruß
    Angel
     
  6. NDS-Freak

    NDS-Freak Guest

    AW: Installation von Drehmotor -> Problem mit Windlast? (mit 2 Fotos)

    naja, die Erdung ist aber hier eher zweitrangig ;) der Wind... der Wind...! ;)
     
  7. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Installation von Drehmotor -> Problem mit Windlast? (mit 2 Fotos)

    Mache den Mast gescheit fest und dann verdreht sich so schnell nichts. Bei mir hängen auch eine Triax TD88 und TD110 gemeinsam an einem Mast.

    Gruß
    Angel
     

Diese Seite empfehlen