1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Installation mehrerer Antennendosen in einem Raum

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fragulin, 23. Oktober 2014.

  1. fragulin

    fragulin Junior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich will in einem Raum mehrere Sat-Dosen installieren. 5 an der Zahl. Genutzt werden soll aber immer nur eine. Je nachdem, wo man den Fernseher später hinstellen will. Habe jetzt die Kabel zu jeder Dose über der abgehängten Decke entlang geführt und dann in Kabelrohren in den Wänden bis zu den späteren Dosen runter versenkt.
    An einem jetzt noch offenen Stück der Decke habe ich nun die 5 Kabelenden. Kann ich die jetzt einfach mit einem entsprechenden Mehrfachverteiler zusammenkoppeln und dann mit einem Kabel von dort hin zum LNB/Multiswitch auf Dach oder Dachboden gehen? Brauche ich spezielle Dosen oder einen speziellen Verteiler? Im Zweifelsfall würde ich die Dosen einbauen und lediglich die genutzte Dose anklemmen.
    Ich will nur ein Empfangsgerät in dem Raum anschließen, jedoch bei der Wahl des Aufstellortes flexibel sein.
    Danke

    P.S.
    An die Macher/Admins der Seite:
    Es ist für den User wenig sinnvoll, wenn er (wie ich) nach der Registrierung erst auf eine Freischaltung durch Euch warten muß. Ich melde mich an, weil ich vielleicht eine dringende Frage habe, ich vielleicht gerade auf der Baustelle bin und ein Problem erörtert wüßte. Dann meldet man sich in einem Forum an, hofft, daß man dort seine Frage stellen kann und muß feststellen, daß man es eben nicht oder nicht zeitnah tun kann. Ich hätte gerne gestern noch vielleicht entsprechende Dosen oder Verteiler im Netz bestellt, habe nun aber wieder einen Tag verloren. Ich erkenne wenig Sinn für den Betreiber darin, denn außer dem Ablehnen unerwünschter Benutzernamen bleiben wenig bis keine Möglichkeiten, auf das künftige Sozialverhalten des neuen Nutzers Einfluß zu nehmen. Wenn jemand hier schonmal rausgeflogen ist, dann wird er schlau genug sein, sich mit einer anderen Mailadresse und/oder einem anderen Usernamen hier anzumelden. Wozu also dient diese Maßnahme?
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.910
    Zustimmungen:
    474
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Installation mehrerer Antennendosen in einem Raum

    Bist du ganz sicher, dass nicht irgendwann mal ein Festplatten-Receiver mit 2 Tunern eingesetzt wird?
     
  3. fragulin

    fragulin Junior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Installation mehrerer Antennendosen in einem Raum

    ich habe so ein Teil in meiner Noch-Mietwohnung. Da lebe ich auch recht gut mit den beschränkten Möglichkeiten aufgrund des fehlenden 2. Antennensignals. Mir reicht es da schon, daß ich an dem Ding HD+ voll nutzen kann (Aufnehmen, Timeshift, Spulen, Löschen etc.) Mittlerweile gäbe es ja wohl auch die Möglichkeit, das Antennensignal über das Stromnetz zum Receiver zu führen.
    Ich bin nicht so fernsehversessen. Ein 2. Koaxkabel paßt wohl (jetzt auch) nicht mehr in die Flexrohre. Oder gibt es da viel dünnere Kabel? Noch könnte ich die dünneren Kabel an den jetzigen Kabeln befestigen und durchziehen. Ginge zumindest solange, wie die Decke noch nicht verschlossen ist.
    Wir gehen aber mal von der von mir geplanten Verwendung aus.
    Also... so machbar? Welchen Verteiler, welche Dosen?

    Danke aber für die Nachfrage.
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Installation mehrerer Antennendosen in einem Raum

    Dann hole ich zuerst mal die Begrüßung nach:

    Hallo und Willkommen im Forum!

    Nicht alles was man kann ist auch sinnvoll. In ein Wohnzimmer gehört -auch bei bescheidenem Fernsehkonsum- ein Twin-Anschluß.
    Das ist zwar exotisch aber vorbehaltlich der Pegel und einer evtl. erforderlichen Nachverstärkung möglich. Ohne konkrete Kenntnis der Multischalter-Ausgangspegel, Kabeldämpfung bis zum Verteilpunkt und weiter zu den Dosen ist offen wie man besten verteilt.

    Also her mit mehr Input zur Sat.-Antenne, dem Multischalter und ungefähren Leitungslängen mit Angabe der Kabeltype.
     
  5. fragulin

    fragulin Junior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Installation mehrerer Antennendosen in einem Raum

    Ich wollte aber keine Grundsatzdiskussion über Single- oder Twin-Anschluß lostreten.
    Vielleicht werde ich mal Amish und dann ist mir sogar ein Antennensignal zu sündig.
    Bisher hatte ich nie ein Problem damit, nur ein Signal am Twin-Tuner zu haben. Man kann und soll nicht alles haben im Leben. Was ich von meinen Kindern erwarte... muß ich auch selbst vorleben. Ist eine Frage der Einstellung. Nicht immer und überall alles, sondern eben eher entweder - oder.
    Zur Anlage. Es gibt noch keine. Das Haus wird (von mir) ausgebaut. Zimmer für Zimmer. Momentan ist nur eine Baumarktschüssel mit Quad-LNB auf dem Dach. Habe mir auch keine Gedanken gemacht, was da mal rauf soll.
    mfg
     
  6. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Installation mehrerer Antennendosen in einem Raum

    Ei ja, dann: Fünffachverteiler mit DC-Durchlass, fünf Stichdosen (oder Enddosen, ich habe den praktischen Unterschied nie recht kapiert :eek:), fertig, wenn, wie oben angemerkt, die Dämpfung noch im Rahmen ist.

    Ansonsten: Es gibt auch Twin- und Quattro-Koax-Kabel, für nicht allzu lange Wege durchaus geeignet, wenn es eng im Kanal ist.

    Persönlich würde ich zwei Koax vom Dach ziehen und mir einen Weg in die abgehängte Decke offen lassen (das müsste man halt vor Ort sehen, wie es am elegantesten geht). Dann mit dem einstweiligen Wunschanschluss verbinden und die anderen Kabelenden einfach so lassen.

    Gruß
    th60
     
  7. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Installation mehrerer Antennendosen in einem Raum

    Dann kauf doch gleich einen entspr. großen Mulischalter für alle Dosen im Haus und verkable alles in Sternstruktur.Also alle Kabel von den Dosen einzeln zum MS.da sollte doch dann ein 5/16 MSKreiling KR 5-16 MSK Multischalter - Sofortauslieferung Lagerware - BFM Sat-Shop reichen evt. auch 5/8.(wir kennen deine weitere PLanung von weiteren Dosen nicht) Das jetzige Quad LNB könnte sogar bleiben,nur wäre ein Quattro LNB in Kombination mit einem MS vorzuziehen.
    Desweiteren schließe ich mich der Meinung an,das zumindest ins WZ ein Twinanschluss muss.alles andere ist nicht mehr zeitgemäß.

    Das ist zuwenig! Min. 4 Kabel von der Antenne nach innen.Damit bist du für alles an Erweiterungen offen.Jeder MS oder Unicable Schalter ect. benötigt alle vier Ebenen eines Satsignals.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2014
  8. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Installation mehrerer Antennendosen in einem Raum

    Hallo,


    wenigstens Twin-Dose, von einen Quad LNB vier Leitungen zu einer zentraler Stelle ziehen, gewünschte Dose mit ein Sat-Erdungsblock verbinden. An der zentralen Stelle kannst du so später bei Bedarf auch ein Multischalter Installieren.


    Die Registrierung läuft wahrscheinlich wegen der Spam-Flut so ab, so kann man eben die Angaben auf Plausibilität überprüfen.
     
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Installation mehrerer Antennendosen in einem Raum

    Gibt's so was, kenne Sat-tauglich nur 4- und 6-fach.

    Eine Stichdose ist auf möglichst niedrige Anschlussdämpfung (am einzigen Ausgang für Sat ca. 1 db) hin konzipiert. Eine Enddose hat absichtlich eine größere Dämpfung (ab 7 db für Sat bei der SSD 5-07 u. vergleichbaren).

    Das mit der höheren Dämpfung macht man nicht, um den Umsatz bei den Verstärkern anzukurbeln, sondern weil man zwischen den Teilnehmeranschlüssen selbst für Sat eine Dämpfung von mind. 30 db (Terrestrik bis zu 42 db) zum zuverlässig störungsfreien Betrieb braucht. Ein Verteiler dämpft Sat von Ausgang zu Ausgang nur rund 20 db (Die Angabe hierfür findet man unter Entkopplung). Damit haut das aber für typische Distanzen und relativ wenig Dämpfung durch die Kabel mit Stichdosen in Kombination + Verteiler nicht mit den geforderten mind. 30 db hin.
     
  10. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Installation mehrerer Antennendosen in einem Raum

    Somit hätte man das Problem der Verteildämpfung nicht.Nur ein manuelles umschrauben der jeweiligen Dose am Erdungsblock Erdungsblock / Erdwinkel 10-fach mit original Cabelcon F81 HQ, 9,45 &wäre immer noch lästig.Besser hätte man das mit Durchgangsdosen gelöst.Deren Durchgangsdämpfung ist ja nicht so hoch wie die Dämpfung eines 5(6 Fach ?) Vereilers.Dazu müssten aber Dose zu Dose mit Antennenkabel verbunden werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2014

Diese Seite empfehlen