1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Insolvenz: Medi Max-Angestellte fürchten Entlassung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Februar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Düsseldorf - Eine gekündigte Bürgschaft bedroht das Unternehmen Multi-Media Pro-Markt Handels GmbH, dass 27 Medi Max-Filialen in ganz Deutschland mit 570 Angestellten betreibt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    AW: Insolvenz: Medi Max-Angestellte fürchten Entlassung

    Betrifft das auch den gelben Promarkt ?
    Hoffentlich nicht, sonnst gibts hier bald nur noch Saturn...
     
  3. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.325
  4. McPoldy

    McPoldy Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Halle-Neustadt
    AW: Insolvenz: Medi Max-Angestellte fürchten Entlassung

    es gibt nur noch einen Pro-Markt,der Läden betreibt, und die gehören zur REWE Kette,das andere ist ein reines Online Kaufhaus.es geht jetzt um die Pleite der Berliner ProMarkt Holding,die wie berichtet einige Franchise Märkte unter der Flagge MediMax betrieben haben,die haben bis etwa 2003/2004 Märkte unter dem Namen ProMarkt und ab 2004 bis anfang 2006 unter dem Namen MakroMarkt Läden betrieben,dann einen Teil an EP/MediMax verkauft und im Gegenzug die Franchise Rechte bekommen,wenn denen jetzt warum auch immer das Geld ausgeht so ist das wohl das ergebnis von zu hohen Ladenmieten und zu geringem Umsatz,in einigen Häusern und natürlich von ner Aufgeblähten Verwaltung in Berlin.

    für die Angestellten kann man nur hoffen das die Filialen von einem anderen Investor weitestgehend erhalten werden.
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Insolvenz: Medi Max-Angestellte fürchten Entlassung

    In dem Bereich ist kein Geld mehr zu verdienen, warum sollte sich da ein Investor finden.
     

Diese Seite empfehlen