1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 6. April 2014.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.058
    Zustimmungen:
    753
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Daniel Domscheit-Berg (Daniel Brühl) ist Julian Assanges (Benedict Cumberbatch) engster Vertrauter und Mitarbeiter. Gemeinsam entwickeln sie die Internet-Website WikiLeaks und verändern damit die weltweite Informationsverteilung. Die Macher von WikiLeaks sehen die Seite als Enthüllungsplattform für Menschen, die anonym geheime Informationen veröffentlichen wollen, um politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Korruption aufzudecken oder aber Verbrechen aufzuklären. Assange und Domscheit-Berg sind damit überaus erfolgreich und werden fast über Nacht zu weltbekannten Aktivisten. Als sie jedoch den größten Fund an geheimen Dokumenten der amerikanischen Geschichte machen, geraten die beiden in Streit über die Grundausrichtung ihrer Arbeit. Sie stehen verstärkt im Blickpunkt der Öffentlichkeit, aber auch im Dauer-Fokus von Regierungen und Geheimdiensten und so stellt sich bald die Frage, wie weit man bei der Veröffentlichung von geheimen Dokumenten gehen darf - und welchen Preis man dafür zu zahlen bereit ist.



    Zuerst einmal sollte man sich für die Geschichte interessieren und auch wissen. daß es nur eine Sicht auf die Geschichte um Julian Assange ist. Die Darsteller Riege von Benedict Cumberbatch bis Daniel Brühl ist bemerkenswert. Cumberbatch verkörpert den Wikileaks Macher in glänzender Manier. Der richtige Julian wollte den Film boykotieren, da er Assange in ein zu schlechtes Licht rückt. Cumberbatch sprach mit Ihm und versuchte mehr Objektivität in seine Rolle reinzubringen, was dem Film leider nicht durchweg gelingt. Trotzdem ist dieser brisante Film keine Minute langweilig und lässt einen mitfiebern und erstaunen, welche Kreise seine Enthüllungen zog. Herausgekommen ist für mich ein anspruchsvoller, internationaler Film mit einer trotzdem wichtigen Botschaft, nämlich wir sollten nicht alles glauben, was in den Medien verbreitet wird, es geht hier um Politik und die Weltwirtschaft, um Kriege, Macht und Armut und Reichtum, Profit und Gier und wie Berichte und Meldungen verzerrt dargestellt werden, um politische Verstrickungen verschiedener Länder und Ereignisse zu verfälschen. Assanges Lebensaufgabe war es, eine andere für Ihn ehrlichere, wahre Sicht der Dinge unters Volk zu bringen, dem wird der Film nur teilweise gerecht. Ein diskutabler Film, aber auch ein wichtiger Film, der den gläsernen Menschen offenlegt, aber auch die Macht der Weltwirtschaft, der Konzerne, Lobbyisten und der Korruption, der Berichterstattung die nur die Interessen des einzelnes Landes vertreten und dabei oft die Menschen im Unklaren über die wahren Umstände eines Ereignisses lassen. Zurück bleiben aber immer Kollateralschäden, die Frage ist nur wie man sie propagiert bzw. unters Volk bringt. 7,5/10



    [​IMG]
     
  2. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt

    Ansich ein guter Film, aber zu langatmig.
     

Diese Seite empfehlen