1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Inline-Verstärker

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von neo2001, 1. September 2005.

  1. neo2001

    neo2001 Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    123
    Anzeige
    Hab hier einen Inline-Verstärker liegen, den ich evtl. mal ausprobieren möchte. Habe eine Sat-Leitung die (von ganz oben) in eine Einliegerwohnung (ganz unten) im Haus geht und diese Leitung ist schon relativ lang, daher hab ich mir vorsorglich mal so ein Ding besorgt.

    Nun steht auf dem Ding auf der einen Seite "IN" und auf der anderen Seite "OUT". Leider weiß ich nicht, ob damit die Spannung des Receivers oder das Signal gemeint ist!? Wie rum muss ich das Ding anschließen?

    Desweiteren ist mir unklar wo ich den Verstärker am sinnvollsten reinsetze - irgendwo "mittendrin" oder mehr oder weniger direkt am Receiver? Wobei ich sowieso nur auf das 1. Drittel des Kabels (vom LNB aus gesehen) direkten Zugriff habe (der Rest steckt in der Wand).
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Inline-Verstärker

    Am besten setzt man einen Verstärker so nahe wie möglich an die Quelle. Dabei ist aber zu beachten, dass der Verstärker nicht überfahren wird, also Datenblätter durchforsten.
    Ein Verstärker macht aber nur Sinn, wenn das Empfangssignal durch Kabelwege tatsächlich entsprechend stark bedämft wird. Installationsfehler lassen sich damit nicht korrigieren, da ist es mit Verstärker meist schlechter als ohne.
    Die Beschriftung auf dem Verstärker bezieht sich immer auf das Empfangssignal.
     
  3. satpfutzi

    satpfutzi Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Germany
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder ISIO S, 85er-dish Multifeed 13°+19,2°, Grundig und Invacom LNB
    AW: Inline-Verstärker

    IN bezeichnet i.d.R. das Kabel vom LNB, OUT wäre dann die Leitung zum Receiver.
    Wo Du den in die Leitung einbringst ist fast egal, hier hilft nur probieren. In der Nähe des LNB sollte kein Problem sein.
    Beachte allerdings, ein ohnehin sehr schlechtes Signal wird nur noch schlechter verstärkt. Erwarte also keine Wunder ...
     
  4. neo2001

    neo2001 Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    123
    AW: Inline-Verstärker

    Vielen Dank für Eure Antworten! :)

    Ich hab auch schon öfters gelesen, dass diese Verstärker nur bedingt sinnvoll einsetzbar sind. Ich werde es auch erstmal so ausprobieren und erst dann wenn ich nicht mehr weiterkomme es mal mit dem Verstärker testen. Hab ihn mir nur gleich bei der letzten Zubehörbestellung mitbesorgt, damit ich im Fall der Fälle nicht wieder warten muss. ;)
     
  5. huetchen

    huetchen Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    92
    AW: Inline-Verstärker

    Moin,

    ich habe für die am weitesten entferten Teilnehmer auch Inliner verbaut. Zunächst 0815 no name Teile. Das hatte zur Konsequenz, das XXP & Co dadurch gestört wurden(Ruckeln, Aussetzer, schlechtes Signal). Nun habe ich Spaun Inliner, die funzen tadellos. Etwas teurer, aber Ihr Geld letztendlich Wert ;)

    Wenn ich nacher Zuhause bin kann ich mal bezüglich in/out nachgucken und dann posten.
     
  6. neo2001

    neo2001 Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    123
    AW: Inline-Verstärker

    Das wäre nett, wobei ich da schon auf die bisherigen Antworten vertraue, dass hier das Signal gemeint ist (also IN=LNB und OUT=REC). :)

    Was mich aber interessieren würde ist, wo zwischen LNB und Receiver Du das Ding ungefähr platziert hast bzw. wie da Deine Erfahrungen sind?
     
  7. huetchen

    huetchen Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    92
    AW: Inline-Verstärker

    So, da bin ich wieder :D

    Also ich habe 4 Stück( 2xHigh, 2xLow) Spaun SVF 10F Inlineverstärker.
    Alle vier sitzen auf einer Leiste vor meinem Chess Multischalter 5/12.
    IN = Signal vom LNB,
    OUT = Signal in meinem Fall in den MS in Deinem Fall dann Richtung Receiver.

    Die Kabellänge zwischen LNB und MS im Keller beträgt ca 16 Meter, der längste Teilnehmer ist in etwa 18 Meter ab MS entfernt.
    Eigentlich hätte ich die Inliner nicht benötigt, aber es beruhigt mich einfach ;) .
     

Diese Seite empfehlen