1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Infos: Digenius T4 DVB-T Box vs. Technisat Digipal Testvergleich

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von booob, 19. März 2003.

  1. booob

    booob Junior Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Infos: Digenius T4 DVB-T Box vs. Technisat Digipal Testvergleich

    Hallöchen,
    ich habe nun auch die Digenius T4 Box. Vorher hatte ich dieses Noname Skyplus-Dings und auch Technisat Digipal. Ich hatte nun eine Woche Zeit, die Technisat und die Digenius Box zu vergleichen. Nunja, mein Vergleich ist eindeutig in fast allen Punkten für die Digenius-Box ausgegangen, denn

    1. Das wichtigste war der Empfang, da ich in einer schwierigen Empfangslage wohne. Hier war ja Technisat (auch laut Warentest) sehr gut. Nun habe ich auf die Digenius die neue Firmware 3.21 (profi) draufgespielt. Siehe da: Der Empfang wurde viel besser und war genausogut wie der Empfang des Technisat !!! Ich habe dieselbe Antenne an beide Geräte angeschlossen und verglichen, da war fast kein Unterschied. Auf telefonische Nachfrage bei Digenius bestätigte man mir, daß in der neuen Firmware 3.21 die DSP-Codes für den Empfang verbessert worden sind. Damit sollte sich auch das Warentest-Ergebnis verbessern.

    2. Die Anschlüsse: Nunja, 2 Scartbuchsen bei der Digenius sprechen für sich, dafür ist das Gerät ja auch größer
    3. Die Bedienung: Also das ist vielleicht Geschmackssache, aber die Navigation und Bedienung sind bei der Digenius wesentlich eingängiger und logischer. Allenfalls ist vielleicht das Menu ein bißchen farbloser.
    4. Der Funktionsumfang: Zumindest mit der neuen Software ist der Umfang bei der Digenius eindeutig größer und beherrscht nun auch das Anzeigen der Bitraten, viele Möglichkeiten der Sendersuche etc.
    5. Die Technisat-Box hat ein stromfressendes externes Netzteil, die Digenius besitzt einen echten Netzschalter vorne, das spart enorm Standby-Kosten
    6. Der Service. Digenius hat einen erstklassigen Kundenservice und eine freundliche Telefonhotline, die bei Problemen sofort hilft. Man kann sogar eigene Wünsche mitteilen und in die Entwicklung der Software mit einfließen lassen.
    7. Dokumentation: Das System ist auf der Internetseite ausführlichst dokumentiert und lädt zum Experimentieren ein, z.B. sind allle Parameter der seriellen Schnittstelle und das interne Betriebssystem wunderbar dokumentert.

    Die letzten beiden Punkte habe ich bei Technisat nicht nachgeprüft. Ich will die Technisat-Box auch nicht schlechtmachen, das ist sicher ein sehr gutes Gerät. Sicher sind manche Punkte auch individuelle Geschmackssache.
    In allen anderen Punkten (Bildqualität, Fernbedienung etc.) waren die beiden Testkandidaten gleichauf.

    Ich würde jedoch die Digenius T4 als Gerät unter 200 Euro (kostet so ca. 179 Euro im Internet) eindeutig empfehlen.
    Deswegen habe ich die Technisat auch wieder verkauft und bin mit DVB-T so eigentlich recht zufrieden,

    Grüße an Berlin und die Welt,
    booob

    PS. Wollte die RKS bei euch auch solche Wucherpreise und hat von DVB-T abgeraten? Die sollen ja in ein oder zwei Monaten über 10000 neue Kabelkunden gewonnen haben. Ich finde die RKS ziemlich krass.
     
  2. schramschram

    schramschram Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Die RKS ist ja wohl das oberletzte !!!!

    Nie wieder RKS !!!!

    schramschram
     
  3. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Über die Abgänge schweigt man sich natürlich aus !
     
  4. Pibrac

    Pibrac Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich hatte nun auch die Möglichkeit beide Boxen bei mir zu Hause zu vergleichen. Mein Fazit:

    Vorteil DigiPal:

    -Besserer Empfang mit 15/18 db Verstärkung und Software vom Dez. 2002 als bei der Digenius mit 36db Verstärkung und leztem o.g. Update

    -Deutlich bessere Fernbedienung (neueres Modell?!) der DigiPAl. Bei Digenius muss man schon sehr genau zielen und das nervt bei der Bedienung der Box auf Dauer ungemein.

    -5 Volt-Antennenspeisung


    Vorteil Digenius:

    -Schnellere Umschaltzeiten. Geht durch die schlechtere FB der Digenius aber fast wieder verloren.

    -Netzschalter. Kann man bei der DigiPal durch ausschaltbare Steckdosenleiste aber ausgleichen.

    -2 Scartbuchsen. Da ich nur einen VCR angeschlossen habe, stört das auch nicht weiter.


    Die Menüführung ist nun wirklich Geschmackssache. Auch da gefällt mir die DigiPAl besser.
    Durch die Antennenspeisung der DigiPal kann ich die kleine Flachantenne von Kathrein (BZD 30), die bei mir nun auf dem TV steht, benutzen und muss mir nicht so ein Monsterteil ins Zimmer stelen. Das ist bei Anschluss über Hausantenne natürlich nebensächlich.

    Ich persönlich finde die DigiPal besser und werde die Digenius-Box Montag zurückgeben, die mit einer deutlich verbesserten FB und bei Empfang über Hausantenne aber auf jeden Fall eine gute Alternative ist.

    Grüße, Frank
     
  5. hasenmann

    hasenmann Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Berlin
    Da ich keine Digenius-Box habe, kann ich nichts darüber sagen, aber meine Digipal läuft echt super.
    Zu den Scartanschlüssen: Hab den Antennenausgang der Digipal mit dem Antenneneingang des VCR verbunden und den VCR-Antennenausgang mit dem Fernseher. Weil ich eigentlich keine Filme mehr aufnehme stört es mich nicht ín beiden Geräten immer die gleichen Sender zeitgleich zu empfangen und der Scart an der Digipal ist noch frei (für meinen zweiten Fernseher in der Küche zB). Einziger nennenswerter Nachteil: ich muß nun manuell am Fernseher zwischen 16:9 und 4:3 umschalten. Mehr ist mir nicht aufgefallen. Also ich brauche keine zwei Scarts.
     

Diese Seite empfehlen