1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Indoorantenne outdoor nutzen? (Wetterfest???)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von larrydahooster, 20. Oktober 2004.

  1. larrydahooster

    larrydahooster Neuling

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Krefeld
    Anzeige
    Hallo, Ich wohne in Krefeld (bei Düsseldorf), hier wird der Empfang erst am 8. November gestartet :winken: , bis dahin will ich gern komplett ausgestattet sein! Einen Receiver (Sony VTX8000D) hab ich mir schon gekauft, eine Zimmerantenne allerdings nicht. Logischerweise konnt ich deshalb meinen Empfang auch nich testen ;)

    Jetzt hab ich aber auf einer Seite (ueberallfernsehen o.ä., weiss nicht mehr genau) gesehen das Krefeld in Empfangsbereich Zimmerantenne bzw "Zimmerantenne draussen" liegt! Empfang über Zimmerantenne ist daher auf jedenfall gewährleistet!

    Für den Fall das ich über eine Zimmerantenne im indoorbetrieb nicht optimalen Empfang erziele wollt ich mal wissen ob es möglich ist eine Zimmerstabantenne (technisat o.ä. ) mit 5 Volt Spannung einfach vonn aussen auf die Fensterbank zu stellen? oder ob ich das lieber sein lassen sollte aufgrund der Witterungen oder so.

    Oder ist mein gesamtes Vorhaben vielleicht komplett sinnlos :confused:
     
  2. lhmcfield

    lhmcfield Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr - Ortsteil Saarn
    AW: Indoorantenne outdoor nutzen? (Wetterfest???)

    Was riskierst Du bei Preisen von unter 10 EURO pro Stäbchen?
     
  3. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Indoorantenne outdoor nutzen? (Wetterfest???)

    Bei einer passiven Antenne sollte eigentlich nichts passieren. Ist schließlich nur ein Metallstab, verbunden mit einen Kabel, an welches Du Deinen TV ansteckst, also keine sensitiven elektronischen Teile.
    Doch Metall ist auch ein elektrischer Leiter, bitte nicht vergessen bei der Installation der Antenne, besonders in unmittelbarer Dachnähe ;). Kenne jetzt leider Deine Wohnungsumgebung nicht.

    Bei aktiven Antennen würde ich generell wegen der elektrischen Bauteile, die sich meist direkt unter der Antenne befinden abraten.
     
  4. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Indoorantenne outdoor nutzen? (Wetterfest???)

    Hallo larrydahooster!
    Für ein paar Wochen mag das gut gehen (Regengeschützt selbstverständlich) – aber auf die Dauer sind solche Antennen wirklich nur für Innenraum-Aufstellung geeignet. Das ist nicht nur eine Frage der Feuchtigkeit, die draußen auftreten kann (bis zu 100% Rel. Luftfeuchtigkeit bei Regen – die meisten Elektrogeräte sind so bis ca. 70/80% spezifiziert), sondern auch der extremen Temperaturen und z.B. der UV-Strahlung, der ein solches Gerät dann ungeschützt ausgesetzt ist – und Kunststoffe z.B. verspröden lassen kann.

    Ich denke, die Haltbarkeit bei einer Antenne ohne Verstärker dürfte etwas höher liegen (wie schon so häufig hier erwähnt macht der Verstärker allerdings nur für lange Antennenleitungen bis zum Receiver wirklich sinn), nichtsdestotrotz sind diese einfach nicht für draußen gebaut! Besser liegst Du sicher mit einer einfachen Selbstbau-Antenne (siehe diese Anleitung – ich würde allerdings nicht wie beschrieben das Dielektrikum entfernen...): Die kann man zum einen wesentlich besser draußen anbringen, durch die entsprechende Materialwahl einfach wetterfest machen, und wenn sie hops geht, sind nicht ganze 10 Euro im Nirvana verschwunden...

    Was die Versorgungsspannung am Receiver für aktive Antennen angeht, brauchst Du Dir keine Sorgen machen – für gewöhnlich sind die Spannungsversorgungen im receiver kurzschlußfest ausgelegt (der Receiver motzt dann nur, und schaltet die Spannung einfach ab...)

    Gruß, Torge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2004
  5. senderlisteffm

    senderlisteffm Senior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    297
    AW: Indoorantenne outdoor nutzen? (Wetterfest???)

    Die Indoorantenne gammelt Dir wahrscheinlich schneller weg, als Du gucken kannst. Und Hochfrequenz ist empfindlich gegen weggammelnde Kontakte.

    Für draußen sollte das Teil UV beständig und Schutzklasse IP55 haben. Wenn die Antenne das hätte, wär´s eine Außenantenne. :D
     
  6. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: Indoorantenne outdoor nutzen? (Wetterfest???)

    Hallo,

    es gibt von Schwaiger eine Antenne die indoor, sowie outdoor nutzbar ist. Kann an der Wand oder am Mast montiert werden. Empfängt vertikal und horizontal und UKW! Hat ein GSM-Filter gegen Handy-Störungen. Spannungsversorgung erfolgt über DVB-T-Receiver oder über ein externes Netzteil. Verstärkung 16-20dB.
    Die Antenne heißt DTA 3000.

    Gruß
    Der Drops
     
  7. henkwarns

    henkwarns Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    383
    AW: Indoorantenne outdoor nutzen? (Wetterfest???)

    @ tarzaaan:
    Die Selbstbauantenne könnte man schon mal draußen probieren. Damit aber Feuchtigkeit zwischen Außenkabel und Dielektrikum nicht oder nur sehr wenig reinkommt, würde ich auf jeden Fall die Antennenspitze nach unten montieren. Dann dürfte es auch weniger Korrosion im Drahtgeflecht dazwischen geben. Falls diese Lösung sich nicht bewährt: weg damit nach dem Winter. Dann ist man wenigstens ein bißchen schlauer geworden.
     
  8. Tomcat1982

    Tomcat1982 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Stockelsdorf (Lübeck)
    Technisches Equipment:
    LG 47" Full HD mit integiertem DVB-T und demnächst einen Comag CL 90 HDTV DVB-S mit einer 80er Schüssel auf Astra 19,2° gerichtet...
    AW: Indoorantenne outdoor nutzen? (Wetterfest???)

    ähm...du willst die Antenne wenn doch auf die Fensterbank stellen...warum denn nich drinne auf die Fensterbank? Sehen tut man sie eh und das Glas wird nicht so einen grossen einfluss haben auf das Signal. Und 5V Volt bei ner Stabantenne (weil passiv) bringt "nicht viel" :LOL:

    Gruß Timo
     

Diese Seite empfehlen