1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

indirekte Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sirpomme, 18. September 2013.

  1. sirpomme

    sirpomme Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    habe mich eben neue hier angemeldet, weil ich für meine 75 jährigen Eltern ein neuen Fernseher + Zubehör kaufen soll. Da ich aber nicht auf dem neusten Stand bin, würde ich mich gerne informieren bevor der Verkaüfer aus Mediamarkt oder Co mir einen vom Pferd erzählt.

    Es soll ein TV, ein Satreciver, ein DVD Player, und ein Videorecorder mit Festplatte angeschaft werden.
    Nun dachte ich mir einen ca.42 Zoll TV mit integriertem Satreciver und zusätzlich ein DVD Rekorder mit Festplatte.

    Meine eigentliche Frage wäre nun ob so ein TV mit Reciver auch immer einen Ausgang hat um den externen DVD/HDD Rec. anzuschließen und dort das TV Programm des internen Recivers aufzunehmen?
    Oder gibts schon Fernseher mit eingebautem Reciver und Festplatte?

    Oder hat jemand sonstige Lösungen? Soll natürlich so einfach wie möglich sein für die beiden Oldies ;)
     
  2. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: indirekte Kaufberatung

    Da hast du eher die Qual der Wahl. Fernseher mit Triple-Tuner und Aufnahmefunktionaliät über USB-Schnittstelle sind doch mittlerweile fast Standard. Vorteil für die alten Leute: Nur eine Fernbedienung!
     
  3. sirpomme

    sirpomme Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: indirekte Kaufberatung

    Hi,
    du meinst also die Fernseher haben alle eine USB Schnitstelle um eine ext. Festplatte anzuschließen um darauf aufzuzeichnen?
    PVR Ready heißt das, oder?
     
  4. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: indirekte Kaufberatung

    Genau! Notfalls bei den technischen Daten vergewissern. Du solltest deine Eltern beim Kauf mitnehmen. Denen muss das Gerät gefallen. Außerdem werden sie dann diejenigen sein, die dem Verkäufer im Mediamarkt vom Pferd erzählen. Du selber kannst dich ja vorher über die Geräte schlau machen und still genießen... ;)
     
  5. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: indirekte Kaufberatung

    Äh...viel Erfolg,
    ich hab schon desöfteren den "Älteren" ihre selbstgekauften Geräte
    erklären müssen (z.m es versucht)
    Eine Fernbedienung schön und gut - aber viele Knöpfe, verschachtelte
    Menü´s....und ratet mal, welches Gerät am Meisten aufgeschwatzt wird?
    Philips natürlich....und ratet mal, welches gerät mal am Schlimmsten
    vom Nutzer verstellt wurde....wieder Philips

    Meine stark sehbehinderte Nachbarin hat einen "guten" Technisat-Receiver an
    einem P...s dran der sogar einen Tripple-Tuner besitzt-machen wir doch aus
    2 Fernbedienungen eine.....denkste, sie kam damit nicht zurecht.

    BT:
    Um einen fairen Kauf zu tätigen (den mach ich bestimmt nicht im xy-Tempel)
    sollte man für seine lieben Eltern/Bekannte ein Gerät wählen, welches man blind
    am Telefon erklären kann, wenn es wiedermal vergeigt wurde.

    Auch ich hab meine Grenzen: Mein Herr Vater wollte seinen Medion DVD-Brenner
    mittels Scart an seinen P....s angeschlossen & erklärt haben....noo

    Kniffliger wirds richtig, wenn man sich längere Zeit nicht mit der Materie befasst
    hat....das merkte ich selbst, als ich mit Smart-TV / 3D / DTS-HD konfrontiert wurde.
     
  6. sirpomme

    sirpomme Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: indirekte Kaufberatung

    Hi,
    zur Zeit hantieren die Beiden noch mit nem Digitalreciver und einem VHS Recorder (hoffe Ihr wißt was das ist :D ) Werde vorerst mal versuchen, dass sie den alten Kram behalten und nur eine neuer Fernseher angeschlossen wird. Die alten Videobänder sind zwar erst 5000 mal überspielt, aber irgendwann sind die ja auch mal kaputt :D. Für den Fall soll das Fernsehgerät so ausgestattet sein, das man auf/umrüsten kann. Ich persönlich dachte an ein Panasonic; weil ich auch so einen hab und recht zufrieden bin.
     
  7. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: indirekte Kaufberatung

    Hust...na dann viel Erfolg
    Ich drück dir jedenfalls die Daumen, das es bis dahin
    noch scart-Buchsen am TV gibt...und selbst wenn,
    stelle dich auf heftiges Klagen wegen der miesen
    Bildqualität ein...das durfte ich bei meinem Vermieter erleben.

    Und nun sitzt "Opa" also mein Vermieter vor einem 32" und
    Kathrein UFS922 mit 500Gb platte und oh wunder, er hat die
    Sache voll in der Hand:p
     
  8. sirpomme

    sirpomme Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: indirekte Kaufberatung

    Hi,
    na wegen bescheidener Bildquali durchs Scartkabel würde ich dann event. den eingebauten Satreciver verwenden. Da ist dan halt die Frage ob ein Fernseher bzw dessen Reciver ein Ausgang hat um einen externen Recorder anzuschließen.
     
  9. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: indirekte Kaufberatung

    Es geht nicht nur um diesen Ausgang. Beim Sat-Empfang können i.d.R. nicht mehrere Geräte an ein Kabel angeschlossen werden ohne Beeinträchtigung der Kanalauswahl.

    Tipp: Lass den alten Receiver weg!
     
  10. sirpomme

    sirpomme Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: indirekte Kaufberatung



    Hi,
    es soll ja nur ein Reciver betrieben werden. Da ist dann schon klar, dass man nur ein Programm schauen und oder aufnehmen kann.

    Um aber den neuen (eingebauten) Reciver zur Aufnahme auf ein externes Gerät zu nutzen, muss ja ein Ausgang da sein?
     

Diese Seite empfehlen